Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Unbehandelte, offene Schnittwunde :(" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    07.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Ich bin neu hier also erstmal HI^^


    Eine Freundin von mir ritzt sich und hat nun eine offene Schnittwunde am Oberschänkel. Sie weigert sich damit zum Arzt damit zu gehen. Die Wunde ist von Freitag 18:30 und wurde bislang mit Strohrum "desinfiziert" und ein Pflaster draufgemacht. Die Schnittwunde ist ca. 10cm lang und so 4-5mm tief. Also dürfte das wahrscheinlich schon die Unterhaut sein. Eigentlich müsste es genäht werden, aber ich glaube nicht, dass sie sich darauf einlassen würde. Also ich mir vorhin die Wunde angesehen habem war es innen rot und weiss-gelblich - Eiter? Die Wunde stand ca. 3mm offen und gestern hatte sie eine Schwellung.

    Was kann ich da jetzt machen? Ich seh sie gleich und will das irgendwie verarzten, aber ich hab kA davon und will sie am liebsten zum Arzt damit schleppen, aber sie will nicht, dass irgendwelche Fragen gestellt werden...

    Danke schonmal um Vorraus

  2. #2
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Erstmal herzlich willkommen im Forum.
    Bei der Größe und Tiefe der Wunde solltest du deine Freundin auf jeden Fall zum Arzt schleifen. Diese Wunde sollte sicherlich genäht werden und wenn sie jetzt schon eitert, muss sie erst recht zum Arzt.

    Was heíßt denn, sie will nicht dass Fragen gestellt werden? Der Arzt wird sicherlich fragen, wie das passiert ist..aber er hat ja ne ärztliche Schweigepflicht.

    Mal noch ne andere Frage, ist deine Freundin wegen dieser Ritzerei schon in ärztlicher Behandlung?

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    07.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Ja is sie, jedoch ohne Erfolg.

    Sie redet immer von "Psychoheinies", die ihr als komische Fragen stellen und sie findet es lustig, dann darauf irgendwas zu antworten, was aber rein garnichts mit ihr zu tun hat....

    Ich wollt nur kurz wissen ob ich da was anderes machen kann außer es zu desinfizieren gerade. Ansonsten versuch ich sie erneut zu überreden zum Arzt zu gehen.

  4. #4
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Hallo!

    Wie Lucy bereits schrieb, wäre Nähen die beste Lösung. Natürlich heilt auch eine unbehandelter Schnitt irgendwann zu, aber es dauert lange und hinterläßt eine unschöne Narbe, die u.U. auch zu Bewegungseinschränkungen führen kann. Besonders dann, wenn sie infiziert war.

    Bis sie zum Arzt geht, muß der Schnitt trocken und sauber gehalten werden. Bitte kein Puder, Cremes etc einbringen. Die Wundränder könnt ihr mit etwas Alkohol oder Jod abtupfen (nicht in die Wunde!) und auf den Schnitt eine sterile Kompresse legen.

    Und die Ursache für das Ritzen muß erkannt und behandelt werden. Offenbar hat deine Freundin recht wenig Vertrauen zu ihrem jetzigen Therapeuten. Denkt evl mal über einen Wechsel nach.

    Gruß Christiane

  5. #5
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Das deine Freundin zum Arzt muss ist unbestritten.
    Genäht werden kann die Wunde nicht mehr, dazu ist es zu spät.
    Abgesehen davon ist die Wunde bereits entzündet, alleine deswegen muss sie zu einem Arzt!

    Sicherlich sollte sie unbedingt zu einem Psychiater, den ritzen ist (mehr als) ein Schrei nach Hilfe!
    Geändert von Patientenschubser (09.07.2008 um 19:28 Uhr)


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    07.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Danke für die vielen Antworten

    Gut das werd ich erstmal machen.

    Ich rede mit ihr fast täglich darüber und komme demnächst mit in so ne Sitzung. Vielleicht hilft es ja, weil ich kenne sie ziemlich gut und vielleicht kann ich sie etwas berühigen.
    Sie wird leider sehr aggressiv wenn ihre Psychaiterin mit ihr redet :/

    Sie hat schon ihre ganzen linken Arm verunstaltet und ihr den rechten Oberschänkel und jetzt hab ich auch schon wieder ritze in ihrem rechten Arm gefunden

    Mich nimmt das sehr mit, wenn sie das tut und leider kann ich ihr kaum helfen

    Ich denke sie hat auch den falschen Umgang, denn 4 Freunde von ihr ritzen sich von gelegentlich bis täglich. Ich denke das ist so wie in diesen Magersuchtsforen. Sie wird verstanden, aber gleichzeitig zieht es sie noch mehr rein.

    Ich meine wie bekloppt kann man sein. Sie wollte mit einer Freundin, die sich auch ritzt ihre Rasierklinge vergraben, weil wir ihr sonst die Rasierkinge weggenommen hätten und dann denkt sich die eine "Ach komm, einmal eben noch!" und dann ritzen die sich volle Kacnne in den Oberschänkel cO

    Alkohol war auch im Spiel, aber trotzem cO

    Wie dem auch sei... ich muss mich ma losmachen

  7. #7
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Vll sollte deine Freundin mal für eine Therapie in einen Klinik eingewiesen werden!
    Das ist nur ein Gedanke von mir, das was ich bisher so gelesen haben macht auf mich den Eindruck als wäre das mehr als nötig!

    Ich meine dabei nicht nur wegen der Schnittbehandlung!

    das mit dem (Magersucht) Foren hast du bereits prima erkannt.
    Sei ihr eine Hilfe auch wenn sie das am Anfang vll anders sieht.
    Nicht alle Entscheidungen die man in seinem Leben trifft gefallen einem, aber ihr muss geholfen werden, DRINGEND !!!




    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    07.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Ja das hast du leider Recht

    Ihre Mutter versucht sie dazu zu überreden. Aber sie hat ein schlechtes Verhältnis zu beiden Elternteilen.

    Ich denke, ich werd erstmal in so eine Sitzung mitkommen und wenn das auch nicht hilft, dann werd ich sie versuchen zu überreden in so eine Klinik zu gehen. Wobei ich mich da auch nicht wirklich auskenne. Ist man da dann ganztags?

    Weil sie hat ja schon ein halbes Jahr Schule geschwenzt und versucht jetzt die 11 zu wiederholen, auf eniem anderen BG.

  9. #9
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Ausrufezeichen AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Hallo RB,

    deine Freundin muß wegen der Wunden chirurgisch und wegen der Borderline-Symptomatik psychiatrisch behandelt werden!

    Die Wunde kann -wie oben erwähnt- primär nicht mehr verschlossen werden. Ist die Wunde entzündungsfrei kann aber nach Anfrischen der Wundränder noch ein Verschluß der Wunde durchgeführt werden.

    Die Borderline-Erkrankung bedarf ebenfalls längerfristiger ärztlicher Betreuung. Mach ihr klar, dass sie früher oder später ohnehin ärztlich gesehen werden wird: Später bedeutet dann allerdings notfallmäßig!!!

    Also: Koffer packen und ab in die nächste chirurgische Ambulanz. Die psychiatrische Therapie kann dann überlappend eingeleitet werden.


    Gruß. logiker

  10. #10
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: Unbehandelte, offene Schnittwunde :(

    Hallo Rubby Bubble,

    Wie schon von den Vorschreibern erwähnt, wäre es am Besten, wenn Deine Freundin zum Arzt gehen würde. Für den Fall, dass es Dir noch nicht gelingt sie in diese Richtung zu bewegen, wäre es aber sinnvoll die Wunde optimal zu versorgen. Da würde ich mal in der Apotheke nach fragen, welche Möglichkeiten (besondere Pflaster, Desinfektion) da bestehen.

    Gruß Ulrike

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schnittwunde
    Von Kesey im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 20:03
  2. offene wunde
    Von esther im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 13:59
  3. Heilung von Schnittwunde
    Von Ichbines im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 23:51
  4. schnittwunde
    Von steco im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 11:46
  5. Offene OP-Wunde
    Von Monsti im Forum Krankenpflege
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 18:03