Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Flüssigkeit hinter dem Ohr

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Flüssigkeit hinter dem Ohr" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Name
    Michael K.
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Lüneburg
    Mitglied seit
    28.08.2011
    Beiträge
    3

    Frage Flüssigkeit hinter dem Ohr

    Hallo und schönen Sonntag zusammen!
    Auf der Suche nach Antworten und vielleicht Lösungen bin ich Internet auf Euer Forum gestoßen.
    Ich habe seit über 2 Wochen Probleme mit meinen Ohren und höre sehr schlecht. Nachdem eine abklingende Erkältung im Urlaub wieder schlimmer wurde, machte ich mir zunächst keine Sorgen, da ich dies ja von vorhergegangenen Erkältungen kannte. Hier jedoch knackte und öffnete es sich zum Teil wieder, wenn ich gähnte oder mehrmals hintereinander schluckte. Dies war diesmal anders, so dass ich, nachdem es nicht besser wurde und auch noch permanentes Pfeifen dazu kam, einen Hörsturz befürchtete. Dementsprechend nahm ich ab Dienstag letzter Woche Blutverdünner, da ich nicht zum Arzt konnte und hiermit bereits positive Erfahrung hatte. Da bis zum Wochenede keine Besserung eintrat, bin ich dann am Montag zum HNO. Nach Untersuchung und Hörtest die Diagnose, dass Aufgrund der starken Erkältung Flüssigkeit hinter dem Trommelfell sei und ich dies mit Nasentropfen behandeln solle. Nun sind 6 Tage vergangen und ich habe keine Linderung. Es ist wirklich sehr unangenehm, da ich schlecht hören kann. Nach meinem Wissen sollte man auch keinesfalls länger als eine Woche mit Nasentropfen behandeln.
    Hat jemand Erfahrungen und vielleicht auch Empfehlungen, damit ich endlich Linderung erfahre?
    Vielen Dank und liebe Grüße an alle! Ich freue mich auf Eure Antworten!
    Michael

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.08.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Flüssigkeit hinter dem Ohr

    Recht gut helfen gegen den Druck auf den Ohren Sinupret und Nasenspray.
    Es nützt leider wenig, wenn erstmal das Trommelfell durch den Druck einen Riss bekommt,
    ist das meistens schlimmer als ein paar Tage länger Nasenspray.

    Man kann auch, damit die Flüssigkeit abfliessen kann, vom HNO ein Paukenröhrchen setzen lassen.
    Dadurch wird der Druck auf das Trommelfell genommen und die Flüssigkeit kann abfliessen.
    Manche HNO machen das in der Praxis, andere in einer HNO Klinik mit kleiner Narkose.

    ich wünsche gute Besserung Helmaginny

Ähnliche Themen

  1. lang andauernde Flüssigkeit hinter dem Ohr
    Von Michael K. im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 22:00
  2. flüssigkeit im knie nach motorradunfall
    Von romana im Forum Schulmedizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 20:41
  3. freie Flüssigkeit im Unterleib
    Von Alexapaass im Forum Krankheiten
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 16:08
  4. Flüssigkeit im Dünndarm
    Von anfi im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 18:34
  5. Flüssigkeit im Ohr o_O
    Von Lila1993 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 16:53