Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Angst vor Meniskus-OP...

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Angst vor Meniskus-OP..." im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Name
    Jo
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    54 Jahre
    Wohnort
    Luxemburg
    Mitglied seit
    25.08.2011
    Beiträge
    41

    Standard Angst vor Meniskus-OP...

    schönen Abend zusammen,

    Meine Partnerin muss nächste Woche operiert werden weil der Arzt einen Meniskusriss (innen)
    festgestellt hat,sie hat aber Angst vor der OP weil sie schon viele negative Erfahrungsberichte
    von solchen OP's gelesen hat. Die einen schreiben das sie nach der Operation immer noch Schmerzen
    haben oder sogar noch mehr als vorher,andere meinten das sie noch ein,zweimal nach operiert werden
    mussten oder es heilte wochen und monatelang nicht!
    Ist ihre Angst begründet? Seid ihr schon mal am Meniskus operiert worden?
    Vielen Dank für Antworten,John :-)

  2. #2
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Angst vor Meniskus-OP...

    Hallo John,

    ich bin zwar noch nicht am meniskus operiert worden aber ich hatte mal einen schweren Unfall, wo man mein kompletten Unterschenkel wieder in die Ursprungssituation bringen musste und dabei aufpassen musste das man nicht weitere Knochen bricht joah war jedenfalls nicht angenehm.

    Warum lesen Sie hauptsächlich schlechte Erfahrungsberichte im Internet? Weil kaum jemand sich die Mühe macht dann den PC einzuschalten und zu sagen: "jjuuuuuuhhhhuuuuu meine OP war soooooo tollllll, ich freue mich schon auf die nächste" die meisten wollen sich anderen mitteilen, und das meistens in der form das sie etwas anderes kritisieren, das liegt fast in der menschlichen Natur; Ansprüche stellen, Undankbarkeit und kritisieren.

    So nun, eine Meniskusoperation gehört für den Operateur zum normalen Arbeitstag, das ist in der heutigen Zeit absolut nichts besonderes aber Sie werden dann hoffentlich ein persönliches Aufklärungsgespräch bekommen.

    Da können Sie nochmal alles genauestens erfragen, übrigens bei den möglichen Komplikationen bitte denken Sie immer daran das KANN aber gleichzeitig MUSS es nicht passieren und im Normalfall passiert es auch nicht aber man muss sie darüber informieren das es passieren KÖNNTE!

    Alles Gute

  3. #3
    Noch neu hier
    Name
    Jo
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    54 Jahre
    Wohnort
    Luxemburg
    Mitglied seit
    25.08.2011
    Beiträge
    41

    Standard AW: Angst vor Meniskus-OP...

    danke für Antwort :-)

  4. #4
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.425
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Angst vor Meniskus-OP...

    Moin Moin,

    endlich mal etwas für mich.

    Keine Sorge, jo6305. Arthroskopien werden sehr häufig und mit Erfolg durchgeführt. Der Meniskusriss wird in der Regel ebenfalls mit diesem Verfahren operiert. Heißt im Klartext: Sie haben eine Regionalanästhesie, sind wach. Können jederzeit auf dem Bildschirm die Operation mitverfolgen. Man wird ein paar kleinere Schnitte machen, Flüssigkeit, zwecks bessere Sicht, in Ihr Knie geben. Anschließend erfolgt die Begutachtung. Dort wird sich dann auch der endgültige Befund Ihres Knies herausstellen. Dort sieht man auch eventuelle Veränderungen, die durch ein MRT nicht festgestellt wurden.

    Wir gehen in diese Operation immer mit dem Gedanken, so viel Meniskus wie möglich zu erhalten. Das heißt, wir nehmen auch nur soviel weg, was auch wirklich weg muss. Also nur eine teilweise Entfernung (Teilresektion) des Meniskus. Da wir, wie schon gesagt, so wenig wie möglich entfernen möchten, wirkt sich das auch nur selten auf das Gelenk aus.

    Unter Umständen kann eine Meniskusnaht durchgeführt werden - was letztendlich einen guten Heilungserfolg verspricht. Aber das muss während der Operation vom Operateur entschieden werden. Das kann man nicht im Voraus planen. Das wird sich dann alles zeigen.

    Prinzipiell fährt man mit beiden Verfahren recht gut. Die Komplikationen halten sich sowohl intra- als auch postoperativ in Grenzen. Sicherlich, man hat anschließend Schmerzen. Aber die sollten im besten Fall nach einer gewissen Zeit deutlich abnehmen.

    Anschließend erfolgt ein stufenweiser Aufbau der Belastung. Angefangen bei fast keiner aufgehört bei vollständiger Belastung. Das erstreckt sich in der Regel bis zu 3-4 Monaten. Ab dann ist mit einer vollständigen - auch sportlichen - Belastung zu rechnen. Man darf am Anfang aber nicht zuviel wollen.


    Viele Grüße

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    75 Jahre
    Mitglied seit
    08.12.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: Angst vor Meniskus-OP...

    Hallo Jo6305!!! ich kann dir nur beipflichten denn bei mir ist nichts mehr wie vorher . Ich hatte eine OP am Innenmeniskus und bin 9 monate mit Krücken gegangen und jetzt 10 Monate danach noch immer Schmerzen da ich ein Knochenmark-ödem bekommen habe und das kann sich noch sehr lange hinziehen. Nur soviel von meiner Lage. L.G
    ilmase

  6. #6
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Angst vor Meniskus-OP...

    @jo6305
    das ist was ich gemeint habe, die Dame hatte nichts besseres zu tun, als einen einzigen Beitrag zu schreiben der beinhaltet wie schrecklich es nicht sein kann.

    Das sind die Dinge die verunsichern, NICHTS ist mehr wie vorher, die haben mein Leben soooo zerstört!!!
    @ilmase
    vielleicht beleuchten Sie konstruktiv was schief gegangen ist bevor sie andere verängstigen...

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    75 Jahre
    Mitglied seit
    08.12.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: Angst vor Meniskus-OP...

    Hallo Äskulap!!! Du hast leicht reden , ich war sehr sportlich vorher und jetzt ist alles aus. Ich bin schon froh wenn ich meine kleinen Tätigkeiten verrichten kann . außer Schmerzen hab ich nur noch Schmerzen . Ich bin 2 Monate herumgehumpelt weil ich den Fuß nicht gebrauchen durfte. Jetzt sind es 8 Monate nach der O.P und keine Besserung in Sicht. Und das nur zu deiner Bemerkung !!!!!L.G ilmase

  8. #8
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Angst vor Meniskus-OP...

    Und weiterhin kann ich leider keine Konstruktivität erkennen außer das gar nichts mehr funktioniert...

    Nach so einer dramatischen OP wo so viel kaputt geht gibt es a) bei Behandlungsfehler einen Patientenanwalt b) Aufklärung was schief gegangen ist

    Sie könnten zB hier offen schreiben was den genau schief gegangen ist? Was hat Ihnen der behandelnde Arzt gesagt? Was ergaben die Nachuntersuchungen etc.

    Aber nur hier in einen anonymen Forum reinzuposten wie schlecht nicht alles ist, das nenne ich willkürliche Verängstigung von anderen Usern und das ist unnötig...

    Wir haben hier einen Arzt in diesen Forum der zufälligerweiße Chirurg ist und immer wieder Fragen beantwortet, stellen Sie Ihre Nachbefunde in ein Thema und fragen Sie nach einer unabhängigen Meinung und was man jetzt machen kann statt anderen Angst zu machen wäre das vielleicht sinnvoll

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    75 Jahre
    Mitglied seit
    08.12.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: Angst vor Meniskus-OP...

    Lieber Äskulap! ich will wirklich keinen verängstigen aber es ist nun mal so das etwas schief gelaufen ist. Ich war in
    einem anderen Krankenhaus zur Untersuchung und keiner hat gesagt was wirklich die Ursache ist an meiner Misere.
    Ich hatte eben das Pech ein Knochenmarks-ödem zu bekommen. warum und wodurch dieses entstanden ist weiß keiner und das kann noch 1 Jahr oder auch länger dauern . Ich war vor der O.P topfit und darum bin ich frustriert und
    kann leider kein anderes Urteil über eine Meniskus-O.P aussagen. Man unterschreibt ja auch die Risken dieser O.P.L.G.ilmase

Ähnliche Themen

  1. Meniskus
    Von annasue im Forum Chirurgische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 19:26
  2. Meniskus
    Von annasue im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 19:26
  3. Schmerzen OS nach Meniskus OP
    Von JennyW im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 20:45
  4. Meniskus
    Von stern im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 17:22
  5. MRT linkes Knie Meniskus
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 15:49