Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: was kann das sein?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "was kann das sein?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    17.06.2008
    Beiträge
    5

    Standard was kann das sein?

    Hallo!
    Wir sind eine Familie mit einem Kind!
    Seit Anfang Mai fühlte ich mich (Vater) ein wenig schlapp und unsere Kleine (4,5 Jahre) hatte Mittelohrentzündung!
    Wir sind zum praktischen Arzt und unsere Tochter bekam Antibiotika und ich Brausetabletten...
    Unsere Kleine war 2-3 Tage später wieder gesund, doch ich hatte noch immer keine Besserung!
    Eine Woche drauf bekam ich Muskel und Gelenksschmerzen (auch am Rücken beim Schulterblatt) und Schmerzen in der Lymphdrüsengegend (Innenseite Oberschenkel, Oberarme, Brustbein, unter den Achseln)....
    Ging wieder zum Arzt...wurde gefragt ob mich ein Zeck gebissen hat, was ich verneinte...
    Ein Blutbefund mit CRP wurde gemacht um eine Infektion ausschließen zu können...war alles okay!
    10 Tage später bekam unsere Tochter einen Ausschlag auf den Wangen und der Nase 8dachten zuerst Reaktion auf neue Sonnencreme)...ich guckste im I-Net und vermutete Ringelröteln!
    Dann war ein Fest im Kindergarten und fast alle Kinder hatten diesen Ausschlag im Gesicht!
    2-3 Tage später war der Ausschlag im Gesicht weg, dafür kam er am Körper...
    Wir gingen mit Ihr zum Kinderarzt ... Verdacht wurde bestätigt!
    Ich fragte ob das Erwachsene auch bekommen können...KA verneinte!


    Ich hatte nachwievor meine Beschwerden...unsere Tochte war nach einer Woche wieder gesund!
    Meine Frau hatte nichts dergleichen...
    jetzt ist es 6 Wochen her...ich war massieren, was ein bisserl Besserung brachte, doch ein paar Tage später hatte ich wieder diese Beschwerden!

    Und nun seit heute morgen schmerzt es meiner Frau auch unter den Achseln auf der rechten Seite!

    Was kann das sein?

    ein besorgter Vater...

  2. #2
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Pforzheim
    Mitglied seit
    11.12.2006
    Beiträge
    103

    Standard AW: was kann das sein?

    hallo,

    wenn mich nicht alles täuscht kann man röteln auch im blut feststellen also ob antikörper da sind. vielleicht sollte der arzt mal prüfen ob das bei dir vorhanden ist oder ob du gerade diese krankheit hast; ggf. bei deiner frau auch.

    spontan käme mir ansonsten noch ebv (pfeiffrisches drüsenfieber) in den sinn.

    ich würd noch mal zum doc gehn und hierauf tests machen lassen.

    gute besserung!

    gruß

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    17.06.2008
    Beiträge
    5

    Standard AW: was kann das sein?

    Hoffe, daß es nichts schlimmes ist....
    bin morgen eh wieder beim praktischen Arzt!

    Fieber hab ich keines...nur ab und zu wird mir heiß, wenn ich dann messe hab ich 36,7°
    Was mich verwundert ist, daß wenn ich Bewegung mache, es besser wird!

    lg

  4. #4
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: was kann das sein?

    Ringelröteln sind nicht Röteln!!! Wird durch einen anderen Virus verursacht, den Parvovirus B19 - bitte nicht verwechseln.
    Ringelröteln verursachen beim Kind das typische Exanthem am Körper, beim Erwachsenen führt die Infektion meistens zu Gliederschmerzen. Die Symptome passen also durchaus zu einer Infektion mit Ringelröteln. Um das zu testen muss der Hausarzt das Parvovirus B19 IgM bestimmen als Zeichen für eine frische Infektion mit Ringelröteln. Nach 6 Wochen könnte sich da auch schon IgG für eine abgelaufene Infektion bilden, aber bei deiner Frau könnte das IgM gerade steigen. Ringelröteln sind eine Viruserkrankung, d.h. es helfen keine Antibiotika, man muss rein symptomatisch behandeln.
    Die Ringelröteln treten meist im Kindesalter auf, die meisten Erwachsenen sind immun. Aber sie können in jedem Alter auftreten.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    17.06.2008
    Beiträge
    5

    Standard AW: was kann das sein?

    das hab ich auch gelesen, daß das 2 verschiedene Krankheiten sind!
    wie gesagt alle sind im KG so herumgelaufen!

    Ich bekam damals nach der Blutabnahme ein Breitbandantibotikum, welches aber nicht half!

    Hätte es was gegen das pfeifferische Drüsenfieber geholfen?

    lg
    Bernadus

  6. #6
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Pforzheim
    Mitglied seit
    11.12.2006
    Beiträge
    103

    Standard AW: was kann das sein?

    oh danke für die aufklärung. dachte wäre beides im grunde das gleiche nur das sich bei ringelröteln eben so ne art kreis bildet (so wars bei meinem bruder und hab ich von anderen gehört).

    wieder etwas schlauer geworden

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    17.06.2008
    Beiträge
    5

    Standard AW: was kann das sein?

    Hallo!
    Also ich war heute beim praktischen Arzt!
    Hab nochmals alles geschildert und, daß ich vermute daß Lymphknoten geschwollen sind!
    Wurde bei den Achseln auf beiden Seiten abgetastet ---> keine Lymphknotenschwellung!
    Hmmm...hab nun morgen wieder Blutuntersuchung auf: CRP, Skg, KBB, EBV, ASL O

    mal sehen....
    lg
    Bernadus

  8. #8
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: was kann das sein?

    Da das Pfeiffersche Drüsenfieber durch den Ebstein-Barr-Virus hervorgerufen wird, hilft das Antibiotikum gar nix. Hast du zufällig den Ausschlag nach der Antibiotikaeinnahme bekommen Wenn ja, könnte das (wenn das Antibiotikum Amoxycillin war) eine typische Reaktion auf Antibiotika unter Ebstein-Barr-Infektion sein.
    Die Blutwerte prüfen, ob eine Entzündung im Körper ist, oder der Nachweis von Ebstein-Barr oder eine Sterptokokkeninfektion.

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    17.06.2008
    Beiträge
    5

    Standard AW: was kann das sein?

    Hallo!
    Hab mich nun länger nicht gemeldet...
    Mir tun nachwievor noch ein wenig die Schultergelenke und Muskeln weh...irgendwie auch das Mittelfinger Mittelgelenk beim Faustmachen...

    Meine Ärtzin hat damals gemeint, daß alles in Ordnung sei, als sie meinen Blutbefund bekommen hat...war damals aber nur ein Teilbefund, da EBV länger gedauert hat!

    Hab ihn erst heute abgeholt (hab auch vergessen) und siehe da:
    IFT Epstein Barr-Virus IgG positiv
    IFT Epstein Barr-Virus IgM negativ
    Hinweis: Zusätzliche Untersuchung auf Epstein-Barr-EBNA-IgG Antikörper empfohlen (was heißt das?)

    kann das mit den Ringelröteln zusammenhängen oder ist das nur "Drüsenfieber"?
    bzw was nun?

    lg
    Bernadus

Ähnliche Themen

  1. Was kann das sein?
    Von Claudia22 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 13:52
  2. Was kann das sein?
    Von Eileenchen im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 20:16
  3. was kann das sein???
    Von icheben77 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 16:55
  4. Was kann das sein ?
    Von Humbel im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 13:18
  5. Was kann des sein???
    Von Bossert im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 00:22