Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Colitis, was kann ich machen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Colitis, was kann ich machen?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard Colitis, was kann ich machen?

    Hallo zusammen!

    Kann mir wer, bitte weiterhelfen.
    Ich habe seit Samstag heftigen Durchfall. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hatte ich alle 20 Minuten heftige Bauchkrämpfe und musste dann ständig aufs WC. Scheide total viel Schleim aus. Gestern ging ich dann zu einem Arzt, weil mein HA nicht da war. Hatte aber mit ihm telefoniert und er meinte, ich sollte eben unbedingt zu einem Arzt gehen. Der spritzte mir dann Buscopan, gab mir was zu trinken wegen der Elektrolyte, Infusion wollte er eben keine anhängen, weil ich schon soviel bekommen habe. Deshalb dieser Drink, ist wohl ziemlich in, meinte er. Bekam Buscopan und Imodium verschrieben.

    Heute musste ich zu meinem HA. Der gab mir gleich noch mal Buscopan mit und ein Antibiotika Colidimin, dieses muss ich jetzt zweimal täglich nehmen.

    Mache schon Dunstwickel.

    Was kann ich noch machen? Was kann ich überhaupt machen, ist dieses Jahr nicht das Erstemal, hatte heuer auch schon zwei Colos (Mai und Aug. 2008, Durchfall aber noch viel öfter). Eben immer der Darm entzündet. Also die Proben die sie jedes Mal entnommen haben (Stufenbiopsie), die sprachen für eine chronische Colitis, könnte aber nicht eingegliedert werden ob Colitis ulc. Oder Morbus Crohn.
    Damals hatte ich immer wegen meinem Bechterew das Medikament Remicade. Aber dieses musste im November, wegen heftiger Nebenwirkungen abgesetzt werden.
    Remicade hilft ja auch bei chronischen Darmerkrankungen.

    Und nun?

    Möchte mal zur Ruhe kommen.

    Danke

    Sun
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  2. #2
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Colitis, was kann ich machen?

    Hat dein Arzt mal Salofalk bei dir ausprobiert?
    Wenn bei dir der Verdacht auf eine Colitis Ulcerosa besteht,
    was sehr gut zu deinen Symptomen passt, dann sollte das mit dem Durchfall besser werden.

    Sprich deinen Hausarzt vielleicht mal darauf an

    Gruß

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  3. #3
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Colitis, was kann ich machen?

    Hallo!

    Danke Micha!

    Das werde ich morgen gleich machen, morgen muss ich wieder hin.

    Wann wirkt denn dieses Anitbiotika? In der Packungsbeilage steht ja, dass es auch für schwere Dickdarmentzündungen ist. Naja noch bin ich nicht sehr begeistert davon.

    Zwischenzeitlich geht es mir schon ein bischen besser. Bischen besser heißt, dass ich nicht stündlich aufs WC laufen muss. Aber ohne Buscopan komme ich noch nicht klar. Daran wird man schon immer erinnert, dass man es gerne wieder nimmt und die Wärmflasche wird ständig erneuert ( das Wasser erwärmt).

    Was mir aber aufgefallen ist.

    Wenn ich mehr von Kohlenhydratigem essen, geht es mir total schlecht. Da habe ich totale Bauchkrämpfe und ich muss ständig aufs WC und der Stuhl, wenn man ihn noch so nennen kann, ist nur noch Wasser.

    Warum mir das aufgefallen ist.

    Na als es letzte Woche anfing, habe ich Mittag Makkaroni Alforno gegessen da ging es voll los, besserte sich ein wenig. Dienstag wärmte ich mir den Rest auf, den ich eingefroren hatte und die Nacht von Dienstag auf Mittwoch war fürchterlich. Jetzt war es ja nicht, ein bischen besser wurde es. Gestern habe ich Hähnchen mit Reis gekocht. Dachte mir, ich es esse nur Reis mit Sauce. Was war, es ging genau so los, wie am Dienstag und jetzt ist es wieder sooooo schlimm.

    Ist das normal?

  4. #4
    Findet das ***** toll Avatar von Stiefelchen
    Name
    Elke
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Mitglied seit
    06.05.2006
    Beiträge
    168

    Standard AW: Colitis, was kann ich machen?

    Hallo Sun,

    man tut mir leid das du solche arge probleme hast *tröst*

    ich kenne dieses problem auch, leider konnte bei mir auch noch nicht
    festgestellt werden welche art der Darmentzündung dahinter steckt.

    Ich hatte unter Remicade gar keine durchfälle und bauchkrämpfe mehr,
    das war toll, doch leider mussten wir es auch absetzen da ich immer schlechter
    luft bekam meine asthma war überhaupt nicht davon begeistert.

    wir sind dann auf Humira gegangen, dies soll auch bei ch. darmprobs helfen,
    doch es half nicht sooo gut wie Remicade, doch leider musste auch die Humira
    therapie wegen probs beendet werden (einige tumormarker stiegen an)

    nun hab ich Enbrel (das ist das letzte medi für mich) und die erste woche war
    es gut, doch diese woche ging es auch wieder los, ebenfalls am dienstag,
    und gestern dann wieder wässriger durchfall mit blut. Und das mit den Nahrungs
    mitteln kenne ich auch.

    was hast du denn jetzt für eine Basis?
    nimmst du auch cortison?

    hast du evtl. auch körnerkissen und ne mikrowelle zuhause?
    ich habe mehrere kissen und die sind auch ständig in der mikro zu heiß machen,
    sie halten lange warm und paßen sich dem bauch besser an als eine
    wärmflasche.

    Ich wünsche dir schnelle gute besserung!!!

    toi toi toi
    liebe grüße
    stiefelchen
    In der Not lernst du deine wahren Freunde kennen!

  5. #5
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Colitis, was kann ich machen?

    Hallo!

    War heute beim Hausarzt. Der hängte mir gleich mal eine Infusion an, Ringerlösung oder so mit Buscopan. Und Stuhlprobe musste ich abgeben, die wurde dann eingeschickt. Das war garnicht so einfach. Da der Stuhl so wässrig ist. Und ich so ein Löffelchen hatte und den in ein Röhrchen und dann noch mal in ein verdunkeltes Rohe geben mußte. Keine Ahnung. Die Probe wird wohl überall im Rohr sein nur nicht am Löffel. Aber so wird es wohl nicht nur mir gehen.

    Basistherapie habe ich zur Zeit keine und Cortison nehme ich auch keines zur Zeit

    Mal sehen morgen wird die Probe in diesem Labor sein und dann werde ich wohl übermorgen Bescheid wissen. Hoffe ich.

    Vorher wurde halt immer gesagt, für die Entzündung, die sie ja bei den Colos immer gesehen haben, im Mai war der Darm wohl ganz offen. Da meinten die Ärzte immer, sie bekommen die Remicade jetzt eh wieder und die hilft dafür. Das war ja auch ein zusätzlicher Grund warum ich die Remicade so oft und hochdosiert bekommen habe.
    Geändert von sun (26.01.2009 um 19:51 Uhr)

  6. #6
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Colitis, was kann ich machen?

    Hallo nochmal!

    Ist es denn normal, dass man nach der Darmentzündung. Also die Woche ist es wieder besser geworden. Dachte mir dann, wenn was im Bauch bleibt, werde ich schwerer. Nein im Gegenteil ich nehme voll ab. Na ja, da ich im letzten Jahr schon ein wenig unfreiwillig abgenommen habe, mache ich mir jetzt doch Gedanken bzw versteh es nicht gerade.

    Ich habe während diesen zwei Wochen, wo der Durchfall so extrem war, nicht viel abgenommen,bzw kaum. Dafür jetzt danach voll. Wieso denn? Bekomme halt schon so Sprüche, wie bei meinem altem Arbeitsplazt. War mit denen essen vor einer Woche.

    Was wiegst du jetzt, keine 50 kg mehr. Ich dann ich bin 1,73. Dann ein anderer nein das wog sie im Okt schon nicht mehr. dann 40 meinte der erste wieder, ich blödsinn. Er wieder. Oh sorry 43,2 kg. also ich wieg schon noch genug, darüber mache mit keine Sorgen.

    ist das normal
    Geändert von sun (05.02.2009 um 13:11 Uhr)

  7. #7
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Colitis, was kann ich machen?

    Hallo zusammen!

    Ich will euch mal kurz von mir berichten. Vielleicht hat ja auch wer Morbus Crohn und kann mir Tipps geben.

    War ja neulich erst 10 Tage in Klagenfurt im Krankenhaus. Damals wurde aber keine Colo gemacht.

    Jetzt war ich 14 Tage zu Hause und hatte in der zweiten Woche schon so Schmerzen im Bauch. Und dann haben wir Blut abgenommen und das sah nicht so gut aus. Jetzt bin ich seit Montag im Krankenhaus bei uns in der Nähe.

    Diagnose Morbus Crohn und Gastritis super oder?(Gastritis ist ja nicht schlimm

    Jetzt werde ich auf eine ander Station verlegt. Dann wird eine Therapie begonnen, hat wer von euch Morbus Crohn. Und Kortison bekomme ich dann auch.

    Muss jetzt eh erst mal sehen, was die Diätassistentin sagt und was sie da jetzt machen. Kenn mich ja nicht aus.

    Lg Nicole

Ähnliche Themen

  1. Was kann ich machen?
    Von webbi im Forum Ernährung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 09:24
  2. Mein Orto sagt da kann man nix machen
    Von rene82 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 13:42
  3. Problemfall Knie. Was kann ich machen?
    Von unglücksrabe im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 18:12
  4. Internet kann Jugendliche depressiv machen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 19:52
  5. Dringend. Puls 170, was kann ich schnell machen.
    Von sun im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 11:27