Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Blut im Urin keine Schmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Blut im Urin keine Schmerzen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    21.01.2010
    Beiträge
    2

    Frage Blut im Urin keine Schmerzen

    AM MOntag war ich wegen Bauchschmerzen und Übelkeit beim Arzt die Ärztin hat sicherheitshalber Urin genommen in wlechem hoher Blut gehalt nachgewiesen wurde
    Jetzt hab ich ANtibiotika verschireben bekommen und anscheinend ne Blasenenzündung.
    Ich hab aber keinerlei Schmerzen beim Wasserlassen und auch kein erhöhten Harndrang wie bei meiner letzten Blasenentzündung.

    Jetzt meine Frage kann Blut im Urin auch andere Ursachen haben

    Viele Dank schonmal =)
    Geändert von Maddi1610 (21.01.2010 um 18:44 Uhr)

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Mitglied seit
    21.01.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Blut im Urin keine Schmerzen

    Frag nach bei www.hausarzt.jimdo.de. Die helfen schnell.
    Liebe Grüße
    transporter

  3. #3
    hannibal
    Gast

    Standard AW: Blut im Urin keine Schmerzen

    Hallo Maddi,
    Blut im Urin kann mehrere Ursachen haben, es könnte auch aus dem Frauenarzt - Bereich kommen. Da die Ärztin eine Blasenentzündung diagnostiziert hat, wird es schon stimmen?
    Die Anzeichen sind unklar bei dir. Normalerweise hat man meistens jedoch Brennen beim Wasserlassen. Die Antibiotika helfen dir ?
    Trinke viel und bitte warm halten.
    Gute Besserung
    wünscht Ilona

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    21.01.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Blut im Urin keine Schmerzen

    NAja das URin wurde ja egtl nur so mal genommen die Ärztin war selbst erstaunt da was gefunden zu ahben des wegen bin ich ja der Diagnose Blasenenttzündung so kritisch gegenüber, beim Gynäkologen war ich die Woche auch schon wegen den Bauchschmerzen um ne Zyste auszuschließen hat aber nur gesgat das ich Blut im Urin habe -.- obwohl ich schon 2 Tage AB genommen habe !

  5. #5
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blut im Urin keine Schmerzen

    Ein Harnwegsinfekt bzw. eine Blasenentzündung erfordert neben Blut im Urin zumindest einige weisse Blutkörperchen im Urin, wenn ein akuter Infekt vorliegt. Wenn diese schmerzlose Blutung der Harnblase anhält, solltest du dich bei einem Urologen vorstellen, damit der sich den Urin und ggf. die Blase nochmal anschaut.

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    41

    Standard AW: Blut im Urin keine Schmerzen

    Also, ich bekomme bei einer Blasenentzündung auch direkt Blut im Urin, auch wenn kaum oder keine Schmerzen vorliegen. Die Diagnose kann also schon richtig sein. Du darfst halt auf keinen Fall den Fehler machen und die Antibiotika zu früh absetzen, denn damit kannst du alles nur noch schlimmer machen. Bei Antibiotika sollte man sich schon an die Therapietreue halten.

Ähnliche Themen

  1. Viel Blut im Urin und schmerzen
    Von smllmann im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 20:25
  2. Blut im Urin,Flankenschmerzen
    Von moonnight im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 16:42
  3. Blut im Urin mit Schmerzen beim Wasserlassen
    Von Nina2205 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 13:44
  4. Blut im Urin???
    Von rita im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 10:06
  5. Blut im Urin
    Von silvi27 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 15:05