Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Weißdorn Extrakt fürs Herz - wann sinnvoll?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Weißdorn Extrakt fürs Herz - wann sinnvoll?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Weißdorn Extrakt fürs Herz - wann sinnvoll?

    Guten Tag an alle,

    bei mir wurde kürzlich eine leichtgradige Mitralklappen- und Trikuspidalklappeninsuffizienz festgestellt. EKG und Belastungs EKG waren unauffällig, Blutdruck normal, Ruhepuls ca. 60 Schläge/min. Ich lebe sehr gesund, mache viel Sport, rauche und trinke nicht. Ich bin 36 Jahre alt.

    Der Kardiologe riet mir, mich nicht verrückt zu machen, meine gesunde Lebensweise beizubehalten und auch an meinen sportlichen Aktivitäten wie bisher festzuhalten. Etwas Besonderes brauche ich nicht zu beachten, meinte er. Eine Verlaufskontrolle solle etwa alle 2 Jahre erfolgen. Mein Hausarzt, von dem ich sehr viel halte, bestätigte diese Einschätzung.

    Meine Apothekerin meinte nun, ein Weißdornpräparat zur Stärkung/zum Schutz des Herzens sei prophylaktisch empfehlenswert und riet zu 2x 450 mg Kapseln Crataegutt pro Tag (also 900 mg Tagesdosis). Mir kommt das allerdings ziemlich viel vor.

    Ist die Einnahme von Weißdorn in meinem Fall sinnvoll, und wenn ja wie viel sollte ich einnehmen?Kann die Einnahme denn auch irgend etwas schaden? Angeblich hat Weißdorn ja keinerlei Nebenwirkungen.

    Vielen Dank und viele Grüße!

    Susanne

  2. #2
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Weißdorn Extrakt fürs Herz - wann sinnvoll?

    Hallo,

    sowas sollte immer mit den behandelnden Arzt besprochen werden, ich weiß nicht wie deine Apothekerin darauf kommt dir Ratschläge bei sowas zu geben. Bitte nicht vergessen Apotheker ist nicht gleich Arzt Sie mag sich mit Pharmakologie auskennen aber nicht unbedingt mit der Erkrankung. Abgesehen davon ist eine Apotheke ein Geschäft wie jedes andere Kaufhaus das versucht Umsatz zu machen.

    Nehmen Sie bitte nichts ohne Rücksprache mit Ihren Arzt ein.

    Abgesehen davon lese ich das Ihr Arzt das nicht besonders schlimm ansieht dann sollten Sie das vielleicht auch so sehen.

    LG

Ähnliche Themen

  1. Bass gefährlich fürs Herz???
    Von TalenaSelenneeh im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 10:51
  2. Frittieren mit Olivenöl unbedenklich fürs Herz
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 19:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 11:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 19:11
  5. Medizin: Dichtung fürs Herz
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2006, 18:28