Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Ergebnis 1 bis 2 von 2
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hüftdysplasie / Fettweisgips" im "Der kleine Patient" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo, ich habe eine Frage bezüglich Hüftdysplasie. Bei meiner Tochter wurde im Rahmen der U3 Untersuchung links eine 3a Hüfte festgestellt. Rechts 1a - also ...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    25.03.2012
    Beiträge
    1

    Frage Hüftdysplasie / Fettweisgips



    Hallo, ich habe eine Frage bezüglich Hüftdysplasie. Bei meiner Tochter wurde im Rahmen der U3 Untersuchung links eine 3a Hüfte festgestellt. Rechts 1a - also alles okay. Wir sind dann ins KH wo sie für 8 Tage eine Behandlung im Overhead Extention hatte. Danach bekam sie einen Fettweisgips für 4 Wochen. Ein neuer Gips konnte noch nicht gemacht werden da sich einige Hautfalten entzündet haben so das sie jetzt die Pavlik Bandage trägt. Wir sollen einen neuen Gips nächste Woche bekommen und dann nach 3 Wochen nochmal erneuter Gipswechsel. Insgesamt soll die Behandlung 12 Wochen dauern. Meine Frage ist, wie gross ist die Wahrscheinlichkeit das nach den 12 Wochen alles in Ordnung ist und wir keine weitere Behandlung mit einer Schiene brauchen, da sie diese weniger toleriert als den Gips. Hat jemand Erfahrungen damit?? Der Oberschenkelknochen ist Nicht oberhalb der Hüftpfanne nur eben nicht an der richtigen Stelle. Über Antworten würd ich mich sehr freuen

    Christin mit Neele 11 Wochen

  2. #2
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.011
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hüftdysplasie / Fettweisgips



    Hallo Christin,

    es gibt eine grobe Faustregel, dass die Behandlungsdauer etwa dem doppelten Lebensalter bei Behandlungsbeginn entspricht. Diese Regel ist allerdings abhängig vom Schweregrad der Hüftdysplasie.
    Deine Chancen stehen also gar nicht schlecht, dass nach den 12 Wochen die Behandlung erfolgreich beendet ist.

    Gruß

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  3. Werbung
    MeineHunde.net

Ähnliche Themen

  1. Hüftdysplasie
    Von jessi77 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 05:58
  2. Hüftdysplasie... was tun?
    Von Beffi888 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 11:04
  3. Hilfe bei Hüftdysplasie - dingend!!!
    Von Fragende im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 14:35

Anzeige