Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier Avatar von paplopersil
    Geschlecht
    maennlich
    Wohnort
    79106 Freiburg
    Mitglied seit
    03.11.2010
    Beiträge
    4

    Frage Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1

    Hallo Beisammen,ich weiß nicht was ich dazu noch sagen soll!!!
    seit 6 Wochen arbeite ich in einem Versandlager(endlich wieder eine Arbeit-seit 2 Jahren Harz4)Am Montag hatte ich eine auseiandersetzug mit meinem Chef.Als ich während der Arbeit wiedermal eine Unterzuckerung hatte und einen Kakaotrung trank,schrie mein Chef mich gleich an"ich solle sofort den Becher mit dem trinken weck stellen ,das ginge nicht während der Arbeit!
    Ich sagte zu Ihm:Entschuldigung aber ich habe gerade eine Unterzuckerung u.bräuchte das Getränk.Mein Chef sagte darauf hin-(obwohl er davon wußte,wegen meiner Erkrankung)das wäre ihm egal,das hört sofort auf mit dem trinken,u.wenn mir das nicht passt,dann könnte ich auch gleich gehen!!!
    Ich arbeitete an diesem tag noch weiter,lies mich jedoch jetzt erst mal Krank schreiben!
    Ich weiß nicht wie ich mich weiterhin verhalten soll? wozu auch noch kommt,dass ich nach fünf Wochen noch immer kein Lohn bekommen habe.Meine Arbeitskollegen haben ihren Lohn am 10ten bekommen.Zu mir sagte er; ich bekäme das Geld überwiesen,und am Montag sagte er ich bekomme es Bar ausbezahlt!! Jetzt sagte er wieder er würde es überweisen!!!was soll ich noch glauben-ich weiß nicht wie ich meine Miete -Rechnungen-Essen bezahlen soll? das Arbeitsamt hat mich natürlich sofort abgemeldet vor vier Wochen als ich die zusage für diesen Diskriminierten-Job bekommen habe.Mir raucht der Kopf,u.weiß nicht mehr weiter,was ich tun kann/SollDANKE fürs zu hören .....
    P.P.Paplopersil alias Markus

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1

    Hallo Markus,
    das ist ja ein starkes Stück, dass du nicht mal während der Arbeitszeit als Diabetiker einen Kakao trinken darfst. Hast du deinen Chef nicht vorher darauf aufmerksam gemacht? Kann man das nicht anders regeln, dass du nicht in den Unterzucker fällst? Deine Situation ist echt besch...eiden.
    Dass man im ersten Monat sein Gehalt erst viel später bekommt, hab ich auch an jedem neuen Arbeitsplatz erlebt, das dauert länger, bis man in der EDV drin ist, so wurde mir das immer gesagt. Meiner Tochter ging es an ihrem Ausbildungsplatz auch so, dass ihr erstes Gehalt viel später bekommen hat. Danach läuft es normalerweise.
    Ich kann dir nur raten, mit allen Beteiligten (Arzt, Chef, Arbeitsamt) zu sprechen, wie man das Problem mit der Unterzuckerung angehen könnte. Vielleicht musst du nur mal vernünftig mit deinem Chef drüber reden, dass du versuchst, das Problem zu beheben. Ob eine Krankmeldung immer der richtige Weg ist, bezweifle ich.
    Ich habe meine Chefin sofort bei der Einstellung über meine Krankheit informiert.
    Alles Gute!

  3. #3
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1

    Hi,

    @Nachtigall:

    Er schrieb, dass sein Chef von seiner Diabetes weiß.

    @Paplopersil:

    Ich würde nochmal mit ihm über die Notwendigkeit bei einer Unterzuckerung sprechen. Ebenso würde ich, falls du wieder einmal im Unterzucker bist, zu Traubenzucker greifen, denn damit würdest du nicht auffallen und es kann auch nicht dazu kommen, dass du versehentlich den Kakao über die Ware verschüttest. Ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass das der Grund war, weshalb dein Chef dir das Trinken verboten hatte.

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1

    @ wheelchairpower:
    Ich hab das anders gemeint mit dem Chef, nicht ob er überhaupt davon weiß, sondern ob er es vorher mit ihm besprochen hat, dass er im Fall der Unterzuckerung etwas zu sich nehmen muss. Anscheinend hat er das nicht, sonst hätte der Chef nicht so rumgeschrien.

  5. #5
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1

    Entschuldigung aber ich habe gerade eine Unterzuckerung u.bräuchte das Getränk.Mein Chef sagte darauf hin-(obwohl er davon wußte,wegen meiner Erkrankung)das wäre ihm egal,das hört sofort auf mit dem trinken,u.wenn mir das nicht passt,dann könnte ich auch gleich gehen!!!
    Das zeigt, dass es ihm egal ist. Ich denke auch, dass es eigentlich eher darum geht, dass er verhindern wollte, dass das Getränk versehentlich verschüttet wird und somit die Ware versaut werden würde. Bei einer Unterzuckerung am Arbeitsplatz ist es sowieso ratsam zu Traubenzucker zu greifen, denn zum Lutschen eines Bonbons hat ganz sicher kein Chef etwas dagegen einzuwenden.

  6. #6
    Ganz neu hier Avatar von paplopersil
    Geschlecht
    maennlich
    Wohnort
    79106 Freiburg
    Mitglied seit
    03.11.2010
    Beiträge
    4

    Standard AW: Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1

    Hallo liebe Nachtigall,
    also erstmals danke für deine Anteilname!Ich war vor kurzem schon einmal krankgeschrieben und hatte mit meinem Chef gesprochen wegen meiner Diabetes.Seiner Meinung nach müsste ich hallt meinen Insulin Bedarf besser einstellen,dann wäre das doch kein Problem!! 2)meine Anmeldung ist schon gelaufen,denn seit ca 2 Wochen habe ich ja auch schon meine Abrechnung!3)Ich muss sagen dass ich nicht mehr zu dieser Firma gehen möchte,da ich mich auch schon über andere Stellen Informiere.Das ist doch kein zustand wie dieser Mann mit seinen Mitarbeitern um geht,zudem bekomme ich noch weitere Arbeitsstunden bezahlt ca 100 Std.Nun hat mein Arzt mich krank geschrieben u., ich hoffe dass ich gekündigt,denn ohne dass ich mein Lohn bekomme arbeite ich nicht mehr.Wie kann ich das am besten meinem Chef mitteilen,denn von ihm kommt überhaupt nichts!!??

    DANKE für Deine Geduld mit mir.
    Grüssle P.P.

  7. #7
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Da gehe ich nicht mehr Arbeiten/wegen Diabetes Typ1

    Hallo Markus,
    wie es im Arbeitsleben halt immer so ist: Man sollte erst gehen, wenn man etwas anderes hat, außer es ist wirklich äußerst unzumutbar. Nur weil der Chef (oder auch in meinem Fall meine Chefin) was rumschreit, ist das für mich kein Grund zur Kündigung oder dass ich einfach nicht mehr hingehe. Ist halt meine innere Einstellung, so bin ich groß geworden, dass man auch nicht so empfindlich sein soll, schließlich ist der Chef auch nur ein Mensch, der vielleicht man einen schlechten Tag hat. Klar, falls er sowas wie ein Diktator oder Despot ist, wird es auf die Dauer unzumutbar.
    Wegen deines Gehalts: Ist es eine kleine Firma, in der der Chef auf allem die Hand drauf hat, oder ist es eine große Firma, wo es eine Lohnbuchhaltung gibt? Falls es eine große Firma ist, könntest du dich ja mal bei der Lohnbuchhaltung fragen, was los ist. Vielleicht stimmt nur eine Kontonummer nicht oder ist sonstwie der Wurm drin. Kann ja harmloser sein, als du denkst.
    In einer anderen Firma könnte es aber genauso ablaufen. Rede immer vorher offen mit den Chefs, auch über deine Zwischenmahlzeiten. Und rede mit deinem Arzt, wie man dagegen angehen kann, dass du immer wieder mal in den Unterzucker fällst. Rede auch offen mit deinem Berater vom Arbeitsamt. Und halt weiter die Augen offen nach einer neuen Stelle. Mehr kann ich dir leider im Moment auch nicht raten.
    Alles Liebe!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 19:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 20:42
  3. Nierenproblem - Niere arbeiten nicht richtig?
    Von Icke im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 05:42
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 18:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 18:54