Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ich verzweifel bald

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Ich verzweifel bald" im "Der kleine Patient" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1

    Standard Ich verzweifel bald

    Hallo an alle habe folgenes Problem , vieleicht kennt sich ja jemand aus .vor knapp 4 wochen war ich beim Kinderarzt weil wir eigendlich einen lactose test machen wollte.weil mein kleiner meistens immer spucken tut und unter unerkläre bauchschmerzen klagt und mir ist immer teilweise aufgefallen das es bei milch bzw milchproduckte war nachdem es passiert ist.naja mittlerweile haben wir das test ergebniss es ist keine Lactose was der 2 Test ergeben hatte.Den den ersten Test musste man abbrechen da mein kleiner die ganze Lösung was man ja da zu trinken bekommst wieder ausgespuckt hat.Der Arzt hatte ihn sich auch da dann mal richtig angeschaut und auch Blutzucker gemessen der war an dem tag bei 53 was ja nicht normal ist.Das ende des Liedes war das mir der Arzt gesagt hat ich solle schaun das mein kleiner et zuviel süßes essen tut bzw das er nicht in so hungerfassen fallen soll und das ich ab und an mal an nach den blutzucker schaun soll.ok ich also mir ein gerät gekauft. und Zeit ca ner Woche messe ich jetzt auch immer den wert vor dem essen und nach dem essen und am wochenende auch zwischendurch den unter der Woche naja da kann ich et da er ja in der schule ist.Nun ist mir folgenes aufgefallen jedes mal wenn ich vor dem essen messe ist der wert zb bei 95 und nach dem essen dan bei 74 das kann doch nicht hinhauen.Ich habe das dem arzt auch gesagt ok der hat urin genommen und da war alles in ordnung.heute Zb. war der wert vor dem Abendessen auf um 18:48 auf 91 und nach dem Essen um 19:50 auf 81 so und dann um 21 uhr auf 118 und um 22 uhr dann auf 133 ist das den normal das des so ist oder was hat das zu bedeuten.weil ich weiß von meinen freund eigendlich das nach dem essen ja der zucker steigen sollte und nach ca 2 stunden sollte er doch wieder unten sein und nicht so wie bei meinen kleinen

  2. #2
    Fühlt sich wohl hier Avatar von quaks
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    an der Küste
    Mitglied seit
    16.05.2006
    Beiträge
    219

    Standard AW: Ich verzweifel bald

    wie lange nach dem Essen hast du denn gemessen und was hat er gegessen?

    Der Blutzucker reagiert auf verschiedenen Nahrungsmittel unterschiedlich schnell. Bei Traubenzucker und einfachen Haushaltszucker oder leichten Weißbroten, Honig, Marmeladen z.B. steigt der Blutzucker sehr viel schneller an, als nach Fleisch, Vollkornbrot, Wurst, Käse ... etc.
    Die Werte Entwicklung schaut etwas langsam aus, könnte aber auch eine Normvariante sein. Das der Blutzucker kurz nach dem Essen etwas gesunken ist, könnte sein, weil schon vermehrt Insulin produziert wurde, aber weniger Glukose aufgenommen wurde.

    Vielleicht kannst du mal eine Tagesprofil für 1-2 Tage machen und dabei aufschreiben, was gegessen wurde und in welchen Abständen zum Essen der BZ gemessen wurde. Gut wäre wenn da eine längere Essenspause bei ist und auch verschiedenen Mahlzeiten. Beachten muss man dabei, dass dabei dann auch gerade jeder Bonbon wichtig ist.

    Es kann auch mal vorkomme, dass man eine Lactoseunverträglichkeit hat und der Atemtest trotzdem nicht anschlägt. Wenn dein Sohn auf Milchzucker reagiert, würde ich da einfach auf lactosefreie Produkte umsteigen und schauen ob das Besserung bringt. Wichtig ist was funktioniert und nicht was der Test behauptet ,-)
    VG quaks

    Signatur? -Ich putz hier nur!
    über uns
    über Ösophagusatresie www.q39-1.info
    rein präventiv eine handvoll Buchstaben zum selbersortieren beileg

  3. #3
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    541

    Standard AW: Ich verzweifel bald

    wenn du dir solche sorgen machst wegen der unterschiedlichen zucker-werte... gibt es in der nähe ein diabestes-zentrum oder einen arzt, der sich auf diabetes spezialisiert hat?

    manchmal ist es besser, einfach mal umsonst zu einem spezialisten zu gehen, als sich ewig sorgen zu machen, etwas zu übersehen.

    so ein tagesprofil, wie von quaks beschrieben, kann dabei nicht schaden.

    ungewissheit/sorge der eltern kann sich auf kinder übertragen. da ist es doch besser, wenn man mal einen spezialisten draufschauen lässt.

    viel glück

  4. #4
    Schaut öfter mal rein
    Name
    Tina
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    06.12.2013
    Beiträge
    73

    Standard AW: Ich verzweifel bald

    ich würde zu einem diabethologen gehen - Hausärzte sind leider immer öfter auch mit einfachen Sachen total überfordert oder haben einfach keine Lust mehr, sich mit Kassenpatienten abzugeben.

  5. #5
    Fühlt sich wohl hier Avatar von quaks
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    an der Küste
    Mitglied seit
    16.05.2006
    Beiträge
    219

    Standard AW: Ich verzweifel bald

    Zitat von tina2011 Beitrag anzeigen
    ich würde zu einem diabethologen gehen - Hausärzte sind leider immer öfter auch mit einfachen Sachen total überfordert oder haben einfach keine Lust mehr, sich mit Kassenpatienten abzugeben.

    Das ist aber ein bisschen sehr platt, ich glaub jeden weiteren Kommentar dazu spar ich mir lieber.....

  6. #6
    Schaut öfter mal rein
    Name
    Tina
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    06.12.2013
    Beiträge
    73

    Standard AW: Ich verzweifel bald

    okay - das war vielleicht ein bisschen sehr pauschal. Aber ich habe leider die Erfahrung gemacht, daß VIER Ärzte unabhängig von einander, eben genau dieses Verhalten an den Tag gelegt haben. Es gibt natürlich - und hoffentlich- auch sehr gute Hausärzte.
    Trotzdem würde ich den Gang zum Facharzt immer nahelegen

Ähnliche Themen

  1. Schleudertrauma - langsam verzweifel ich ganz arg
    Von Fragende im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 12:58
  2. Bald Urintest auf Prostatakrebs?
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 19:40
  3. Enoxaparin in den USA bald als Generikum
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 19:10
  4. All you can eat: Bald ohne Folgen?
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 17:20
  5. Tschüss bis bald
    Von Sylvia im Forum Chat Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 17:23