Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: bänderriss??? oder doch nicht??

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "bänderriss??? oder doch nicht??" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2

    Standard bänderriss??? oder doch nicht??

    hallo ihr lieben,
    vielleicht könnt ihr mir ja helfen... habe mir vor 2 tagen laut aussage eines docs in der notaufnahme einen aussenbandruptur am rechten knöchel zugezogen... betroffen sollen mindestens eines wenn nicht sogar zwei bänder sein. es wurden zusätzlich noch gehaltene röntgenaufnahmen gemacht und danach wurde mir ein verband und eine schiene verpasst... so...ich habe keinerlei anweisungen bekommen wie und was und wie lange überhaupt ich diese tragen soll, noch wurde mir mitgeteilt ob ich nochmal zu einem orthopäden gehen sollte was mich aber am meisten verwundert ist die tatsache, dass ich zwar ein bisserl schmerzen habe, ich kann aber laufen ohne grosse probleme, und auch die schwellung ist nicht übermässig gross... ist das normal bei einem bänderriss oder wusste der gute doc nur nicht was er tut und es ist vielleicht gar nicht gerissen?? danke schon mal im vorraus

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: bänderriss??? oder doch nicht??

    Hallo,
    beim Arzt wurden ja gehaltene Röntgenaufnahmen gemacht - diese weisen auf eine sogenannte "vermehrte Aufklappbarkeit" des Gelenkes hin, d.h. eine Instabilität der Bänder. Man kann diese Aufnahmen nur beurteilen, wenn beide Seiten geröntgt wurden (auch die Gesunde) und es einen Unterschied zu sehen gibt, da man die Bänder selbst auf den Rötgenaufnahmen nicht sieht.
    Am Fuß befinden sich sehr viele Bänder, die die ganzen Knochen zusammenhalten. Bei Rissen ist am häufigsten das Außenband betroffen. Beim Laufen macht das meist gar keine Probleme, da die Arbeit des Bandes durch die Muskulatur kompensiert wird. Die Schiene hilft insofern dabei, als das Sprunggelenk in der richtigen Position aufrecht gehalten wird und die Muskulatur trainiert wird diese zu halten.
    Eine Schiene trägt man bei einem Bänderriss meist 4-6 Wochen, je nach dem wie man dann zurecht kommt. Wenn man keine Schwellung und keine Schmerzen mehr hat, muss man sich nicht mehr an einen Orthopäden wenden. Bei Unsicherheit ist es aber auch kein Fehler, den Heilungsprozess vom Arzt nochmal kontrollieren zu lassen. Da man die Bänder aber nicht sehen kann, wird einen der Arzt bei zurückgegangener Schwellung und Schmerzfreiheit auch wieder ohne Diagnostik nach Hause schicken.
    Falls noch Fragen bestehen beantworte ich sie gerne!!

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2

    Standard AW: bänderriss??? oder doch nicht??

    vielen dank, jetzt bin ich schon ein bisserl beruhigt...und froh dass ich dann wohl doch nicht mehr zum doc muss...;-)

Ähnliche Themen

  1. Rheuma oder doch nicht?
    Von Fr.Diaz im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 19:10
  2. Schwanger oder doch nicht??!!
    Von chrisie im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 13:55
  3. Verliebt oder doch nicht?
    Von Zaubersonne72 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 21:36
  4. Zum X-ten mal Pilzerkrankung oder doch nicht ?
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 17:51
  5. Hashimoto oder doch nicht?
    Von dara im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 22:26