Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Teetante
    Gast

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hallo zusammen!

    Mich plagt seit einigen Jahren immer wieder ein Abszeß in der linken Leistenregion, sehr unangenehm und sehr hartnäckig.

    Gestern war ich dann damit wieder bei meiner lieben Hautärztin, die mir Fucicort-Creme und Clindamycin 150 aufgeschrieben hat. Aufmachen geht wohl nicht, weil der Abszeß noch keinen gelben Punkt hat. Ich bin da eigentlich ganz froh drüber. Sie sagte mir, man würde die heutzutage eh nicht mehr sofort aufmachen und dran rumschnippeln, außer halt, das Teil ist schon quittegelb. Ich soll nun das Antibiotika nehmen und die Creme drauftun, am besten mit Fixomull-Pflaster und Kompressen. Das geht aber leider nicht, da ich eine ausgeprägte Pflasterallergie habe und die Haut in dem Bereich durch den Abszeß rundum knallrot und gespannt ist, tut also auch ohne Pflaster schon gut weh.

    Da ich da ja öfter mit zu tun habe, lasse ich nun das Fixomull weg, ebenso die Kompressen, weil die ohne Fixierung eh nicht dableiben, wo sie sollen.

    Meine Hautärztin hat mich schon öfter mit meiner Beule gesehen, die ist auch voll nett, aber es muß doch irgendwas geben, daß dieses Ding irgendwann mal ganz weggeht!??

    Also Ihr Lieben, über Tips und Ratschläge - auch jetzt in der akuten Situation, aber auch zur (eventuellen?) Vorbeugung - bin ich sehr dankbar!

    Viele Grüße, Andrea


  2. #2
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Wenn dieser Abszess schon einige Jahre besteht, dann denke ich solltest du dich durchaus mal bei einem Chirurgen vorstellen.
    Die werden den kurz eröffnen, eine Lasche legen und dann ist die Sache nach 2 Wochen gegessen.

    Vielleicht solltest du dir mal eine zweite Meinung einholen

    Liebe Grüße

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  3. #3
    Teetante
    Gast

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hi Micha!

    Was um Himmels willen meinst Du denn mit "Lasche legen"

    War da anfangs mal mit beim Chirurgen, der hat aber auch nix gemacht, nur Rezept in die Hand gedrückt und gut.
    Aber wieso kommt der immer wieder? Der Abszeß was schon etliche Male offen (von selbst aufgegangen!) und es kam reichlich Eiter. Abstriche ergaben immer Staphylococcus aureus.
    Ich dachte beim ersten Mal noch, ok, Abszeß ist auf und kann abfließen, Antibiotikum vom Chirurgen genommen und zusätzlich Betaisadonna drauf und gut ist. Da habe ich mich leider getäuscht!

    Mir kann halt nur leider kein Arzt (ich war ja schon bei bestimmt 3) sagen, wieso der immer wieder kommt. Außer den üblichen Sachen wie rasieren, enge Hosen etc. Trifft aber alles nicht zu. Aufmachen tut ihn aber auch keiner!

    Naja, trotzdem erstmal Danke für Deine Antwort!

    Liebe Grüße, Andrea

  4. #4
    Loli
    Gast

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hallo Andrea,

    oh wie ich das kenne!!!
    Ich plage mich alle halbe Jahre mit den Dingern im Genitalbereich, dazu kommt ein erschwerend starker Juckreiz, der mich auch richtig überwiegend nachts nicht zur Ruhe kommen läßt.
    Habe viele Ärzte gehabt, Spezialisten...Salben, Tabletten haben ALLE nichts geholfen. Bei mir wuchs es innerhalb von wenigen Stunden ganz dolle, ohne gelben Punkt und es wurde sofort geschnitten, was immer wieder die Hölle ist. Laut Aussage der Fachärzte muß es auch geschnitten werden, denn es kann nach innen aufplatzen und das ist nicht gesund!

    Weil auch ich mir keinen Rat mehr weiß nach 28(!!!) Jahren, hoffe ich hier etwas zu finden, das mich von diesen Höllenqualen erlöst.

    Das einzige was mir kurzzeitig half ist Loratadin...Histamine...aber das hält auch nicht lange an...und nun hoffe ich, endlich zu erfahren was das sein kann, denn ich hab alle Untersuchungen durch und gelte als kerngesund...das aber kann es nicht sein, wenn man einen Eiterherd in sich trägt. Vor allem denke ich hemmt einen das auch sehr im sexuellen Bereich...ich hab dadurch die ganze Lust auf Nähe verloren.

    In der Hoffnung das uns jemand was dazu sagen kann, wünsch ich erstmal noch nen schönen Abend...lg Loli

  5. #5
    Teetante
    Gast

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hi Loli!

    Noch eine Leidgenossin! Oh, wie ich diese Beulen hasse, mich plagen gerade 2!! Ich schreibe Dir morgen ausführlicher dazu, bin jetzt einfach zu müde. Freue mich auf einen regen Austausch mit Dir, vielleicht kennst Du ja noch Tricks und Kniffe, die ich noch nicht probiert habe??

    Bis morgen, liebe Grüße und Gute Nacht!

    Andrea

  6. #6
    Ganz neu hier
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    09.10.2006
    Beiträge
    5

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    hi andrea,
    wir haben öfters in der chirurgie patienten mit wiederkehrenden abszessen, besonders in der leisten gegend und innenschenkel.
    häufig wird bei ihnen ein erhöhter blutzuckerspiegel festgesstellt und damit ein diabetes mellitus.
    lass doch einfach mal den blutzucker über einige tage messen, oder einen HbA1 spiegel beim Hausarzt abnehmen.
    könnte ein grund sein.

    aber ich würde dies chirurgisch revidieren lassen, somit ist die infekt quelle beseitigt (wenn abszesse immer an nein und der gleichen stelle wiederkehren)

    liebe grüße,
    jule

  7. #7
    Teetante
    Gast

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hi Jule!

    Vielen Dank für Deine Antwort! BZ war vor 4 Wochen bei 57 mg/nüchtern, ist bei einer allgemeinen Blutabnahme mit untersucht worden. Der HBA 1 lage im absoluten Normbereich.

    Ok, wenn der nächste da ist, werde ich den Gang zum Chirurgen machen und dann mal schauen, was der so macht. Nun sind die zwei Teile ja am Abklingen und lassen mich hoffentlich erstmal in Ruhe!

    Liebe Grüße, Andrea

  8. #8
    Loli
    Gast

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hi Andrea,

    ja, ich freu mich auch "leidensgenossen" kennenzulernen, da man ja auch eigentlich so offen nicht darüber reden möchte, aber manchmal weiß man einfach nicht weiter.

    Bei mir isses halt so, das die Dinger aufgeschnitten wurden, aber halbes Jahr später kommen se wieder. Schlimm genug die kleinen Narben die da bleiben, noch schlimmer ist, wenn die selbe stelle nochmal aufgeschnitten wird.

    Ich hab auch alles untersuchen lassen, aber die haben NICHTS feststellen können, Diagnose: kerngesund! Keine Allergien...nichts!

    Doch ich bin 100% überzeugt, das ein Eiterherd nicht aus heiterem Himmel kommt.

    Ich hab mir wieder eine 10er Packung Loratadin geholt(Histamine) und ich weiß das ich denn für einige Tage, nach der Einnahme, etwas ruhe habe.
    Schlimm ist nur das man denn immerwieder auf den nächsten ausbruch lauert, das geht ganz schön an die Psyche.

    Manchmal bekomme ich auch auf dem Schulterblatt eine rote Stelle mit tausenden von juckenden Pickelchen, aber die geht dann, nachdem alles ausgetrocknet ist, immer von alleine weg.
    Das soll nun jemand verstehen, manchmal denk ich es hängt immer mit der Regel zusammen, denn davor und danach ist das alles am schlimmsten. Aber auch der Gynäkologe sagt, es ist alles gesund.

    Bin ich nu in den Wechseljahren? Ich würde gern eine Total-OP machen um das dies endlich weg ist, aber kein Gyn will das machen in meinem Alter, obwohl ich die Kinderplanung schon mit einer Sterilisation endgültig abgeschlossen habe, da ich ein Kind habe und keine mehr will. Kennst Du Dich mit sowas aus und gibt es Möglichkeiten, ich will den Mist einfach nicht mehr haben...

    Nun werd ich mal meinen mütterlichen Pflichten nachgehen:-) und hoffe bald von Dir zu hören...ein schönes WE Dir und den Anderen hier, lg Loli

  9. #9
    Teetante
    Gast

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Hi Loli!

    Ich habe mich ausführlich mit dem Thema befasst, habe mit mehreren Ärzten auch die Diagnose einer Akne inversa diskutiert, aber dafür ist es dann doch nicht ausgeprägt genug. Wenn Du bei Google Akne inversa eingibst, erhälst Du einiges an Infos. Vielleicht ist das was für Dich. Bei mir wurde diese Diagnose zu 100% ausgeschlossen.

    Ich habe meistens 6 Monate Ruhe und dann fängt es wieder an, manchmal dauert es auch länger, manchmal kürzer. Ich habe in den letzten 3 Wochen einiges an Cortison beim Orthopäden bekommen und viele Schmerzmedikamente bekommen wegen einer HWS-Sache, da war es klar, daß sich meine Beule wieder meldet!

    Was machst Du denn gegen die Beule?

    Liebe Grüße, melde mich später nochmal, Andrea

  10. #10
    Teetante
    Gast

    Standard Abszeß in der Leistenregion! Tips und Ratschläge gesucht!

    Wollte mal kurz berichten.....

    Nachdem ich bis Samstag mein Antibiotikum genommen habe, hatte ich erstmal Ruhe. Ganze 2 Tage!!!
    Gestern abend hatte ich wieder die typischen Anzeichen wie Schmerzen beim Sitzen, Pochen und irgendwie komisch (kann man nicht so wirklich beschreiben das Gefühl!). Da ich ja geschrieben hatte, bei der nächsten "Beule" gehe ich zum Chirurgen, habe ich dann eine nette Nacht gehabt und habe heute morgen meinen Gyn. angerufen, der auch ambulante OP's macht.

    Ja, der eine der beiden Abszesse war zwar etwas abgeklungen, aber heute Nacht dann wieder gut gewachsen, wobei mein lieber Gyn meinte, der sei ja noch klein. Aber er mache ihn mir auf, auch wegen der Druckentlastung. Ich hatte da ja echt Panik vor, so Spritzen da in der Gegend sind ja nun auch nicht so prickelnd, aber von 4 Pieksern habe ich nur 2 gemerkt, kurz gewartet und dann hat er ihn halt aufgemacht. Alles halb so wild. Das nächste Mal gehe ich sofort zu ihm und lasse aufmachen, denn dieses ständige (2 bis 3 mal/Jahr) Antibiotika einnehmen ist auch nicht so mein Fall und viel bringt es nicht.

    Ich bin relativ froh, daß das Ding nun ablaufen kann, brauche nichts schmieren und auch nichts nehmen , bei Persistenz Wiedervorstellung. Vor allem habe ich keine Schmerzen mehr und werde nun ganz gelassen den Tag genießen, wir haben tollen Sonnenschein!

    Bis später mal, viele liebe Grüße, Andrea

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Profi gesucht
    Von Anonymisiert im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 19:18
  2. Krankheit gesucht
    Von LuluZ im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 19:30
  3. Ratschläge zu Mammakarzinom und Schwangerschaften
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 19:10
  4. Wer kann mir paar Ratschläge bei PTC geben?!
    Von mairin im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 12:41
  5. Seltsame Flecken, Bitte um Ratschläge
    Von Denis im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 21:13