Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: alkohol und herz-kreislauf

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "alkohol und herz-kreislauf" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    59 Jahre
    Mitglied seit
    16.09.2008
    Beiträge
    2

    Standard alkohol und herz-kreislauf

    hallo,

    ich trinke am feierabend gerne meine 2 liter bier. mir bekommt diese menge soweit recht gut und mit einem BMI von 22 habe ich auch kein gewichtsproblem.

    allerdings laufe ich mehrfach wöchentlich langsam 2 stunden und bemerke dabei folgendes:

    während der 2. hälfte steigt meine herzfrequenz von ca. 140 auf bis zu 180 an, nach 2 stunden bin ich erschöpft und muss aufhören.

    meine frage: hat der bierkonsum einfluss auf die herz-kreislauf-funktion beim sport? ich selbst habe im www bislang keine antwort auf diese frage gefunden.

    grüße aus preußen - friedrich2

  2. #2
    ......................... Avatar von Jerusha
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    09.08.2008
    Beiträge
    217

    Standard AW: alkohol und herz-kreislauf

    Hallo friedrich2,

    ich habe ziemlich viele Informationen zu den Folgen des Alkoholkonsums im Internet gefunden, auch zum Thema Herz und Alkohol.

    hier ein Auszug aus der HP der Alkoholismus-Hilfe: http://www.alkoholismus-hilfe.de/alk...ankheiten.html
    +++ Erkrankungen des Herzmuskels (Kardiomyopathie)

    Beim Alkoholkonsum werden Hautgefäße erweitert, was zur gefährlichen Unterkühlung Alkoholvergifteter im Freien führen kann.
    Während Alkohol das Risiko zur koronaren Herzerkrankung und damit zum Herzinfarkt herabzusetzen scheint, hat er auf den Herzmuskel bereits in geringen Mengen, die 40 g nicht zu überschreiten brauchen, eine negative Wirkung (Minderung der Kontraktionskraft). Am Herzmuskel lassen sich bei chronischem Alkoholabusus deutliche Schäden beobachten. Der Herzmuskel wird insuffizient. Die Folgen sind: Atemnot, Ödeme, Herzrasen und Herzvergrößerung bei gleichzeitiger Erschlaffung.
    Schon geringe Mengen Alkohol täglich erhöhen den Blutdruck. Das Schlaganfall-Risiko steigt. Bei vielen Bluthochdruck-Patienten ist Alkohol die wesentliche oder sogar einzige Ursache. Alkohol steigert auch die Blutfettwerte und führt wegen seines hohen Kaloriengehaltes zu Übergewicht.
    Die generelle Empfehlung zum Thema Alkohol lautet immer:

    Als Mann sollten Sie nicht mehr als 30 g Alkohol am Tag zu sich nehmen. Dies entspricht ca. zwei Gläsern Bier (0,3 l) oder zwei Gläsern Wein.

    Meine persönliche Empfehlung: Mineralwasser und Tee :-))

    Gruß
    Jerusha
    Geändert von Jerusha (17.09.2008 um 13:20 Uhr)
    Da steh' ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor! (Goethe, Faust)

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Monika
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    59 Jahre
    Mitglied seit
    25.07.2008
    Beiträge
    202

    Standard AW: alkohol und herz-kreislauf

    Hallo Friedrich

    Trinkst du die 2Liter Bier jeden Abend ?
    LG Monika

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    59 Jahre
    Mitglied seit
    16.09.2008
    Beiträge
    2

    Standard AW: alkohol und herz-kreislauf

    Zitat von Irma12345 Beitrag anzeigen
    Hallo Friedrich

    Trinkst du die 2Liter Bier jeden Abend ?
    LG Monika
    ja oft, manchmal auch 2,5 - 3, wenn mal eine feier anliegt

    wieso? machen doch viele!

  5. #5
    Noch neu hier Avatar von LaDySuNnY
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    15.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard AW: alkohol und herz-kreislauf

    also 2-3 Liter am Abend das hört sich schon sehr ungesund an, du musst immer bedenkne, dass der Alkohol direkt in dein Hirn stiegt und desweiteren die Leber täglich beansprucht wird. Alkohol ist ja im Grunde Gift, was der Körper auch irgendwie abbauen muss, und wenn du dir tagtäglich so viel Alkohol reinpfeifst hat dein Körper ne Menge zu tun und es kann auch zu Schädigungen führen.
    Kannst du denn abends auch mal darauf verzichten? oder hast du es mal mit alkoholfreiem Bier probiert?
    Und nur weil es viele Andere auch tun ist es ja nicht wneiger schädklich für dich. Jeder Körper reagiert auch anders auf Alkoholkonsum.
    Du solltest mal darüber nachdenken bzw. mal auszuprobieren den Alkohol mal eine Woche wegzulassen, wenn du das nicht schaffst, hast du glaube ich evtl. auch ein Alkoholproblem.
    In unserer Gesellschaft ist es leider so, dass Alkoholkonsoum verharmlost wird und man sich sagt jaja jeder trinkt ja, Tatsache ist aber auch, dass sehr sehr viele Menschen, die regelmässig trinken schon alkoholabhängig sind und sowas passiert auch schneller als man denkt.
    Du solltest viell. auch mal einen Arzt aufsuchen und ihm die Situation schildern.

    P.s. Ausserdem steigert Alkoholkonsum den Blutdruck und somit auch die Herzfrequenz.

  6. #6
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Monika
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    59 Jahre
    Mitglied seit
    25.07.2008
    Beiträge
    202

    Standard AW: alkohol und herz-kreislauf

    Hallo Friedrich
    Ich wollte genau wie LaDySuNnY fragen, ob du einmal versucht hast ,einige Tage ohne Bier (auch ohne alkoholfreies Bier;ist nämlich nicht 100% ohne Alkohol) auszukommen??
    2Liter oder manchmal mehr ,das ist schon eine große Menge. Und regelmäßiger Alkoholkonsum führt zur Abhängigkeit."Ich doch nicht .Ich hab alles unter Kontrolle".Ich denke mal,dass so deine Antwort sein wird . Aber stimmt das wirklich?
    Wenn du da in eine Sucht reinrutschst(oder schon bist) ,wirst du auf Dauer noch mehr Probleme bekommen
    Vielleicht denkst du einmal darüber nach und entscheidest dich evtl zu einem Test?
    LG Monika

Ähnliche Themen

  1. Xanthelasmen zeigen Herz-Kreislauf-Risiko an
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 18:30
  2. Migräne als Herz-Kreislauf-Risiko
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 18:20
  3. Herz-Kreislauf - Musikalischer Genuss für das Herz
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 13:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 12:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 13:21