Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Ergebnis 1 bis 6 von 6
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Blähungen,sehr starke schmerzen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo! Das ist mein erster beitrag,hoffe jemanden zu finden der in der gleichen Situation ist und mir vielleicht helfen kann oder Ratschläge geben kann. Ich ...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    07.12.2007
    Beiträge
    2

    Standard Blähungen,sehr starke schmerzen



    Hallo!
    Das ist mein erster beitrag,hoffe jemanden zu finden der in der gleichen Situation ist und mir vielleicht helfen kann oder Ratschläge geben kann.
    Ich habe ein sehr grosses Problem mit meinem Magen.genauer gesagt mit allem was damit zu tun hat.Ganz schlimm ist es nach der geburt meiner Tochter geworden.Ich kann kaum noch was essen,ansonsten wenn ich mir was gutes tue werde ich gleich mit Blähungen und sehr starken schmerzen bestraft.Ganz schlimm ist es auch,ich habe niedrigen Blutdruck,es passiert dann auch das ich plötzlich zusammenbreche und ohnmächtig werde.gestern in der arbeit bin ich zusammen gebrochen,einfach so..dabei habe ich morgens keine grossen schmerzen gehabt.Letzes Jahr war ganz schlimm,da habe ich solche schmerzen in der rechten oberen bauchgegend gehabt,das ich dachte ich habe mir was an der Rippe getan.Konnte mich garnicht bewegen-die Blutwerte beim Arzt waren auch negativ...ich habe entzündung gehabt.der Arzt hat mich ins krankenhaus geschieckt damit die mich dort richtig untersuchen sollten.Naja leider haben die mich wegen kostenersparnis dann doch wieder nach hause geschieckt.
    Ist ganz schlimm-ich komme mir vor als hätte ich nix und belässtige nur die ärzte,dabei bin ich kein ärzte gänger.Ich gehe nur dann wenn es gar nicht mehr geht,vielleicht gerade mal 3 mal im jahr.Aber langsam bin ich ratlos!!!!es macht da Leben nicht gerade schöner,wenn sich alles darum dreht,was trinke ich,was esse ich-bereue ich es danachAber irgendwas essen muss ich ja doch!
    kennt jeman einen guten Arzt in berlin,der einem auch wircklich zu hört und auch was tut
    ich bin über alle Antworten sehr dankbar.

    Tschüss und entschuldigung über die rechtschreibfehler,schreibe zu schnell dann passiert mir halt sowas.

  2. #2
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702

    Standard AW: Blähungen,sehr starke schmerzen

    Hallo!

    Also das hört sich ja nicht so gut an.

    HAst du dich schon mal austesten lassen. Histamin, Fructose Lactose oder so?

    Was sagt denn dein Hausarzt dazu, das sie dich wieder heim geschickt haben. Das ist ja eine Frechheit

    Hoffentlich ergeht es mir nicht auch so


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    12.07.2007
    Beiträge
    6

    Standard AW: Blähungen,sehr starke schmerzen

    Hallo! Awww das hört sich wirklich ganz schlimm an. Ich habe auch große Probleme zur Zeit mit dem Magen, habe seit Jahren eine Gastritis aber auch schon seit der Kinderzeit immer Probleme mit dem Bauch und den Blähungen. Ich weiß jedenfalls dass ich auf keinen Fall in der Früh eine Milch trinken darf und möglichst auf Schwarzbrot sowie auf die meisten Gemüsearten verzichte. Die Lefaxin sind die einzigen Tabletten die die Blähungen so einigermassen reduzieren und dann versuche ich halt, immer habe ich auch keine Lust dazu, tagsüber Kräutertee (Fenchel) zu trinken. Aber ich nehme an, dass wirst Du wahrscheinlich auch schon alles probiert haben. Lg Klaere

  5. #4
    padmayonii
    Gast

    Standard AW: Blähungen,sehr starke schmerzen

    Hallo Alice,

    ich denke Du solltest mal einen Gastroenterologen aufsuchen und vielleicht eine Magen- und auch Darmspiegelung durchführen lassen.
    Ich selbst leide seit meiner Pubertät an ähnlichen Beschwerden, habe mich dann vor einigen Jahren eben diesen Untersuchungen unterzogen.
    Bei mir ist seinerzeit ein Reizdarmsyndrom festgestellt worden verbunden mit einer Lactose-Intoleranz. Seit ich weiß was es ist kann ich viel besser damit umgehen.
    Die Beschwerden sind seitdem nicht mehr so arg weil ich jetzt endlich weiß was es ist.
    Frage doch mal Deinen Hausarzt danach, der kann Dir sicherlich jemanden empfehlen. Die Untersuchungen können ambulant durchgeführt werden, zumindest ist das hier in Essen so.

    Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg und gute Besserung.

    Liebe Grüße von Corinna...

  6. #5
    Noch neu hier Avatar von Stritzi
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.10.2007
    Beiträge
    13

    Standard AW: Blähungen,sehr starke schmerzen

    Hallo Alice,

    bei mir legt sich jede Aufregung und sei sie noch so klein, entweder auf den Magen oder den Bauch mit Blähungen vom feinsten. Also richtige Schmerzen.

    Ich spreche nur für mich, damit gehe ich nicht zum Arzt, ich weiß ja woher es kommt.
    Es ist mir auch schon passiert, ich war bei einer Bekannten eingeladen, wir haben Kartoffelsuppe gegessen und plötzlich habe ich bemerkt, dass mein Bauch wie ein Fußball anschwoll.

    Kennst du die Benny-Bären oder Benny-Enten? Diese werden in Apotheken angeboten.

    Wenn es also in meinem Bauch umgeht (inzwischen ist es auch so, wenn ich mal zu wenig gegessen oder getrunken habe) lege ich mich hin und meinen Benny-Bär auf den Bauch. Der Benny-Bär gibt Wärme ab und nach einer Weile ist alles wieder gut.

    Schaden würde es bestimmt nicht anrichten und für deine kleine Tochter wäre es gleich ein Weihnachtsgeschenk.

    Aber - konsultiere natürlich deinen Hausarzt nochmal.

    Gute Besserung wünscht dir
    Stritzi

  7. #6
    Lisa
    Gast

    Standard AW: Blähungen,sehr starke schmerzen



    Hallo,

    Blähungen sind was Gemeines. Ich habe auch ein Reizdarmsyndrom. Bzw. den Darm habe ich nicht näher abklären lassen, da es kommt und geht wie es will. Was ein bisschen hilft ist Wärme, Beine hoch, Bauch massieren von re. im Kreis über li. oben nach li. Unten, Pfeffernminztee und Fenchel-Anis-Kümmeltee. Ich schaue auch oft aus, als wäre ich im 5. Monat schwanger, meistens wenn ich was vorhabe.. Scheint überwiegend ein Frauenproblem zu sein. Ich würde aber trotzdem auch erst mal einen Gastroenerologen aufsuchen.

    Herzl. Grüße und gute Besserung
    Lisa

Ähnliche Themen

  1. ( Starke ) Oberbauchschmerzen mit Blähungen
    Von devilssword im Forum Krankheiten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 16:24
  2. sehr starke schmerzen
    Von ayesha im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 00:11
  3. Meine Freundin hat sehr starke Schmerzen ...
    Von miko im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 13:36
  4. Starke Schmerzen nach op
    Von Benny0815 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 15:47
  5. Starke Schmerzen/Oberschenkelinnenseite
    Von refa im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 20:21

Anzeige