Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Dialyse

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Dialyse" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Name
    Doreen
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Schwerin
    Mitglied seit
    10.07.2009
    Beiträge
    27

    Frage Dialyse

    Hallo

    ich hab da eine frage : meine schwiegermutter hat unterleibskrebs im endstadium. Sie ist Dialysepatientin. Nun meine Frage : Der Arzt meinte das sie die Dialyse abstellen werden weil kein Durchfluss mehr ist und sie es keine 4h mehr durchhält. Darf der Arzt das so einfach und wenn , was ist das denn mit den Lebenserhaltenen Massnahmen und ohne die Dialyse würde der Körper immerhalb kurzer Zeit vergiften. Ich bitte um schnelle Antwort.

    Lg

  2. #2
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Dialyse

    Es ist natürlich schlimm wenn ein Mensch stirbt.
    Aber du hast doch selber geschrieben das deine Schwiegermutter Krebs im Endstadium hat.
    Was soll den deiner Meinung nach an lebenserhaltenden Maßnahmen durch geführt werden und wie lange?

    Was heißt es ist kein Durchfluß mehr da?
    Was hält sie keine 4h mehr aus?
    Soll das heißen deine Schwiegermutter verstirbt demnächst?


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  3. #3
    Noch neu hier
    Name
    Doreen
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Schwerin
    Mitglied seit
    10.07.2009
    Beiträge
    27

    Standard AW: Dialyse

    ja laut Ärzte hat sie noch eine Lebenserwartung von 1-3 Monaten. ( 1,5 monate schon rum ). Sie muss alle 2 Tage für 4h an die Dialyse. Sie hat auch immerhalb von 1 Monat extrem abgenommen ( von 85kg auf 60kg ). Sie verträgt kein essen mehr und bricht alles wieder aus. naja und ich nehm mal an das sämtliche Aterien und Venen komplett zu sind

  4. #4
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Dialyse

    Ich will hier nicht für Sterbehilfe plädieren oder dergleichen,
    aber meinst du nicht das es für deine Schwiegermutter eine Erlösung wäre wenn sie sterben dürfte?

    Sie kann nicht Essen, erbricht alles wieder, rasche Gewichtsabnahme...

    Wie sieht es den mit Schmerzen aus?


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  5. #5
    Noch neu hier
    Name
    Doreen
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Schwerin
    Mitglied seit
    10.07.2009
    Beiträge
    27

    Standard AW: Dialyse

    Schmerzen hatte sie und nun bekommt sie Morphium.

  6. #6
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Dialyse

    Solange die Schmerzen adäquat bekämpft werden finde ich das völlig ausreichend.
    Ich habe es selber schon zweimal innerhalb meiner Familie miterlebt und kenn noch den einen oder anderen Fall.
    Wenn der Patient keine Schmerzen mehr hat ist das sehr gut.

    Was meinst du den wie lange deine Schwiegermutter noch leben wird ohne mögliche Nahrungsaufnahme?

    Hast du dich mal gefragt was du dir, in dieser Situation, für dich selber wünschen würdest?


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  7. #7
    Noch neu hier
    Name
    Doreen
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Schwerin
    Mitglied seit
    10.07.2009
    Beiträge
    27

    Standard AW: Dialyse

    Naja ich kenn es von meiner Mutter sie ist an Brustkrebs verstorben ( max. lebensdauer 3 monate und war so ). Sie hatte aber morphium erst als Pflaster bekommen und nachher gespritzt worden.
    Bei meiner Schwiegermutter verhält sich das anders. Wenn sie keine Dialyse mehr bekommt dann vergiftet sich der Körper und ihr bleiben dann max. 5-6 tage noch. im Moment isst sie nur noch weissenbrot mit zucker und kann nicht mehr lange stehen oder gehen. Sie wohnt im betreuten Wohnen und liegt den ganzen tag nur. Ich weiss nicht was ich noch machen soll. Einen abend hatten wir schon da meinte der Arzt und der Pflegedienst das es soweit wäre. Naja alle Geschwister hin und nach 4h rappelte sie sich wieder auf und wünschte kaffee. Beim letzten Mal wo das passiert ist da wurde sie ins KH gebracht , wo man sie nach 2 tagen wieder entlassen hat mit der Begründung das es nix mehr bringt.

  8. #8
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Dialyse

    Ich kann dich durch aus verstehen was du meinst.

    Mein Tipp sprich mit dem behandelten Arzt und bring das mit der Dialyse noch mal zur Sprache.
    Aber eines muss dir klar sein deine Schwiegermutter wird sterben!
    Habt ihr sie mal gefragt was sie gerne möchte?


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  9. #9
    Noch neu hier
    Name
    Doreen
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Schwerin
    Mitglied seit
    10.07.2009
    Beiträge
    27

    Standard AW: Dialyse

    Naja das problem ist sie wusste bis vor 1 woche noch nicht das sie krebs hat. wir haben uns so entschieden das der arzt nix vom befund sagen soll nur wenn sie danach fragt.jetzt hat sie nur noch angst.

  10. #10
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Dialyse

    !?!?! Na da kann ich garnicht mehr?!??!?!

    Wo gibt es den so was?
    Ist sie unmündig?
    Keine Frage das sie Angst hat!?

    Ich kann und werde das nie verstehen wie man so handeln kann!
    Ich halte mich absofort aus der Diskussion raus!


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Ähnliche Themen

  1. Dialyse-Patienten profitieren von besserer Versorgung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:50
  2. Dialyse: Weniger Katheterkomplikationen durch t-PA
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 18:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 18:40
  4. Dialyse Luftbläschen im System
    Von toniskopje im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 15:38
  5. Dialyse und Transplantation
    Von encore im Forum Vorstellungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 19:27