Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Diabetes und Blutvergiftung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Diabetes und Blutvergiftung" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    40 Jahre
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    1

    Standard Diabetes und Blutvergiftung

    Guten morgen!

    Gestern rief mich meine Mutter an (Sie lebt mit meinem Vater auf Sizilien). Mein Vater hat seit ca. 2 Wochen eine offene Stelle am Fuß, die sich dann auch noch entzündet hat. Mein Vater leidet an Diabetes Typ II - ich glaube, auch Altersdiabetes genannt.

    Auf jeden Fall ging es ihn immer schlechter, aber er wollte partout nicht zum Arzt. Meine Mutter sagte, dass die Zehen schon ganz schwarz waren und er gelbe Augen hatte. Hinzu kam eine schlimme Erkältung, sodass er sehr geschwächt war.

    Gestern sagte er dann, dass er ins Krankenhaus will. Bisher meinen die Ärzte, dass es eine Blutvergiftung ist. Jetzt hatte ich mal gegoogelt und bin echt erschrocken, dass eine Blutvergiftung tödlich enden kann. Oder dass wahrscheinlich die Zehe amputiert werden können.

    Es ist echt ein Alptraum. Nun habe ich gelesen, dass die Patienten an Organversagen sterben und dass das innerhalb von wenigen Stunden passieren kann. Kann sich diese Blutvergiftung denn auch hinziehen. Wie gesagt, er hatte das schon 2 Woche, und ich frage mich, wie das sein kann?!

    Ich rechne derzeit mit dem Schlimmsten, weil mein Mann hinzu noch Alkoholiker ist. Ich bin echt traurig.

    Ich würde gerne ein paar Meinungen hören, wie ihr die Situation einschätzt.

    Gruß Franca

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Diabetes und Blutvergiftung

    Die Schilderung mit dem Schwarzwerden des Zehes deutet auf eine Durchblutungsstörung hin, welche mit dem Absterben des Zehes endet. Dein Vater sllte sich baldmöglichst an einen Arzt wenden, der alles weitere mit ihm besprechen wird - ggf. muss der Zeh amputiert werden.
    Das Gelbwerden der Augen deutet auf etwas anderes hin, auf die Zurückhaltung eines Stoffes im Blut. Das deutet auf eine Leber- oder Gallenerkrankung hin.
    Dein Vater gehört dringend in ärztliche Behandlung, der behandelnde Arzt kann ihm dann auch sagen, wie es weitergeht.

Ähnliche Themen

  1. Blutvergiftung wegen Pickel?
    Von Anonymisiert im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 20:32
  2. Blutvergiftung - Der unterschätzte Killer
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 15:10
  3. Folgeschäden bei Lungenentzündung und Blutvergiftung
    Von Tennessee im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 17:59
  4. blutvergiftung vorbegen
    Von hidalgo im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 21:38
  5. blutvergiftung wer weis was
    Von nicole12 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 18:40