Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Umfrageergebnis anzeigen: Wie geht Ihr psychisch mit Eurer Erkrankung um?

Teilnehmer
25. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • gar nicht, ich versuche sie zu ignorieren

    1 4,00%
  • Mir geht's seit der Diagnose nur mies

    1 4,00%
  • Ich versuche alles darüber zu erfahren, damit es mir besser geht

    9 36,00%
  • Ich habe mich damit arrangiert

    8 32,00%
  • Sie hat mich stabiler und selbstbewusster gemacht.

    5 20,00%
  • weiß (noch) nicht

    1 4,00%
  • anderes: bitte im Posting nennen

    0 0%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: An alle, die chronisch erkrankt sind

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "An alle, die chronisch erkrankt sind" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Dia
    Gast

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    Hallo Monsti!

    Lange nichts gehört von einander! Nach Internet-Abstinenz bin ich endlich wieder online. Hat ein Stück gedauert, bis sie mich hier reingelassen haben.......aber letztendlich hat es doch noch geklappt!

    Soviel dazu! Ich habe auch abgestimmt! Mir ist es wichtig, immer am Ball zu bleiben und über meine Erkrankung bestmöglichst informiert zu sein! So kann ich meine Lage besser verarbeiten und die Tiefschläge treffen mich nicht ganz so hart.

    LG von Dia01 alias Dia

  2. #12
    Monsti
    Gast

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    Huhu Dia,

    hatte Dich schon vermisst - nicht nur hier!

    Liebe Grüße von
    Angie

  3. #13
    Fühlt sich wohl hier
    Mitglied seit
    31.10.2006
    Beiträge
    107

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    hallo ihr

    ich getraue mich kaum, von mir zu schreiben. wenn ich eure berichte lese, dann kann ich mit meiner ms ja grad zufrieden sein.
    mein erster schub war vor 35 jahren, vor 4 1/2 jahren habe ich dann die diagnose bekommen. mein hausarzt hat mich jahrelang als hypochonder angeschaut. die diagnose kam übrigens durch einen andern arzt.
    jetzt habe ich gelernt, damit umzugehen und habe das ganze akzeptiert. das schlimmste an der diagnose war, dass mir mein hausarzt danach sagen durfte, er hätte das schon gewusst seit er mich kenne. das hat am meisten geschmerzt.

    dieser a...... ich hab dann seine berichte und meine unterlagen verlangt, sie mir angesehen und mich an einen neuen hausarzt gewandt. der nimmt mich jetzt ernst und das ist schon mal gut.

    wenn ich andere höre, dann muss ich sagen, geht es mir noch ganz anständig.
    gruss sony

    <img>

  4. #14
    Obelix1962
    Gast

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    @sony

    ich glaube Dein Fall zeigt mal wieder ganz klar das ein Wechseln des Arzt des Vertrauens in vielleicht alle 5 - 10 Jahr von nöten ist.
    In dem Moment wo ich als Patient das gefühl bekomme nur noch als Quotenpatien
    behandelt zu werden und alles labidar abgewinkt wird ist es Zeit dies zu tun.

    Unser Gesundheitswesen hat meines Erachtens hier noch Nachbesserungsbedarf.

    Einige Ärzte sind sich nicht im klaren darüber das zu viel Routine blind macht und
    dem Patienten schaden.

    Grüßle
    Obelix1962

  5. #15
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Pforzheim
    Mitglied seit
    11.12.2006
    Beiträge
    103

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    hi

    oh schade das man nicht mehrere sachen hat anklicken können. 3,4,5 wäre meine antwort

    grüße

  6. #16
    Monsti
    Gast

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    Hallo Sabrina,

    ja, schade, dass keine Mehrfachantworten möglich sind. Ich hätte dann auch 3, 4 und 5 angekreuzt.

    Liebe Grüße von
    Angie

  7. #17
    Obelix1962
    Gast

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    Ich glaube wir Langzeit Patienten würden alle 3,4 und 5 wählen weil wir
    daran interessiert wären ohne unser Leiden zu leben.
    Trotzdem Kopf hoch, durchatmen und ein lächeln herbeizaubern
    auf das wir nicht in ein Loch fallen.
    Au
    Ich viel gerade in eins.
    Bringt mir ein Knoppers

    Grüßle
    Obelix1962

  8. #18
    Monsti
    Gast

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    Du wieder, Obelix!!!

    Knuddelgrüßle von
    Angie

  9. #19
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2006
    Beiträge
    127

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    Bin auch chronisch krank: Asthma, Chr. Bronchitis, chr. Sinusitis.
    Zur Zeit habe ich einen schlimmen Infekt. Musste wieder zum Lungenfacharzt.
    Wenn man keine Luft bekommt: Es ist furchtbar. Am liebsten möchte man nicht mehr aufwachen.

  10. #20
    mämchen
    Gast

    Standard AW: An alle, die chronisch erkrankt sind

    Hallo, Herbstwind,

    ich knuddel dich mal vorsichtig und wünsch dir, dass es rasch besser wird. Ich kann mir vorstellen, dass sich sowas wie Todesangst einstellt, wenn man keine Luft bekommt und wünsch dir viel Kraft, diese schlimme Zeit zuversichtlich zu überwinden.

    Eine möglichst angenehme Nacht für dich,


    Ute

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jedes dritte Kind erkrankt an Mittelohrentzündung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 17:50
  2. Schweinegrippe: 30 Kinder in Deutschland erkrankt
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 10:40
  3. Stadtkinder sind häufiger chronisch krank
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 19:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 08:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 15:40