Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Beratung - labile artierelle Hypertonie (Bluthochdruck) - Bodybuilding

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Beratung - labile artierelle Hypertonie (Bluthochdruck) - Bodybuilding" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    hush0815
    Gast

    Standard Beratung - labile artierelle Hypertonie (Bluthochdruck) - Bodybuilding

    Hallo und guten Tag,

    ich bitte um Beratung/Hilfestellung zu folgender Diagnose.

    Angaben:
    Alter: 25 Jahre
    Größe: 1,75m
    Gewicht: 80kg

    Diagnose:
    1. Labile arterielle Hypertonie (Borderline-Hypertonie)
    2. Ausschluss einer sekundären Erkrankungsursache

    -> Hohe Blutdruckwerte unter körperlicher Belastung.
    -> Behandlung: Antihypertensiva (Candesartancilexetil) jeden Tag morgens 16mg.

    24Std. BD-Messung:
    Mittlerer arteriller Tagesdruck 136/77 mmHg bei meist in den Vormittagsstundeen systolisch etwas erhöhten Blutdruckwerten bis maximal 169/104 mmHg, jedoch auch völlig normale Werte.
    Der mittlere nächtliche Druck liegt mit 123/57 mmHg im Normalbereich.

    Die Herzfrequenz lag sowohl tagsüber als auch nachts eher niedrig, tags mit 58 Schlägen/Min. im Schnitt und nachts mit 47 Schlägen/Min.

    Der Patient ist Kraftsportler / Bodybuilder und plant seine nächste Steroideinnahme.
    Er möchte Testosteron Enanthat 250mg/ml alle 5 Tage injezieren.

    Welche Möglichkeiten / Risiken ergeben sich in der Kombination dieser beiden Medikamente?

    Welches wäre eine bessere Kombination für genannten Atlethen?



    Ich bitte um ernstgemeinte Hilfestellung. Der Patient ist entschlossen zu Steroiden zu greifen. Er bittet, dies zu respektieren und die für seine Gesundheit/Wohlbefinden beste Möglichkeit zu finden.

    Mit freundlichen Grüßen
    hush0815

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    449
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Beratung - labile artierelle Hypertonie (Bluthochdruck) - Bodybuilding

    Testosteron Ethanat ist ein Medikament, daß hier in Deutschland auf dem Schwarzmarkt gehandelt wird.- Es ist illegal.
    Nebenwirkung sind ua. Verkleinerung der Hoden und die Abnahme der Spermienbildung, Schlafstörungen, starke Akne, übermäßiges Schwitzen, Haarausfall, Leber-und Nierentumorbildung, Schädigung des Herzmuskels, Herzrhythmusstörungen, Gynäkomastie, Schlaganfallneigung,Steigerung der Gewaltbereitschaft, Verschlechterung der Cholesterinwerte.
    Tja, für die Schönheit nimmt so mancher einiges auf sich,- für die spätere Gesundheit weniger.
    Das was Du hier wissen möchtest, entspricht einer Beihilfe zur Körperverletzung, und ich denke, daß dazu keiner Beihilfe leisten mag, denn das Ziel eines Mediziners ist es Leben zu erhalten, Gesundheit zu fördern.

    Unter dem Strich ist es ganz einfach:
    Nimmt der Patient diese Dinge ein, dann muß er die Nebenwirkungen in Kauf nehmen und die Verantwortung für die Einnahme ganz einfach selbst tragen, ohne andere daran zu beteiligen. Eine Gebrauchsanleitung wie man seinem Körper am besten schädigt, oder wie man sich in kleinen Dosen umbringt, kann man eigentlich nicht von einem Arzt erwarten.
    Das muß man dann schon ganz alleine tun und auch ganz alleine verantworten.

    Wenn der Patient sich derart selbst hinrichten möchte, dann kann er dafür keine Gebrauchsanleitung erwarten.
    Wenn der Patient für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden etwas tun möchte, dann sollte er die Finger davon lassen.
    Das Thema ist hier nicht Gesundheit oder Wohlbefinden, sondern seine Vorstellung von Schönheit zu unterstützen. Mit Gesundheit hat das nichts zu tun.- Sorry.
    Liebste Grüße Feli

  3. #3
    hush0815
    Gast

    Standard AW: Beratung - labile artierelle Hypertonie (Bluthochdruck) - Bodybuilding

    Zitat von feli Beitrag anzeigen
    Testosteron Ethanat ist ein Medikament, daß hier in Deutschland auf dem Schwarzmarkt gehandelt wird.- Es ist illegal.
    Nebenwirkung sind ua. Verkleinerung der Hoden und die Abnahme der Spermienbildung, Schlafstörungen, starke Akne, übermäßiges Schwitzen, Haarausfall, Leber-und Nierentumorbildung, Schädigung des Herzmuskels, Herzrhythmusstörungen, Gynäkomastie, Schlaganfallneigung,Steigerung der Gewaltbereitschaft, Verschlechterung der Cholesterinwerte.
    Tja, für die Schönheit nimmt so mancher einiges auf sich,- für die spätere Gesundheit weniger.
    Das was Du hier wissen möchtest, entspricht einer Beihilfe zur Körperverletzung, und ich denke, daß dazu keiner Beihilfe leisten mag, denn das Ziel eines Mediziners ist es Leben zu erhalten, Gesundheit zu fördern.

    Unter dem Strich ist es ganz einfach:
    Nimmt der Patient diese Dinge ein, dann muß er die Nebenwirkungen in Kauf nehmen und die Verantwortung für die Einnahme ganz einfach selbst tragen, ohne andere daran zu beteiligen. Eine Gebrauchsanleitung wie man seinem Körper am besten schädigt, oder wie man sich in kleinen Dosen umbringt, kann man eigentlich nicht von einem Arzt erwarten.
    Das muß man dann schon ganz alleine tun und auch ganz alleine verantworten.

    Wenn der Patient sich derart selbst hinrichten möchte, dann kann er dafür keine Gebrauchsanleitung erwarten.
    Wenn der Patient für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden etwas tun möchte, dann sollte er die Finger davon lassen.
    Das Thema ist hier nicht Gesundheit oder Wohlbefinden, sondern seine Vorstellung von Schönheit zu unterstützen. Mit Gesundheit hat das nichts zu tun.- Sorry.
    Liebste Grüße Feli

    hallo,
    kein danke für deinen post, du hättest dir die zeit sparen können - du hilfst mir absolut garnicht weiter!

    ich habe fragen gestellt, die du mir nicht beantworten kannst. dh. du kannst dir deine zeit und mühe sparen.

    falls hier jemand ist, der mir bei den gestellten fragen helfen kann, so bitte ich ihn.. mir entweder hier öffentlich zu schreiben oder auch gerne per privater nachricht.

    mfg,
    hush0815

  4. #4

    Standard AW: Beratung - labile artierelle Hypertonie (Bluthochdruck) - Bodybuilding

    komplett offtopic:

    wieso sollte wer gesundheitsschädliche Dopinganleitungen beantworten?

    ich wäre sogar eher dafür, wenn man diesen Thread löschen würde!

  5. #5
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Beratung - labile artierelle Hypertonie (Bluthochdruck) - Bodybuilding

    Löschen wollte ich das Thema nicht, aber schießen ist genauso gut.

    Einer Beratungsanleitung zur Einnahme von Steroiden kann ich leider nicht zustimmen.
    Eine richtige Ernährung und ein vernünftiger Trainingsplan reichen völlig aus.

    Schubser (Mod.)


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Ähnliche Themen

  1. Streit um Tempo der PID-Beratung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 17:10
  2. Beratung der Krankenkassen ist befriedigend
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 18:30
  3. Bodybuilding - Anabolika lassen Herzen erlahmen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 13:10
  4. Hypertonie - Virus beschert Bluthochdruck
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 09:40
  5. Vermischtes: Psychologische Beratung bei Brustkrebs
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 19:11