Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: BIID

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "BIID" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Future_USA
    Gast

    Standard BIID

    Ich möchte Sie auf eine in den modernisierten Ländern Europas und den USA seit 2004 bekannte Erkrankung hinweisen, von der Sie von Ihren Lehrern bis 2010 sicher in der BRD nichts lesen werden, da diese Erkrankung am Selbstverständnis Ihrer Profession nagen wird und bereits jetzt schon einige Kittel auch in Ihrem Land nicht mehr weiss sind, da die zahlreichen Schwarzen Schafe Ihrer Profession mit dieser Erkrankung gut verdienen. Den Hinweis gebe ich Ihnen, da ich selbst betroffen bin. Das ist keine Großzügigkeit von mir, sondern ich schreibe diesen Text, um Sie zu beunruhigen. Ich hasse Ihre Profession weil das Wissen über diese Erkrankung historisch wissenschaftlich nachweisbar seit dem 18. Jahrhundert bekannt ist und ich von Ihrer Profession in diesem maroden Land keine legale Hilfe bekommen habe. Ich werde mein Problem bald durch eine Selbstverletzung lösen.

    Die Erkrankung heißt "Body Integrity Identity Disorder". Sie verleitet Menschen dazu mit der Identität eines Menschen zu leben, der entweder eine oder mehrere Gliedmaßen verloren hat oder mit einer Querschnittlähmung lebt. Die Ursache ist eine neurologische. Sie steht im zsuammenhang mit Problemen der Representation des Körpers im Gehirn. Ein wirklich hilfreicher Arzt, Dr. Robert Smith, hat in UK bereits eine erste Amputation vorgenommen. Wie es sich in einem liberalen Land gehört, wurde er dafür mit einer Beförderung belohnt.

    Sie können ja sicher Englisch. Wenn Sie also wissen wollen, was 2010 im DSM steht und was sie dann erwartet wenn sie im staatlichen Gesundheitswesen arbeiten, können Sie unter MedLine (nicht die DE-gefilterte Variante) nachlesen. Da wünsche ich Ihnen jetzt schon heitere Diskussionen und ruhige Hand beim amputieren und den bis dahin gerichtlich durchgesetzten destrultiven Eingriffen am Rückenmark.

    Link:
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/q...=pubmed_docsum

  2. #2
    Eine aus dem Hintergrund
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Bergheim
    Mitglied seit
    15.08.2006
    Beiträge
    1

    Standard Auch neu

    hallo zusammen
    kreise schon eine weile bei euch so durch die Seiten!
    Die Hilfe ist ja toll und ich hoffe Ihr könnt mir auch bei meinem Rätsel helfen,
    denn leider bin ich nicht aus dem medi Bereich! und kann so auch nicht mit allen latein. Wörtern was anfangen! Seid mir nicht böse wenn ich dirket mit der Tür ins Haus falle.

    Es geht um folgenden Text:

    Befund:

    Inhomogene Signalgebung der Supraspinatussehne
    im Sinne einer mucoiden Degeneration. Es zeigt sich ein begleitender schmaler Reizerguß in der Bursa subarcomialis. Bei Kapseldistension des AC-Gelenkes ist der subcromiale Raum etwas eingengt. Im übrigen unauffällige Signalgebung des ventralen + dorsalen Labrum glenoidale. Normale Abb. der langen Bicepssehne sowie der Sehene des M. subscapularis + infraspinatus.

    Beurteilung:

    Mucoide Degeneration der Supraspinatussehene mit begleitendem Reizerguß un der Bursa subacromialis. Bei Kapseldistension des AC-Gelenkes ist der subacromiale Raum eingeengt.


    Einen Teil Verstehe ich ja -aber den Teil den ich nicht Verstehe könnt ihr euch vielleicht denken!! Danke euch im voraus für die Übersetzung!!

    Gruß Paula