Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Antriebslos, müde, benommen - seit knapp 1 Jahr

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Antriebslos, müde, benommen - seit knapp 1 Jahr" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    23.02.2010
    Beiträge
    1

    Standard Antriebslos, müde, benommen - seit knapp 1 Jahr

    hallo zusammen,

    ich habe seit knapp einem jahr probleme und ich weiß nicht wirklich worans liegt. seither bin ich antriebslos und müde, aber auch total benebelt, keinen klaren kopf.

    angefangen hat es im frühjahr wo ich sehr stark unter stress und druck gestanden bin, hinzu kamen eine erkältung und probleme mit den nebenhöhlen. ich habe hier einen schmerz gespürt und bin auch daraufhin zum doktor, dieser hat mir antipiotika verschrieben. einen bluttest mit einer blutsenkung hat er gemacht mit dem befund das keine entzündung vorliege, also war eine nebenhöhlenentzündung auszuschliesen. EKG auch ohne befund.

    nachdem mein doktor noch einen pfropf im ohr gesehen hat, bin ich daraufhin zum HNO, dieser hat mir dann den ohrenschmalz-dingens entfernt, was ja nicht weiter schlimm ist. ich hatte diesen dann auch auf meine probleme angesprochen und hat ultraschall meiner nebenhöhlen gemacht, er hat eine leichte schwellung entdeckt. weiteres hat er eine nasenscheidewandkrümmung diagnostiziert.

    die folgenden wochen / monate habe ich dann täglich inhaliert um die schwellung weg zu kriegen. was hinzu kamen waren nervliche probleme in form von innerer unruhe, teilweise herzrasen und stand kurz vor einem heulkrampf.

    im september hab ich´s dann nochmal probiert, weil ich den zustand nicht mehr ertragen konnte und bin zum anderen hausarzt in der praxis. dem hab ich das ganze dann erzählt und erstmal ultraschal meiner nebenhöhlen und schilddrüse gemacht, ohne befund. als kommentar habe ich bekommen, die symptome hat eigentlich so ziemlich jeder zweite.

    ekg wieder ohne befund, blutdruck, bluttest (fettwerte, zucker, ........) alles in ordnung.

    im januar diesen jahres war ich bei einem physiotherapeuten der meine wirbel gecheckt hat, auf diesen versuch bin ich über internet-recherche gestoßen. dieser meinte nur das ich sehr verspannt bin und ich sollte doch mehr an die frische luft und spazieren gehen,weil ich absolut keinen sport treibe.

    aktuell habe ich meine nervlichen probleme im griff, was ich halt noch hab sind die benommenheit, antriebsschwäche und müdigkeit.

    vielen dank für ihre aufmerksamkeit, über ein paar tipps wäre ich dankbar.

    Gruß
    Daniel

  2. #2
    oldlady
    Gast

    Pfeil AW: Antriebslos, müde, benommen - seit knapp 1 Jahr

    Zitat von DannyX Beitrag anzeigen

    angefangen hat es im frühjahr wo ich sehr stark unter stress und druck gestanden bin, ...

    ... was hinzu kamen waren nervliche probleme in form von innerer unruhe, teilweise herzrasen und stand kurz vor einem heulkrampf.
    Lesen Sie doch einmal nach über "Burn-out-Syndrom", evtl. auch über "Posttraumatisches Belastungs-Syndrom (PTBS)" - und suchen Sie sich vielleicht die Hilfe eines psychologisch-psychotherapeutischen Beraters.

    Alles Gute.
    Geändert von oldlady (23.02.2010 um 18:13 Uhr) Grund: ein Wort einfügen

Ähnliche Themen

  1. Seit 1 Jahr undefinierbare Schmerzen im Unterbauch
    Von Socrates010160 im Forum Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 07:32
  2. Blasen-/Scheidenentzündung seit halbem Jahr
    Von Kranke im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 23:08
  3. Seit 1 Jahr Schmerzen im Sprunggelenk
    Von MaxMa im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 22:03
  4. Seit einem Jahr Druck in den Ohren
    Von ming im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 18:44
  5. Rippenprellung. Schmerzen seit einem Jahr
    Von sinan im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 14:08