Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: andauernde Kopfschmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "andauernde Kopfschmerzen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard andauernde Kopfschmerzen

    hallo,
    ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll und daher dachte ich ich frage mal hier nach.

    also ich habe seit 2 wochen durchgehen kopfschmerzen, d.h. den ganzen tag bis zum einschlafen und dann sofort beim aufwachen wieder. hinzu kommt ab und an herzrasen und schwindel, bzw. sehprobleme.
    ich war jetzt beim arzt gewesen und der konnte nichts feststellen, nichts am blut oder herz. die mittel die mir verschrieben worden sind helfen gar nicht, es bessert sich noch nicht mal ein wenig. im krankenhaus will man mir nicht weiterhelfen und beim neurologen bekomm ich erst im nächsten jahr einen termin.
    ich halte diese kopfschmerzen aber bald nicht mehr aus, das macht mich verrückt.
    zur erklärung dann noch, bin 20 jahre alt, rauche nicht, nehm keine schmerzmittel oder sonstige medikamente (außer die pille) und trinke auch kaum alkohol.
    ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll, weiß vielleicht jemand ein wirksames mittel??

    lg vani

  2. #2
    hannibal
    Gast

    Standard AW: andauernde Kopfschmerzen

    Hallo vani,
    es gibt bei uns in Berlin Schmerzspezialisten. Ich weiß nicht wo du her bist, vielleicht gibt es diese bei dir auch. Versuch mal dort hin zu gehen. Diese Ärzte sind meist auch auf Kopfschmerzen spezalisiert. Diese klären an Hand des Schmerzens und die Dauer um was für eine Art von Kopfschmerzen du habne kannst.
    Würde aber trotsdem ersmal eine Scmerztablette nehmen.
    Solltest du absolut keine nehmen möchten, versuch es doch mit chinesischen Salben oder desgleichen. Vielleicht sind es auch Verspannungen , diese bekommst du mit Physiotherapie ganz gut in den Griff. Physiotherapie wird vom Arzt verschrieben. Einen kleinen Anteil musst du aber trotzdem dazuzahlen.
    Hast du evtl eine Allergie, die du vorher nicht kanntest, Schokolade, Nüsse oder desgleichen.
    Seit wann sind die Kopfschmerzen, seit Einnahme der Pille?
    Viele vertragen einige Sorten von Pillen nicht.
    Es gibt mehre Möglichkeiten.
    Versuch mal auch kalte Umschläge auf die Stirn.
    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Gute Besserung
    Ilona

  3. #3

    Standard AW: andauernde Kopfschmerzen

    ich komme aus krefeld
    das mit den schmerzspezialisten ist eine gute idee, werde mal gucken obs hier so was in der nähe auch gibt.

    wie gesagt die pillen helfen nicht. die kopfschmerzen waren ja schon vorher da, dann hab ichs ja mit aspirin und dem ganzen anderen sachen probiert, hilft aber absolut nicht, nicht einmal ein bischen linderung -.-
    kalter umschlag auf der stirn hilft auch nicht, genauso wenig wie im nacken oder mit som wärmekissen.
    von allergien weiß ich nichts, hatte noch nie welche.
    aber kann mich auch nicht daran erinnern seit 2 wochen etwas zu essen oder trinken was ich vorher noch nie probiert hatte.

    wie gesagt ich guck mal nach einem schmerzspezialist, erst mal danke für den tip

  4. #4
    hannibal
    Gast

    Standard AW: andauernde Kopfschmerzen

    Allergien kann man plötzlich bekommen. Vielleicht läst du dich mal testen. Unsere Umwelt hat sich verändert. Na alles, auch die Lebensmittel. Das bei dir nichts anschlägt, wundert mich.
    Ist denn deine Halswirbelsäule in Ordnung?
    Gute Besserung

  5. #5

    Standard AW: andauernde Kopfschmerzen

    also der arzt hatte mir ja den rücken abgeklopft, weiß net ob das jetzt war um zu gucken das mit der wirbelsäule alles in ordnung ist.
    hatte aber in letzter zeit auch keinen unfall oder das ich mir irgendwie was verknackst hatte oder so.

    ich fühl mich so alleingelassen mit meinem problem, weil die ärzte mich die ganze zeit nur rumschieben und ich dieses jahr keine termine mehr bekomme.
    es geht mir immer schlechter und die interessiert das kein bischen.

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    58 Jahre
    Mitglied seit
    04.12.2009
    Beiträge
    6

    Standard AW: andauernde Kopfschmerzen

    Liebe Vani,
    Also mir hilt immer ein Lidocain Nasenspray,zusätzlich nehme ich einen Euminzstift zur äußerlichen Anwendung. Das Lidocainspray wir von meinem Apotheker zubereitet und ist nur für den kurzeitigen Bedarf bestimmt.Mir hilft es sehr gut,frage doch mal deine Hausärtztin danach.Ich habe ein "grünes" Rezept bekommen und kann es mir in der Apo. immer mixen lassen.Die Zusammensetzug steht auch auf dem Flächen aber ich bin neu hier im Forum und weiß nicht ob ich das hier soweiter geben darf.Wünsche dir gute Besserung.
    L.G Sonntagskind

  7. #7
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: andauernde Kopfschmerzen

    Um dir weiterhelfen zu können, wäre natürlich gut zu wissen, was du alles schon genommen hast und in welcher Dosierung. Denn gerade um einen Schmerz zu durchbrechen muss man anfangs manchmal auf höhere Dosierungen zurückgreifen.
    Und dann ist natürlich auch wichtig zu wissen, um welche Art des Kopfschmerzes es sich handelt: einseitig oder beidseitig? vorne oder woanders? Schmerzcharakter?

    So hilft z.B. bei Migräne o.ä. ggf. 1 g Paracetamol, aber oft sind auch die sogenannten Triptane notwendig. Und bei Spannungskopfschmerzen helfen ebenfalls eher Triptane. Ggf. hilft Sauerstoff als Therapie. Und natürlich muss man andere Ursachen der Beschwerden ausschliessen (z.b. HWS-Probleme oder Muskelprobleme im Nacken).
    Jeder reagiert anders auf Schmerzmittel. So hilft bei einem Aspirin oder Paracetamol, beim nächsten nur Ibuprofen und bei anderen wiederum Novalgin. Das muss man eben ausprobieren.

  8. #8
    hannibal
    Gast

    Standard AW: andauernde Kopfschmerzen

    Hallo vani,
    mit den Ärzten ist es wirklich nicht einfach den richtigen zu finden.
    Es ist schon wie ich gefragt habe oder auch dreamchaser schreibt wichtig zu wissen, wie und wann deine <kopfschmerzen sind.
    Ich habe jetz endlich einen ganz tollen Arzt gefunden .
    Versuch es eben mal mit solch einen Schmerzarzt.
    Hat der Arzt, beim Rücken abklopfen nichts gesagt?
    Einen Unfall must du nicht gehabt haben um irgendeine Verspannung im Wirbelsäulenbereich zu haben.
    Habe eine Tochter im Alter von 23 Jahren. Leider hat sie schon seit ihrem 13. Lebensjahr mit Kopfschmerzen und Wirbelsäulenproblemen zu tun.
    Hängt eben oft zusanmmen .
    Sie hat jetzt nach 10 Jahren einen Spezialisten gefunden . So lange haben wir nach einen guten Arzt gesucht und gefunden.
    Ich hoffe, das du bald schneller einen Arzt der Kopfschmerzen behandelt findest.
    Gutze Besserung
    Ilona

Ähnliche Themen

  1. lang andauernde Flüssigkeit hinter dem Ohr
    Von Michael K. im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 21:00
  2. andauernde Kopfschmerzen
    Von maanuuh im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 08:36
  3. Andauernde Knieprobleme
    Von Traumkind im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 15:36
  4. Hygrom und andauernde Kopfschmerzen
    Von jucy im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 13:54
  5. Kopfschmerzen
    Von Jasmin86 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 19:42