Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Thema: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #31
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    26.02.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    servus
    seit jahren werde ich von diesen fiesen kleine biestern immer wieder mal heimgesucht ..
    und nun bin ich eher zufällig auf so eine seite über heilpilze gestolpert
    und dort stand ... Shiitake pilze tun was gegen abszesse
    naja so ganz wollte ich das nicht glauben ;-)
    aber im chinaladen um die ecke kaufte ich so nen beutel getrockneter shiitake pilze (ca2,50€)
    und dann habe ich mir über den tag verteilt 3 so pilze unter mein happa gemischt..
    (shiitake mit salami und käse auf toast überbacken ..lecker .... in ein sößken einbaut .. lecker ... nur den wabbeligen pilz pur .. naja nicht so der hit ..)
    und ich konnte es kaum glauben
    innerhalb von 24std wurde dieser abzess spürbar kleiner .. und nach weiteren 24std. war er weg
    ohne schnippeln quetschen und vodoo
    2 tage shiitake und das war es (und es war ein prachtkerl von abszess)
    ok .. das hätte zufall sein können dachte ich mir
    aber nach nen paar monaten bekam ich wieder so nen kleines scheisserle ... und da habe ich es direkt wieder mit dem shiitake versucht und peng weg war er
    mein doc wollte und will es nicht glauben aber versucht es doch einfach mal selber!!
    so nen beutel getrocknete shiitake im chinaladen kosten nicht die welt und sie schmecken sogar
    bin ja mal gespannt ob noch jemand damit erfog hat
    gruß g
    ps. ich bin kein pilze züchter und auch kein großhändler ..lach

  2. #32
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    22.11.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    haha das hoert sich ganz lustig an.. Pilze naja ich steh da net so drauf und hab auch schon meine eigenen mittel um die dinger los zu werden.. hehe wie du sicherlich schon gelesen hast... hab auch nicht mehr so erg probleme damit..
    bei mir liegt es auch viel an schweinefleisch essen und suessigkeiten...
    und seid dem ich das ein wenig reduziert hab geht es auch wieder.. auch wenn hin und wieder was bilden will aber sofort die salbe drauf und am naechsten tag ist nichts mehr zu sehen...
    gruesse und ja viel erfolg noch mit den dingern

  3. #33
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Zitat von Teetante Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    Mich plagt seit einigen Jahren immer wieder ein Abszeß in der linken Leistenregion, sehr unangenehm und sehr hartnäckig.

    Gestern war ich dann damit wieder bei meiner lieben Hautärztin, die mir Fucicort-Creme und Clindamycin 150 aufgeschrieben hat. Aufmachen geht wohl nicht, weil der Abszeß noch keinen gelben Punkt hat. Ich bin da eigentlich ganz froh drüber. Sie sagte mir, man würde die heutzutage eh nicht mehr sofort aufmachen und dran rumschnippeln, außer halt, das Teil ist schon quittegelb. Ich soll nun das Antibiotika nehmen und die Creme drauftun, am besten mit Fixomull-Pflaster und Kompressen. Das geht aber leider nicht, da ich eine ausgeprägte Pflasterallergie habe und die Haut in dem Bereich durch den Abszeß rundum knallrot und gespannt ist, tut also auch ohne Pflaster schon gut weh.

    Da ich da ja öfter mit zu tun habe, lasse ich nun das Fixomull weg, ebenso die Kompressen, weil die ohne Fixierung eh nicht dableiben, wo sie sollen.

    Meine Hautärztin hat mich schon öfter mit meiner Beule gesehen, die ist auch voll nett, aber es muß doch irgendwas geben, daß dieses Ding irgendwann mal ganz weggeht!??

    Also Ihr Lieben, über Tips und Ratschläge - auch jetzt in der akuten Situation, aber auch zur (eventuellen?) Vorbeugung - bin ich sehr dankbar!

    Viele Grüße, Andrea

    Ich habe das auch gehabt, nur nicht lange warten!!! Ab zum Arzt!!!
    Siehe meine Bilder die ich online eingestellt habe.
    Gruß Micha

  4. #34
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hallo Zusammen,

    nun lese ich seit mehreren wochen immer wieder im internet zum thema abzess und akne inversa und alle leiden - mich eingeschlossen.
    ich habe diese erkrankung seit meinem 18 lebensjahr - damit schon elf jahre. zu anfang traten die entzündungen in großen abständen (2-4 jahre auf) erst in den letzten drei jahren nehmen die abstände ab. warum? gute frage, doch die im netz aufgeführten faktoren bleiben von euch bisher unbeleuchtet. gerade die interessieren mich, da ich diese erfülle.

    folgende faktoren stehen nach der recherche an oberer stelle:
    -rauchen
    -übergewicht
    -enge kleidung (bedingt durch den vorangegangen punkt)

    vor sechs monaten hatte ich eine großflächige entzündung im leistenbereich. sobald sich der abzess abgekappselt hatte, wurde dieser komplet entfernt - nicht aufgeschnitten. die stelle wurde genäht. heute ist die entzündung weitläufiger und die gesamte narbe ist geschwollen. ich soll seit nun drei tagen eine zugsalbe auftragen und antibiotikum nehmen. nächste woche soll wieder operiert werden. ich bin ge(an)gespannt. von den schmerzen brauche ich nicht zu schreiben - das gequängel hebe ich lieber für meinen menschen in naher umgebung auf :-)

    meine fragen an euch. sind die oben genannten faktoren von euch - auch teilweise - erfüllt?

    ich werde nämlich diese punkte angehen...

    lieben gruß

    derif

  5. #35
    Arzthelferin Avatar von Muschel
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Beiträge
    526
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hallo Derif,

    ist bei Dir zweifelsfrei die Diagnose Akne inversa gestellt worden? Wenn ja, dann wende Dich doch mal nach Heidelberg, da gibt es einen recht bekannten Professor, der die AI-Operationen durchführt. Im Netz solltest Du da genügend Infos drüber finden, ich weiß jetzt gerade nicht, ob es das AI-Forum noch gibt....

    Ich selbst habe gar keine Probleme mehr mit dem Abszeß in der Leistenregion, seit ich die Pille abgesetzt habe, es scheint da Zusammenhänge zu geben. Auch an anderer Stelle ist kein Abszeß mehr aufgetaucht.

    Ich wünsche Dir für Deine OP alles Gute!

    Liebe Grüße, Andrea
    Life is short. Break the rules. Forgive quickly. Kiss slowly. Love truly. Laugh uncontrollably and never regret anything that made you smile! (Robert Doisneau)



  6. #36
    Ganz neu hier
    Name
    Thomas
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    55 Jahre
    Mitglied seit
    28.12.2009
    Beiträge
    2

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hallo Freunde,
    mein Name ist ungewöhnlich, aber ich bin Gärtner und alle nennen mich so. Mein richtiger Name ist Thomas.
    Nun ich bin auch ein Leidensgenosse. Bei mir hat es in der Pupertät angefangen und das schon über 30 Jahren. Inzwischen kann ich ganz gut damit umgehen. Meine Ärztin meinte es sei eine reumatische Veranlagung. Vielleicht besser so als in den Gelenken. Als Gärtner könnte ich da sowiso einpacken. Mein Vater und Opa hatten auch darunter zu leiden. Vielleicht ist es auch genetisch.
    Zur Zeit habe ich wieder eine an der Peniswurzel. Unangenehme Stelle. Salben ist schwierig, weil man alles verwischt und kein Pflaster anbringen kann. Ich nehme Propolissalbe(Propolis- Kitharz von Bienen) Wirkt antibakteriel. Hat bis jetzt ganz gut geholfen. Voraussetzung ist daß man den Abzess rechtzeitig bemerkt.
    Bis später Gemüser

  7. #37
    Ganz neu hier
    Name
    Thomas
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    55 Jahre
    Mitglied seit
    28.12.2009
    Beiträge
    2

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hallo Mona
    suche mal bei deiner Verwandschaft wer solche Dinger schon einmal gehabt hat. Mein Vater und mein Opa hatten diese Dinger auch. Wenn das so ist, muß man damit leben. Ich habe mich damit abgefunden. Inzwischen kann ich ganz gut damit umgehen. Ich gehe auch nicht mehr zum Arzt. Dieses ewige rumgedoktere habe ich satt. Wichtig ist für mich: Hygiene, tägliche Kontrolle. Bei den ersten Anzeichen trage ich Propolissalbe auf. Propolis ist der Kitharz von Bienen. Damit desinfizieren sie ihren Bienenstock. Es ist ein natürliches Antibiotikum ohne Nebenwirkungen und bildet keine Resistenzen. Ich bin Imker und weiß wo von ich spreche. Da gibt es ein Buch über Apitherapie(apis - Biene)
    Ich hoffe ich habe Dir weitergeholfen
    Grüße vom Schwabenland Thomas

  8. #38
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    03.06.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hallo
    Auch ich bin von wiederkehrenden Abszessen betroffen. Ich freu mich hier ein Forum gefunden zu haben, auch wenn der Anlass mies ist.
    Vor etwa 2 Jahren hatte ich die ersten 2, einen links, einen rechts. Der rechte wurde komplett rausgeschnitten und ist soweit recht schnell und gut verheilt. Der linke war laut Chirurg nicht so schlimm. Er hielt sich aber hartnäckig, schwoll mal an und war mal ganz weg. Das ging 2 Jahre lang etwa so. Nun hatte er sich wieder richtig entzündet. Rechts hatte ich auch viele Monate lang einen Knubbel, direkt neben der Narbe. Der war nun auch richtig angeschwollen. Da ich übergewichtig bin werden die Stellen wohl auch stets belastet und das ich gerne Fahrrad fahre ist wohl auch nicht sehr zuträglich. Meine Gyn verschrieb mir Myristica. Das sind homöop. Streukügelchen. Ich hatte sie im Netz bestellt, weil die so viel billiger zu bekommen sind. Sie sollen dabei helfen, den Abszess zu eröffnen und das funktioniert wirklich gut. Kann ich nur empfehlen! Eine Zeit lang war auch mal alles weg. Bis jetzt eben. Sie kommen auch immer an den selben Stellen wieder. Eure Posts machen mir leider keinen Mut das alles irgendwann durchgestanden zu haben. Aber ich werde demnächst mal zum Hautarzt gehen und auch diese Akne inversa ansprechen. Aber die Aussicht auf weitere OPs etc. mein Leben lang ist echt mies. Ich werd wohl nicht drumrumkommen eine Menge in meinem Leben zu verändern, wenn es stimmt, was ich so gelesen habe. Rauchen einstellen, wenig Zucker, abnehmen. Das will ich alles sowieso, aber nun noch schneller, wenn es wirklich Abhilfe schaffen sollte. Ich werde berichten, wenn sich was ergeben hat. Ansonsten möchte ich noch mein Mitgefühl für euch alle ausdrücken, ich hätte ja nicht gedacht, dass so viele Leute betroffen sind. Abszesse an dieser Stelle sind ja auch nichts, worüber man mal eben mit den Kollegen schnackt. Auch in der Apotheke werd ich hilflos und mitleidig angeguckt, dort konnte man mir bisher keine Erfahrungsberichte von Betroffenen liefern. Also uns allen gute Besserung!

  9. #39

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge ge

    Liebe Andrea

    Ich kenne dieses leidige Thema nur zu gut.... Hast du in der Zwischenzeit etwas gefunden was hilft?

    Es ist unglaublich, wie viele Leidensgenossen sich hier gemeldet haben, nur leider habe ich bei all den Erfahrungsberichten, DIE ANTWORTEN der Fachkundigen vermisst! Gibt es denn wirklich niemand, der des Rätsels Lösung kennt?

    Ich habe nun schon alles (ausser dem chirurgischen Eingriff) durch, zusätzlich leide ich nun auch noch an Nebenwirkungen der Antibiotikatherapien, suuuper...

    Nun bin ich 30 Jahre alt, wenn es so weiter geht, sieht meine Intimregion bald aus wie ein explodiertes Minenfeld.

    Nun gut, ich wünsche allen betroffenen viel Kraft, und den lieben Ärzten möchte ich noch etwas auf den Weg geben: wenn ihr keine Ahnung habt, was am besten hilft, dann sagt es und gebt nicht einfach irgend ein Medi mit. Ihr verdient an unseren Krankheiten, unsere Genesung scheint euch egal zu sein. Das nervt!

  10. #40
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    02.07.2012
    Beiträge
    3

    Standard AW: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge ge

    Meine Erfahrungen dazu: Frühzeitig zum Arzt gehen. Mit meinem 2. Abszess war ich in einer "Hinterhofpraxis". Die Verkapselung hatte etwa 2 Eurostück größe, wurde eröffnet und zugenäht. Da die Wunde unter der Achsel war und zu dieser Zeit hochsommerliche Temperaturen herrschten entzündete sich das ganze natürlich und musste wieder geöffnet werden. Daraus habe ich für mich gelernt. Wenn ich so eine Verkapselung bekomme beobachte ich sie sehr genau. Auch taste ich meinen Körper regelmäßig ab um die Dinger früh zu erkennen. Sobald auch nur der geringste Schmerz da ist gehe ich ins Krankenhaus und lass mir das Ding unter Vereisung öffnen. Die Vergangenheit hat gelehrt, das zu langes Warten zu viel Gewebe einschmelzen lässt. Wird es frühzeitig geöffnet, sieht man den Schnitt nach ein paar Wochen garnicht mehr.
    Der letze wurde 4 Tage vor meinem Maledivenurlaub aufgestochen und war im Anfangsstadium etwa Erbsengroß. Ich habe darauf bestanden den öffnen zu lassen und konnte somit im Urlaub doch noch baden gehen. So kleine Abszesse im Frühstadium will eigentlich kein Chirurg öffnen. Aber warum?! Lohnt es sich nicht? Ich habe so schon 2 Stück erfolgreich loswerden können. Von meinen ersten habe ich natürlich Krater am Körper, eben genau weil ich zu lange gewartet habe und das Gewebe sich zu Eiter eingeschmolzen hat.
    Das sind nur meine Erfahrungen. Aber ich persönlich bin auch von der Theorie bezüglich Schweinefleischkonsum überzeugt.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Profi gesucht
    Von Anonymisiert im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 19:18
  2. Krankheit gesucht
    Von LuluZ im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 19:30
  3. Ratschläge zu Mammakarzinom und Schwangerschaften
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 19:10
  4. Wer kann mir paar Ratschläge bei PTC geben?!
    Von mairin im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 12:41
  5. Seltsame Flecken, Bitte um Ratschläge
    Von Denis im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 21:13