Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Unbehandelte, offene Schnittwunde :(" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    07.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Ja das denke ich auch. DAnke für die vielen Antworten

    Also ich habe jetzt sie und eine andere mit einer ähnlichen Wunde verarztet - so weit es eben ging.

    Sie wollten es aber lieber selber machen, weil es ihen unangenehm war an dem Tag, dass ich da mit im Raum bin und so. Wisst ja was ich meine.

    Also ich mein Erste-Hilfe-Set mitgenommen, aber das mit der sterile Kompresse und ein VErband drumrum wollten sie nicht. Sie haben dan lediglich eine Wundsalbe draufgemacht und ein Pflaster -.-'
    Aber Either kam wohl aus der Wunde bei beiden -.-

    @urologiker:
    Ja das hat sie auch schon durch. Sie hat sich mal geritzt, als das Ordungsamt da war und ihren Alkohol weggenommen haben und dann haben die BLut bei hr gesehen und einen Krankenwagen gerufen und musste sie mit ihrer Oma ins Krankenhaus und alles.

    Gestern hat sie mich aufgeregt, denn ich musste mich als um sie kümmern wie bei einem Kleinkind. Musste ihr als hinterherlaufen und ihr die SCherben, die sie vorher aufgehoben hat, wegnehmen und dann Freundinen aufs Frauenklo schicken um nachgucken zu lassen, ob sie sich ritzt. UNd dann hat sie Heulattacken gehabt und wollte dann nach dem Discobesucht nicht mehr zu mir, sondern 15km nach hause alleine laufen und dann mussten wir sie mehr oder weniger gewaltsam mitnehmen und dann hab ich sie in mein Bett gebracht, dass sie schlaf kann und nicht mehr so ausrastet und ahhhh.

  2. #12
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Hallo Rubby Bubble,

    Da hast Du ja ganz schön Stress um die Ohren.

    Ich weiß, das Du versuchst Deine Freundin vom Schlitzen abzuhalten, dass hat meiner Meinung nach aber wenig Erfolgsaussichten.

    Das höhrt sich jetzt vielleicht komisch an, aber Menschen die sich schlitzen, brauchen das, um sich wenigstens ab und zu mal selbst spüren zu können. Du kannst jetzt nicht einfach alles Scharfe entfernen, und dann darauf vertrauen, dass Deine Freundin nicht mehr schlitzt. Deine Freundin hat nicht wirklich eine Wahl, für sie ist Schlitzen das einzige Ventil, das ihr zur Verfügung steht. Wenn Du ihr das wegnimmst, kommt sie nicht mehr klar.
    Ohne professionelle Hilfe hat Deine Freundin kaum eine Chance, dies Verhalten ändern zu können.
    Wir können gern gemeinsam überlegen, wie man Deine Freundin da am Besten heranführt.
    Gut finde ich, dass Du bei der nächsten Sitzung dabei bist.

    Viele Grüße Ulrike

  3. #13
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Hi Rubby Bubble,

    Wie läufts bei Euch denn so ? Sind die Wunden mittlerweile auf dem Weg der Besserung?

    Hat sich Deine Freundin mittlerweile wieder beruhigt?

    Freue mich, wenn Du Dich mal wieder meldest.

    Liebe Grüße Ulrike

  4. #14
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Zitat von Ulrike 2000 Beitrag anzeigen
    Wir können gern gemeinsam überlegen, wie man Deine Freundin da am Besten heranführt.
    Das kannst Du natürlich tun @ Ulrike, aber letztendlich muß die Freundin es wollen, ansonsten wird man außer einer Zwangseinweisung bei akuter Selbstgefährdung (z.B. Suizidgefahr) nichts von außen machen können.

  5. #15
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    @ Teetante,

    das "Nahziel" ist sozusagen, genau diesen Willen bei Rubbel Bubbles Freundin zu "wecken". Ob dies gelingt, mag ja fraglich sein, aber man verliert Nichts dadurch, dass man es versucht.

    Gruß Ulrike

  6. #16
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Ulrike,

    die Freundin ist in psychiatischer Behandlung und lehnt diese mehr oder weniger ab bzw. erzählt der Psychiaterin irgendwelche Sachen, die wohl nicht stimmen.

    Und da möchtest Du hier via Internet jemanden davon überzeugen, eine Therapie zu machen, der hier noch nicht einmal selbst angemeldet ist?

    Nee, is klar Ulrike.

  7. #17
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    11 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Wille kommt von WOLLEN!!!

    und sie will ja anscheinend was anderes, liebe Ulrike. Aber wenn du soviel Energie übrig hast, respekt.

  8. #18
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    @ Küken,@ Teetante,

    hilfesuchend an dies Forum hat sich doch Rubbel Bubble gewand. Sie hat in erster Linie ein Problem, weil sich ihre Freundin schlitzt. Da gilt es doch erst mal Rubble Bubble dahin gehend zu unterstützen, dass sie sich nicht verantwortlich fühlt, wenn ihre Freundin das Schlitzen nicht läßt.
    Bezüglich ihrer Freundin scheint ja der Wille zum Aufhöhren bereits da zu sein. Leidensdruck ist also vorhanden. Ihre Freundin verbindet nur Psychotherapie nicht mit Hilfe. Diese Verbindung herzustellen, kann meiner Meinung nach auch gut übers net geschehen.
    Die gewisse Anonymität im Netz kann hier ja vorteilhaft sein, weil dies ja durchaus eine Schutzfunktion für jemanden darstellen kann. Der Versuch, etwas in positive Bahnen zu lenken, ist für mich niemals verschwendete Energie.(Unabhängig vom Gelingen)

    Liebe Grüße Ulrike

  9. #19
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    11 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Aber zwischen aufhören und wollen und dem Wissen das es falsch ist sich zu ritzen, liegt ein himmelweiter unterschied.
    So schlimm es sich anhört, aber die einzige Möglichkeit deiner Freundin meines Erachtens nach zu helfen, wäre nach einem frischen Schnitt mal den rettungsdienst zu rufen.
    Sofern die Schnitte so schlimm sind, der bringt sie ins KH und da wird ihr dann auch in psychiatrischer Hinsicht geholfen.

    So wirst du sie nie dazu überreden, kann ich mir kaum vorstellen. So leid es mir tut.

    Lg küken

  10. #20
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Zitat von Ulrike 2000 Beitrag anzeigen
    @ Küken,@ Teetante,

    hilfesuchend an dies Forum hat sich doch Rubbel Bubble gewand. Sie hat in erster Linie ein Problem, weil sich ihre Freundin schlitzt. Da gilt es doch erst mal Rubble Bubble dahin gehend zu unterstützen, dass sie sich nicht verantwortlich fühlt, wenn ihre Freundin das Schlitzen nicht läßt.
    Wo liest Du denn heraus, daß sich Rubble verantwortlich für das Ritzen fühlt? Also ich las in den Beiträgen in allererster Linie die Frage nach der Versorgung der Wunde heraus!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schnittwunde
    Von Kesey im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 20:03
  2. offene wunde
    Von esther im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 13:59
  3. Heilung von Schnittwunde
    Von Ichbines im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 23:51
  4. schnittwunde
    Von steco im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 11:46
  5. Offene OP-Wunde
    Von Monsti im Forum Krankenpflege
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 18:03