Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Patientenverfügung" im "Krankenpflege" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
hallo an alle, leider weiß ich jetzt nicht genau ob das thema hier rein gehört egal ich hoffe. ich möchte seit einigen tagen eine patientenverfügung ...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Beiträge
    11

    Standard Patientenverfügung



    hallo an alle,

    leider weiß ich jetzt nicht genau ob das thema hier rein gehört egal ich hoffe.

    ich möchte seit einigen tagen eine patientenverfügung für mich und meine volljährige tochter erstellen.

    wer kann mir dazu ein paar informationen geben was mann beachten soll oder was unbedigt dort rein gehört.

    oder hat vielleicht schon jemand gut oder schlechte erfahrungen damit gemacht?

    vielen lieben dank

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Patientenverfügung

    Guckst du hier:

    www.Patientenverfügung.de

    oder

    www.bmj.de


    Gruß Christiane


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von günni
    Name
    Günther
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    64 Jahre
    Wohnort
    Alsfeld/Hessen
    Mitglied seit
    27.10.2006
    Beiträge
    227

    Standard AW: Patientenverfügung

    habe allerdings nun auch schon mehrfach,

    auch von ärzten, z.b. einem auch als notarzt tätigem doc, gehört, dass diese oft garnicht beachtet werden kann, weil eben nothilfe vorgeht....

    auch von angehörigen hörte ich, dass z.b. die pat.-vergügung der eigenen mutter vom angehörigen nicht beachtet wurde....

    ich selbst überlasse solche grenzfall-entscheidungen dann doch meinen angehörigen und den beh. docs....

    günni

  5. #4
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Patientenverfügung

    Das liegt oft aber auch an schwammigen Aussagen, z.B. "ich möchte nicht an Apparaten hängen". Wenn der Arzt dann der Ansicht ist, daß eine Aussicht auf Besserung oder Heilung besteht, wie soll er sich entscheiden? Besser ist es doch, wenn ich schreibe "nur in ausweglosen Situationen abschalten". Aber auch das ist ein Gummiband, je nach Gewissen des Arztes.

  6. #5
    Fühlt sich wohl hier Avatar von günni
    Name
    Günther
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    64 Jahre
    Wohnort
    Alsfeld/Hessen
    Mitglied seit
    27.10.2006
    Beiträge
    227

    Standard AW: Patientenverfügung

    hab das etwas anders verstanden.....

    denn bevor ein arzt im notfall etwas liest, handelt er erstmal...und danach könnten erst solche, wie auch immer formulierten papiere, vorgelegt werden.

    Günni

  7. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Beiträge
    11

    Standard AW: Patientenverfügung

    guten morgen,

    ja es ist ein für und wieder aber ich finde es doch ein wenig beruhigender wenn für den notfall doch etwas vorhanden ist

    und natürlich kann man nur hoffen das auch dann die angehörigen bzw. die person sich auch an das halten wird

    wollen wir mal hoffen das es nicht so weit kommt

  8. #7
    Ganz neu hier Avatar von Mariloe
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    15.10.2007
    Beiträge
    7

    Standard AW: Patientenverfügung

    ich kann dir den tip geben wenn du was vorgefertigtes nimmst achte genau was da alles unter lebenserhaltenden massnahmen steht hatte vor kurzem den fall mit meinem opa..er war grad über den berg und auf dem besten weg wieder ganz in ordnung gekommen als er sich ne lungenentzündung in der klinik eingefangen hat woran er dann leider gestorben ist weil auch antibiotika in dem fall unter lebenserhaltent zählte

  9. #8
    Ganz neu hier Avatar von Doc
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    14.09.2007
    Beiträge
    5

    Standard AW: Patientenverfügung

    Zitat von Azala Beitrag anzeigen
    hallo an alle,

    leider weiß ich jetzt nicht genau ob das thema hier rein gehört egal ich hoffe.

    ich möchte seit einigen tagen eine patientenverfügung für mich und meine volljährige tochter erstellen.

    wer kann mir dazu ein paar informationen geben was mann beachten soll oder was unbedigt dort rein gehört.

    oder hat vielleicht schon jemand gut oder schlechte erfahrungen damit gemacht?

    vielen lieben dank
    Genau genommen kannst du die Patientenverfügung nur für Dich erstellen. Deine Tochter muss das selber machen und wollen !! v. a. wenn sie volljährig ist. Muss ehrlich sagen, Dein Begehren bzgl. Deiner Tochter erschreckt mich. Als volljähriges Mädchen sollte Sie Ihre eigenen Entscheidungen treffen dürfen! Und eine Patientenverfügung ist schon was ganz anderes wie einmal mit der Tochter shoppen gehen.

  10. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Beiträge
    11

    Standard AW: Patientenverfügung

    hallo "doc",

    natürlich möchte das meine tochter und natürlich bestimmt sie über ihr leben und ihre entscheidungen alleine - was erschreckt dich denn daran?

    vielleicht das man sich für einen notfall vorbereiten möchte? sollte man aber machen den sollte was passieren kann man sich schnell uneinig sein.

    und auf das shoppen gehen fällt mir keine antwort ein.

    trotzdem danke für deine antwort.

  11. #10
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    8 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Patientenverfügung



    hach ja, der tonfall hier...

    Also ich kann auch www.patientenverfuegung.de empfehlen. und ich kann dich beruhigen, wir besitzen sowas auch.
    Und ich finds stark das das bei euch ein Thema ist, deine Tochter das auch möchte und du für sie das mit ihrer unterstützung machst...


    lg Küken

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Infobroschüre zu Patientenverfügung und Vorsorgevo
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 17:50
  2. Neue Formulare für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 20:00
  3. Bei Patientenverfügung an Vorsorgevollmacht denken
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 20:21
  4. SPD-Rechtsexperte pocht auf Gesetz zur Patientenverfügung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 18:00
  5. Patientenverfügung: Versagen im Bundestag
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 09:50

Anzeige