Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: 21 Jahre aber Körper eines 80 Jährigen, dank Krankheit

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "21 Jahre aber Körper eines 80 Jährigen, dank Krankheit" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    23.09.2016
    Beiträge
    1

    Standard 21 Jahre aber Körper eines 80 Jährigen, dank Krankheit

    Hallo!

    Ich bin neu hier und hoffe deshalb erstmal, dass ich hier an der richtigen Stelle poste
    Und zwar ist meine Frage, ob jemand hier aus den Folgen Symtomen schlau wird:
    - Bzw. zuerst sollte ich mal meine Geschichte erzählen:

    Ich bin jetzt 21 Jahre alt und habe ungefähr seit ich 17 bin regelmäßig irgendwelche Entzündungen im Körper. Zuletzt eine Herzmuskelentzündung. Zu 90% waren es aber bisher Nasennebenhölenentzündungen..
    Es beginnt immer mit leichten Halsschmerzen, die dann immer schlimmer werden. Am Ende bin ich nur noch am Tee trinken und kann nicht mehr sprechen vor Schmerzen, weil das Schlucken so weh tut. Schnupfen, starke Kopfschmerzen und gelegentlich auch Fieber kommen dann dazu. Also die Symtome einer ganz normalen Grippe. Nur das sie bei mir chronisch vorhanden ist! Die Ursache lässt sich nicht finden und ich hab das Gefühl das ich nur noch aus Entzündungen bestehe

    Hier mal eine Liste der Symtome:
    Immer vorhanden : Knieschmerzen, Halsschmerzen, Zungenbelag, Augen sind trocken , Unscharfes Sehen (trotz neuster Brille), Schwierigkeiten eine Linie zu fahren, Stechen in Magen rechts unten oder links unten, Stechen in Brust oben links, Blähbauch, Bähungen, starke Bauchschmerzen, Haarausfall, Akne, Ständig Müde, Konzentrationsprobleme, Schmerzen links und rechts von der Zunge, Mundgeruch, keine Ausdauer


    Wenn es schlimm ist: Herzprobleme, starke Kopfschmerzen, extrem starke Halsschmerzen, Fieber, Lymphknoten geschwollen, Mandeln entzündet

    Das wurde schon gemacht:

    CT vom Kopf: keine Auffälligkeiten
    Schilddrüsenuntersuchung: Zerstört durch Entzündungen
    Magenspiegelung: Klappe vom Magen immer auf aber nicht beachtenswert
    Verkürztes Zungenbändchen: wurde durchtrennt und nach hinten verlegt
    Bluttest wegen Mandeln: sind nicht chronisch Entzündet


    So der Text wird jetzt sehr lang
    Ich hoffe einfach das irgendein Arzt oder hier jemand mal entdeckt was ich habe.
    Denn ich fühle mich immer wie 80... Andere gehen jedes Wochenende feiern in meinem Alter und sehen super aus und sind fit. Und ich kann keine Treppen hoch gehen, muss sehr langsam gehen immer, hab Falten und Haarausfall, Verdauungsprobleme, Herzprobleme und Gelenschmerzen!!!

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: 21 Jahre aber Körper eines 80 Jährigen, dank Krankh

    Hallo Mondkind,

    Du schreibst von Zungenbelag, Mundgeruch Augen sind trocken udgl.

    Ich fürchte wenn ich da irgendwo in den Norden fahre, ich glaube in Hessen da gibt es Handkäs mit Musik. Also Mundgeruch / Zungenbelag zu bekommen ist nicht ganz so schwer! Da hilft dann nur eine Stunde später die Zahnbürste zu benutzen und dazu einen Zungenschaber. Weil ja Bakterien sich dann auch auf der Zunge tummeln.

    Im Gegensatz dazu schreibst Du -> Schilddrüsenuntersuchung: Zerstört durch Entzündungen -> auch Männer können Hashimoto-Thyreoiditis bekommen eine Autoimunerkrankung der Schilddrüse. Dies mit den Symptomen wie Haarausfall udgl..
    Nun hast Du absolut nichts dazu geschrieben, ob bei Dir einmal ein grosses Blutbild gemacht worden ist. >Das Heisst Du solltest einmal zu einem Endokrinologen gehen. Der könnte einmal Deinen Hormonstatus überprüfen!

    Es gibt sicher einige wenige Patienten die sind eigentlich nur krank die haben einen u.U. eine Common variable immunodeficiency (CVID) also ein Variables Immundeffekt Syndrom. In dem Fall gibt es vereinzelt eine so genannte Immundeffektsprechstunde.

    Es ist bei Dir sehr schwierig nach zu vollziehen wo Dein Problem real liegt Die Nasennebenhöhlenentzündungen (chronische Sinusitis) habne nicht wenige Patienten. Nicht selten weil sie Nasentropfen bzw. Nasenspray zu oft benutzt haben.
    Also wenn Du ein Problem mit der Schilddrüse hast und noch nicht bei einem Endolrinologen warst, solltest Du dies baldmöglichst nachholen. Es ist möglich das einiges von dem von Dir beschriebenen mit den Hormonen bei Dir zusammenhängt.

    Ansonsten könnne wir hier nur vermuten - > kein Blutbild - Schilddrüsenwerte ? usw.. Allerdings Aussagen wie Mundgeruch ohne das ein Problem mit dem Verdaungstrakt vorliegt? Wenn ich zu einme Arz6t gänge würde das Thema Schilddrüse - Herzmuskelentzündung udgl. vorn stehen. Im Gegensatz dazu Die chronische Sinusitis haben sehr viele. So etwas solte dann in zweiter Linie abgeklärt werden ob Du ebtl. eine schiefe Nasenschedewand (Septum) hast z.B. .

    Gruss Stefan

Ähnliche Themen

  1. Hirayama Erkrankung eines Jugendlichen 16 Jahre
    Von Sammylino13 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 13:03
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 11:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2015, 20:00
  4. Weniger Rauschtrinken bei 12- bis 17-Jährigen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 18:20
  5. MRT Befund meines 2-jährigen Sohnes
    Von bogdani.kerstin im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 12:42