Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Blut im Stuhl

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Blut im Stuhl" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    31 Jahre
    Mitglied seit
    02.04.2010
    Beiträge
    1

    Standard Blut im Stuhl

    Hallo,

    ich habe da ein Problem. Ich war heute auf Klo und hatte Stuhlgang (hab ich zurzeit nur alle 3-4Tage), danach als ich mir den Po abwisch, war Blut dran und auch Blutstücken. Als ich ins Klo schaute, sah ich wie wenn Blut aus meine After gelaufen ist. Also eine Blutspur.

    Was kann das sein? Ich habe jetzt schön öfters mal was über Hämorrieden gelesen und dort stimmt immer wieder, das es schmerzt und juckt.
    Aber das ist bei mir nicht der Fall. Ich verlier einfach nur so viel Blut.
    Ich mach mir grad paar Gedanken darüber, da ich eh schon unter Blutanemie leide.

    Hoffe mir kann jemand helfen und mir ein ähnliches Krankheitsbild schildern.

    Lg Samsiba

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    30.05.2009
    Beiträge
    15

    Standard AW: Blut im Stuhl

    Also das mit dem Blut am Toilettenpapier kenne ich auch(wenn der Stuhl recht hart ist) .... Wenn der Stuhl nicht Schwarz ist und auch nicht mit Blut vermengt ist ist die wahrscheinlichkeit Groß das es Hämorrhoiden sind . Schmerzen und Jucken ist wohl erst in einer späteren Phase der Fall.

    Ich würde auf jeden Fall einen Facharzt dafür aufsuchen damit er sich das mal ansieht

  3. #3
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blut im Stuhl

    Da jetzt gerade Feiertage sind: wenn das nochmals auftritt, dann solltest du dich im Krankenhaus vorstellen, damit man dort ein Blutbild erstellen kann und abklärt, wann eine Untersuchung des Darmes durchgeführt werden sollte. Denn es ist schwer zu sagen, woher es blutet und ob es noch weiterblutet oder nicht mehr. Das sollte rasch abgeklärt werden, damit es gar nicht erst zu einem starken Blutverlust kommt.
    Der Dickdarm ist sehr lang, da dieser Teil keine Verbindung zur Magensäure hat, kommt das Blut, welches aus Dünn- und Dickdarm kommt, in der Regel hellrot unten heraus. In einzelnen Fällen kommt es auch bei Blutungen im Magen und der Speiseröhre vor, dass man frischblutigen Stuhlgang hat (alles eine Frage der Menge, es gibt nichts was es nicht gibt). Da man die Menge auch nur schwer einschätzen kann (denn wenn es oben blutet ist der Weg bis nach unten sehr lang - dementsprechend mehr Blut wurde auch schon verloren bei Auftreten von Symptomen), sollte das im Zweifelsfalle anhand eines Blutbildes objektiviert werden, was im Idealfall nach einiger Zeit auch nochmal wiederholt wird. Gerade die Tatsache, dass da Koagel (Stückchen) dabei sind, spricht nicht soo sehr für eine reine Hämorrhoidenblutung und ich empfehle die rasche Abklärung (spätestens beim nächsten Auftreten). Wenn dann etwas sehr harmloses rauskommt, umso besser - aber vorher kann dir das keiner sagen.

Ähnliche Themen

  1. durchfall mit blut im stuhl
    Von diary_lane im Forum Krankheiten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 05:35
  2. Blut im Stuhl!!
    Von Mazke im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 15:48
  3. blut im stuhl
    Von spawn im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 09:21
  4. blut am stuhl - was ist zu tun ?
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 13:00
  5. starke bauchschmerzen und blut im stuhl
    Von Stiefelchen im Forum Krankheiten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 02:15