Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.101
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

    Hallo Fraka!
    Bei der Borreliose sind folgende Symptome:

    • Rötungen und Entzündungen der Haut
    • Geschwollene Lymphknoten
    • Abgeschlagenheit, anhaltende Müdigkeit und Schwäche
    • Fieber
    • Kopf- und Gliederschmerzen
    • Muskel- und Nervenschmerzen
    • Reizbarkeit
    • Geschwollene Gelenke
    • Geschwächter Allgemeinzustand, ähnlich einer Grippe
    • Taubheit
    • Lähmungen
    • Beeinträchtigungen der Konzentration und des Erinnerungsvermögens
    • Änderungen des Wesens
    • Abrupte Stimmungsschwankungen


    Davon hast Du aber nichts geschrieben, Herzsymptome sind da keine zu finden. Voraussetzung ist eben auch ein Zeckenbiss.
    Liebe Grüße
    Josie

  2. #12
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    15

    Standard AW: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

    Hallo Josie,

    ich habe gegooglet nach einer erkrankten Borelliose nach Jahren: Z.b diese Seite Praxis Kellner | Archiv | Borreliose - eine heimtückische Erkrankung

    Stimmt ich habe nur die hauptsächlichen Probleme beschrieen. Abgeschlagenheit, Schlapp ,Müde, Kopfschmerzen...das sind ales begleitsymptome der auch hat.

    Hatte gehofft hier vlt auch Patientengeschichten zu finden, die ähnliche Symptome und Arztbesuche hatten...

    Mein Cousin hat jetzt den Arzt gewechselt um noch weitere Untersuchungen zu erhalten.
    Vlt kann er einen Test machen, dann kann e szumindest ausgeschlossen werden.

    Ich gebe euch Bescheid, wenn ein Befund vorliegt.

  3. #13
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    23.10.2012
    Beiträge
    120

    Standard AW: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

    Hallo Fraka,

    eine Borreliose läßt sich durch entnahme von Liquorwasser aus der Wirbelsäule feststellen (übrigens auch andere Krankheiten, die man sonst schwer erkennt). Ich weiß nicht, ob evtl. ein MRT vom Kopf (vorsichtshalber) helfen kann, um weitere Ursachen auszuschließen.
    Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch, dass die beschriebenen Symptome mit der Psyche zusammenhängen können. Gibt es denn irgendwo Probleme im näheren Umfeld (Arbeit, Familie, Finanziell, Todesfall, Ursachen in der Vergangenheit...usw.?) vielleicht mal drüber nachdenken.
    Es ist zwar richtig, dass heute ziemlich schnell alles auf die Psyche geschoben wird aber es ist auch so, das das Thema Psyche bei vielen noch immer leider ein Tabuthema ist.

    Viele Dinge kommen auch indirekt von der Psyche: Wenn wir z.B. Stress haben, ist unser Körper viel angespannter (die Muskeln und so), unsere Körperhaltung ist unbewußt oft nach vorne gekrümmt, das kann zu Beschwerden im Brust/Halsbereich führen, wie bei deinem Cousin Schmerzen in der Brust und Kloßgefühl im Halsbereich führen. Die Atemnot ist meist eine Reaktion die vom Kopf gesteuert wird: -Brustschmerz - Panik - Druckgefühl im Hals- noch mehr Panik - ich bekomme keine Luft - Panik wird größer - oft kommt dann noch Herzklopfen/Herzrythmusstörungen dazu und man meint einen Herzinfarkt oder Schlaganfall oder ähnliches zu bekommen (frag deinen Cousin, ob meine Beschreibung bei ihm zutrifft).

    Diese Ärztehopperei wird deinen Cousin im Moment nicht weiterbringen. Ich schlage folgende Möglichkeiten vor:
    1. einen Psychotherapeuten aufsuchen und mit dem über diese Symptome sprechen und ihn fragen, ob das von der Psyche kommen kann, evtl. eine Kurztherapie beginnen (vor allem dann, wenn es doch Probleme gibt).
    2. Für Entspannungsmöglichkeiten sorgen (z.B. Autogenes Training, Tiefenmuskelentspannung, Sport, Spazieren in der Natur, Urlaub etc.)
    3. einen guten Pysiotherapeuten oder Osteopaten aufsuchen, der sich mal die Muskulatur im HWS/Wirbelsäulenbereich anschaut, ob da Verspannungen oder ähnliches sind (Ärzte schauen sich nämlich solche Dinge nicht an).

    LG Lämmchen

  4. #14
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    15

    Standard AW: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

    kurzer Zwischenbericht
    Langzeit ekg auch i.o. ....ein Osteopat ( heißt hofftl. so) -Termin steht noch an.
    ABER eine unerkannte Zahnerkrankung wurde beseitigt ( Extrak. 2-er Zähne inkl. Antibiotika) und seit 4 Tagen keine Beschwerden!

  5. #15
    Noch neu hier
    Name
    SilkeS.
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Emsdetten
    Mitglied seit
    01.11.2016
    Beiträge
    11

    Standard AW: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

    Ich kann aus eigener Erfahrung aus dem Familien-Umfeld nur sagen: Es sind 100%ig psychische Ursachen.

  6. #16
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    58 Jahre
    Mitglied seit
    02.11.2016
    Beiträge
    3

    Standard AW: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

    Hallo mich würde interessieren wie es ausgegangen ist .Ich würde auf Schilddrüse tippen

  7. #17
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    58 Jahre
    Mitglied seit
    02.11.2016
    Beiträge
    3

    Standard AW: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

    Sogar auf haschimoto bei mir waren es haargenau die gleichen Symptome ich habe haschimoto

  8. #18
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    15

    Standard AW: 32 jähriger sehr krank...Ärtze hilflos

    Huhu Schildrüse wurde untersucht , i.o., Neurologe nix gefunden, .......wir warten weiter ab und schauen was die Untersuchungen bringen. Nach der Extraktion der Zähne Besserung

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 19:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 17:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2014, 23:50
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 19:10
  5. insecktenstich total hilflos
    Von Sarahp im Forum Chat Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 21:16