Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fieberschübe seit ca. 8 Jahren. Uniklinik ist ratlos

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Fieberschübe seit ca. 8 Jahren. Uniklinik ist ratlos" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    08.10.2016
    Beiträge
    5

    Ausrufezeichen Fieberschübe seit ca. 8 Jahren. Uniklinik ist ratlos

    Hallo zusammen,

    Ihr seit einer meiner letzten Hoffnungen

    Wie schon beschrieben habe ich seit ca. 8 Jahren immerwieder Fieberschübe(40°C) begleitet mit extremen Schüttelfrost und hin und wieder leichte Bauchschmerzen zwischendurch dabei, 1-1,5 Wochen geht das ganze und geht dann von alleine weg.
    In den ersten Jahren hatte ich diese nur 1x im Jahr und es wurde immer schlimmer bin inzwischen bis 5 Monate am Stück krank mit Fieberschüben ( 1-1,5 Wochen krank dann ca, 2-2,5 Wochen gesund und das ganze 5 Monate hintereinander). Es kommt aber auch mal zwischendurch vor, dass ich 1,5 Jahre gesund bin. Die Schübe sind Jahreszeit und Wochentags unabhängig voneinander und kann mir keinen Zusammenhang zu irgendwelchen Aktivitäten erklären. Zwischen den typischen Fieberschüben bei mir habe ich auch mal 2-3 Tage meistens ca.38,5°C Fieber.Nach den Fieberschüben brauche ich 3 Wochen bis ich mich komplett wieder erholt habe was Kondition und Kraft beim Sport angeht und wenn man direkt wenn man sich erholt hat wieder krank wird ist es einfach nur deprimierend. Kein Arzt weiß woher es kommt, Ich kann mit dieser Krankheit nicht mehr weiter leben ich bin an einem Punkt angekommen wo ich jegliches Vertrauen in Ärzte verloren habe.
    Ich war schon ca. 6x in normalen Krankenhäusern und bis vor kurzem das 2. Mal in der Uniklinik in Essen stationär behandelt und keiner der Ärzte konnte mir sagen woher die Fieberschübe kommen.

    Was bisher alles gemacht wurde: MRT mehrmals, jedes mal Ultraschall, Oberkörper oft Geröntgt, Herzspiegelung, Darmspiegelung, Knochenmark punktion, PET-CT, Herzultraschall, jedes mal Blutkulturen abgenommen wenn Fieber hoch, 3 Phasen-Skelett-szintigraphie Das ist das was ich noch im Kopf habe.
    Was bisher gefunden wurde: T-helferzellen stark erniedrigt nur 1/3 wie normal, im PET-CT Entzündung im linken Becken

    Anscheinend habe ich eine Krankheit die noch keiner erforscht hat. Sonst hätte ich keine Erklärung dafür dass keiner was findet.
    Ich lade später noch Abschnitte meiner Arztbriefe was gemacht wurde hoch und Ei paar laborwerte

    Ich hoffe irgendeiner kann mir sagen auf was man mich noch testen könnte oder Gute Ärzte empfehlen kann die engagiert sind mir zu helfen

  2. #2

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    08.10.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fieberschübe seit ca. 8 Jahren. Uniklinik ist ratlo

    0_sketch-1475949711849.png das ist das aktuellste was ich habe
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Fieberschübe seit ca. 8 Jahren. Uniklinik ist ratlo

    Hi,

    ich bin kein Arzt und kann dir jetzt nicht wirklich weiterhelfen.

    Aber da deine T- und T-Helferzellen vermindert sind würde ich dort ansetzen, vieles scheint ja ausgeschlossen zu sein.

    Also würde ich vielleicht in Richtung Auto Immun Erkrankungen denken?
    Haben die in deiner Uniklinik einen Diagnostik Abteilung?

    Wie gesagt ich bin kein Arzt und kann dir nicht weiter helfen nur raten, die Werte scheinen jedenfalls sehr gut...

    Wegen gute Ärzte Empfehlung, ich glaube jeder Arzt ist gut, und jeder versucht zu helfen nur manchmal ist es eben wie in einer Dr. House Folge der Weg die Krankheit zu finden die die Symptome auslöst kann etwas dauern.

    LG
    Der einzig sinnvolle Krieg den die Menschheit führen sollte ist der Krieg gegen Krankheiten

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    08.10.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fieberschübe seit ca. 8 Jahren. Uniklinik ist ratlo

    Hi,

    danke für deine Antwort.
    Ob die Uniklinik eine Diagnostik Abteilung hat weiß ich nicht
    In Richtung Autoimmun Erkrankung habe ich auch schon öfters im Internet gelesen.
    Ich habe irgendwie das Gefühl dass es einfach nicht voran geht bei meinem letzten Krankenhaus Aufenthalt hat man auch nur Blutuntersuchungen gemacht. Es ist mir inzwischen egal was ich habe ich möchte einfach nur wissen was ich habe... Einfach nur frustrierend
    . Ist ja auch schon seit 6 Jahren am suchen... Naja morgen habe ich erstmal ein Termin mit dem Oberarzt in meiner Uniklinik werde mal das Thema Autoimmun Erkrankung mal ansprechen

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.166
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Fieberschübe seit ca. 8 Jahren. Uniklinik ist ratlo

    Hallo Dkraft!
    Sicherlich hat eine Uniklinik auch Spezialisten für Autoimmungerkrankungen, wenn nicht dort, wo sonst......

    Ganz häufig fällt das in den Bereich der Rheumatologen oder auch neurologische Erkrankungen gibt es als Autoimmunerkrankung, der Oberarzt kann da sicher weiterhelfen.
    Liebe Grüße
    Josie

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    22 Jahre
    Mitglied seit
    08.10.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fieberschübe seit ca. 8 Jahren. Uniklinik ist ratlo

    Hallo zusammen,

    War heute beim Oberarzt und der meinte er überweist mich entweder in die Uniklinik nach Hannover oder in die Charite nach Berlin da diese auf Immunschwäche Spezialisiert sind. Weiter meinte er eine Infektiöse Ursache kann fast ausgeschlossen werden und es soll Richtung Immunschwäche weitergesucht werden daher die beiden Unikliniken. Hoffe dass es damit endlich konkreter wird was es denn jetzt ist

Ähnliche Themen

  1. Seit 3 Jahren Halsschmerzen
    Von PeterLicht im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 02:39
  2. Symptome seit 2 Jahren
    Von Heiko007 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 23:10
  3. Verschiedenste Symptome seit Jahren, ratlos, HILFE
    Von allowaygroove im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 19:53
  4. Seit 5 Jahren Harnwegsinfekte...
    Von Julia im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 14:47
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 19:00