Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Einschlafstörungen durch ständige schübe

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Einschlafstörungen durch ständige schübe" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    17.09.2008
    Beiträge
    1

    Unglücklich Einschlafstörungen durch ständige schübe

    Hallo,

    ich hab ein sehr eigenartiges Einschlafproblem!

    Ich weiß nicht genau wie ich anfangen soll, ich kann nachts seit Wochen nicht mehr einschlafen. Sobald ich liege, die Auge geschlossen habe und einwenig zur Ruhe gekommen bin, fangen eigenartige "Schübe" an, die mich Wach halten.
    Die Schübe lassen sich schwer in Worte fassen...ich kann sie nur Laienhaft umschreiben;
    Es ist wie eine Übermüdung (nur umgekehrt), z.B. Sekundenschlaf bei Vorlesungen, Schule usw. (Kennt man ja wenn der kopf kurz absackt) ...
    Eigenartig ist das ich bei vollem Bewusstsein bin und man das Gefühl hat das der gesamte Körper kurz inne hält...... wie eine kurze Unterbrechung. Sehr eigenartig ist das mein Tinitus für diese Zeit ebenfalls abrupt aufhört und wieder loslegt!?

    Nach Stundenlangen rumwälzen bebt der ganze Körper und alles dreht sich!
    Setz ich mich dann wieder auf oder steh auf, bin ich wieder hellwach und alles ist "OK".
    Tagsüber hab ich dies nur vermindert, also schlaf ich mittlerweile Tagsüber.
    Wenn ich dann eingeschlafen bin verläuft der schlaf sehr gut und durchgehend.

    Ich hoffe Ihr könnt was damit anfangen, mein Arzt hat keine Erklärung...Bemüht sich aber leider auch sehr wenig.

    Ich suche Rat bzw. Mitleidende (Möglichkeiten zur Bewältigung)

    Beste Grüße
    Dennis
    Geändert von Dennis F. (17.09.2008 um 13:37 Uhr)

  2. #2
    Ganz neu hier
    Name
    Steff
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    21.09.2008
    Beiträge
    1

    Standard AW: Einschlafstörungen durch ständige schübe

    Hey Dennis...

    also ich weiß nicht genau was du meinst. empfindest du dieses aussetzen im kopf?so als würdest du ohnmächtig werden? empfindest du vllt auch einen druck auf deinen augen??
    ich hab seit ein paar wochen immer eine art kribbeln im kopf und hab dann auch das gefühl dass ich einen "schock" oder so bekomme...ich kann das auch ganz schlecht erklären...mein arzt meinte,dass kommt von meinem nacken/rücken.
    er meinte,dass man sich gar nicht vorstellen kann wieviele beschwerden durch rückenprobleme hervorgerufen werden....

    ich weiß nicht ob dir das hilft,aber beschreib dein einschlafproblem doch mal genauer,wenns geht...

    lieben gruß,steffi

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: Einschlafstörungen durch ständige schübe

    Bei mir ist es wie ein Orgasmus in böse ^^
    Es ist ein sehr merkwürdiges gefühl.
    es geht durch den ganzen körper aber ist dennoch im kopf vertreten.
    Ich habe das allerdings nicht jeden Abend.
    richte ich mich auf bzw.setze mich hin verschwindet es.
    Woran es liegt konnte mir noch keiner sagen.

Ähnliche Themen

  1. Depressive Schübe, ein Teufelskreis
    Von HalbIdiot im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 23:39
  2. Ständige Blässe!
    Von mara im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 17:43
  3. Multiple Sklerose - Stärkere Schübe im Sommer
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 09:10
  4. Multiple Sklerose - Tabletten drosseln MS-Schübe
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 09:30
  5. Multiple Sklerose - Neuer Wirkstoff reduziert Schübe
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 11:30