Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bänderverletzung (Sprunggelenk)/ push Aequi

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bänderverletzung (Sprunggelenk)/ push Aequi" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard Bänderverletzung (Sprunggelenk)/ push Aequi

    Hallo zusammen!

    War ja heute wieder beim Arzt, muß ja eh jede Woche mal hin.

    Heute hat er sich mal wieder meinen Fuß angesehen und fragte mich wie es mir damit geht. Also er ist immer noch geschwollen, Schmerzen, ...............

    Jo jetzt ist es schon ein Jahr so. Die ersten Monate bzw halbes oder länger habe ich garnichts gesagt. Jetzt schaut er sich das ab und an wieder an, wenn wir zufällig darauf zu sprechen kommen.

    Heute hat er nochmal so Kipp und Dehnübungen mit dem Fuß gemacht. Es könnte sein, das da Außenbänder oder Band verletzt sind. Rezidiv. Supinationstrauma links OSG steht auf dem Verordnungsschein. Ich sollte mir 1 Push Aequi Schiene holen. Nächste Woche wird eh wieder alles kontrolliert inkl Blutabnahme.

    Also kennt sich wer mit solchen Verletzungen aus? Was sollte man denn am Besten machen? Jetzt ist es doch schon sehr lange, ich weiß ich bin da immer ein wenig nachlässig (aber ich hab mehreres und dann geb auf so was nicht viel acht)

    Oder mit dieser Schiene. Ich hab sie ja jetzt noch nicht, er meinte er verschreibt mir extra die, denn die könnte man in jedem Schuh und unauffällig tragen.
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  2. #2
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Bänderverletzung (Sprunggelenk)/ push Aequi

    Hallo!

    Sollte man sowas schon tragen oder?

    Auch wenn es wohl schon so lange her ist

  3. #3
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Bänderverletzung (Sprunggelenk)/ push Aequi

    Hallo sun,

    ich kann mir vorstellen, daß die Schiene einen Schutz vor weiteren Supinationstraumen bietet und gleichzeitig eine Art Stoßdämpfer beim Laufen ist. Frag doch mal den Arzt oder Orthoädetechniker, ob der Spezialschuh dann noch notwendig ist und wie lange du die Schiene tragen sollst.
    Nach meiner Meinung sollte man solche Hilfmittel nur solange tragen, wie sie unbedingt nötig sind, weil der Körper sich daran gewöhnt und die Muskeln bzw. Bänder irgendwann abbauen. Das Gangbild leidet darunter.
    Stell doch mal die Schiene hier rein, damit ich sie mir anschauen kann. Bin allerdings erst am Wochenende wieder im Forum.

    Gruß Christiane

  4. #4
    Ganz neu hier Avatar von Mariloe
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    15.10.2007
    Beiträge
    7

    Standard AW: Bänderverletzung (Sprunggelenk)/ push Aequi

    hallo sun!
    ich selber trage die schine auch seit mir ein teil des aussenbandes entfernt werden musste. mir wurde gesagt ich sollte sie solange durchgehend tragen bis ich gelernt habe den fuss so zu belasten das die bänder nicht gefärdet sind und danach nurnoch wenn ich weite strecken zurücklege oder sport mache.
    erst war es sehr gewöhnungsbedürftig aber es ist schon ne hilfe weil man allgemein nichtmehr so extrem vorsichtig sein muss und auch ganz anders ran geht weil man keine angst mehr vor schmerzen haben muss

  5. #5
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Bänderverletzung (Sprunggelenk)/ push Aequi

    Hallo!

    Das glaub ich auch, das ich den angefertigten Schuh jetzt nicht tragen muss.
    Hat ja keinen Sinn, im Endefekt ist dies ja der gleich effekt.

    Nur trage ich den Schuh nicht 24 h und das ist das Problem. Die Schiene soll ich ja 10-14 Tage auch nachts tragen und dann nur nach tagsüber.

    Soll anscheinend so stabil wie ein Gips sein, hat mir der erklärt wo ich sie heute geholt habe. Vielleicht war der Fuß schon so kitzlig wegen meiner anderen Sache.

    Naja wird schon wieder werden.

    00530370.jpg


    Das ist die Schiene, unter den drei Bändern die übereinander zugeschnallt werden. Drunter ist eine harte Schale. Der Vorteil der Schiene ist, das man fast jeden Schuh damit tragen kann. Ist wirklich recht fest, konnte ich mir garnicht vorstellen.

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen im Sprunggelenk
    Von Grauer Wolf im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 18:54
  2. MRT Sprunggelenk
    Von acronios im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 16:09
  3. MRT-Befund Sprunggelenk
    Von Danni im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 15:04
  4. Sprunggelenk
    Von cubik im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 13:01
  5. Sprunggelenk-OP
    Von Irene.sk im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 21:38