Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hautärzte nicht einig geworden.

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hautärzte nicht einig geworden." im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Name
    Fabian
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    17.10.2011
    Beiträge
    6

    Unglücklich Hautärzte nicht einig geworden.

    Liebe Leute hier draußen.
    Vorerst meine zukünftigen abkürzungen stehen immer hinter den Begriffen in Klammern.

    Ich hatte vor einem Monat, 4 Tage lang gelblichen Ausfluss und brennen beim wasserlassen. Daraufhin bin ich zum Arzt gegangen. Zudem Zeitpunkt hatte ich Urlaub und war mit meinem Freund in Hamburg. Als ich dann beim Hautarzt gelandet bin weil ich überwiesen worden bin. Schaute der Hautarzt mich nicht an(Anschauen schon zum reden, aber nicht mein Problem) und sagte fragte dann ob ich in der letzten zeit Geschlechtsverkehr(GV) hatte, ungeschützt.

    Ich antowrtet das ich immer mit meinem Freund ungeschützt habe weil wir beide nicht fremdgehen. Er wiederholte mich und fragte mich ob ich also Homosexuell sei. Was als rethorische Frage gedacht war und sagte dann weis er jetzt was los ist.

    Mein freund hätte "Quergevögelt", sich was eingefangen und dann es auf mich übertragen. Ich fragte ihn dann wieso es dann kommt das mein Freund keine Anzeichen der Krankheit habe. Das wäre ihm völlig egal ich bin sein Patient.

    Er verschrieb mir Doxycylin und ich durfte gehen.

    Nach ca. 3 Tagen die ich die Tabletten genommen aheb habe ich den Notarzt kontaktiert weil ich starken Juckreiz hatte. Laut der Ärztin sei das normal weil sehr viele Leute auf das Mittel allergisch reagieren. Ich solle Antiallergikum nehmen. Gott seis gedankt ich bin Allergiker ich hatte noch welche dabei. Oke also beides reingeworfen.

    20 Tage lang(20Tabletten jeden Tag eine) habe ich beide Tabletten genommen ohne jegliche Wirkung außer das nach 6 Tagen das eitern und brennen verschwunden ist.

    Als ich dann endlich Anfang September wieder in Köln war bin ich zu meinem Hausarzt gegangen. Dieser hat mir Blut abgenommen. zur Schilddrüsenuntersuchung(SDU) und allgemeinen Untersuchung auf einen Infekt.

    Alles normal. In der Zeit wo ich auf das SDU ergebnis gewartet habe. Hatte ich von meinem Hautarzt eine Salbe bekommen (Antiscabiosum 25%) nachdem er mich einmal angeschaut hat und diagnostiziert hat das ich Kretze hätte. Oky also ich die Salbe genommen. Drei Tage lang danach eine Folgecreme. Hat nichts genützt noch wärend der Behandlung ist das gekratze so schlimm geworden das ich aus der Schule geangen bin um zum Arzt zu gehen. Dieser konnte sich allerdings nicht erklären woher das alles kommt.
    Er nannte mir drei optionen die schuld wären.
    - Er hätte sich völlig vertan
    - Ich hätte was falsch gemacht
    - Die Creme würde bei den Viechern nicht anschlagen

    Er nahm mir Blut ab und fand heraus das ich keiunerlei Geschlechtskrankheiten habe außer Chlamydieninfektion und zwar frisch. tja nach einem Monat kann die wohl nicht mehr so frisch sein. Jetzt hat er mir ein Mittel gegeben was ich nehmen soll. Und mein Freund auch. Wenn ihr ratet liegt ihr bestimmt richtig denn es ist Doxycylin.

    Nun ist es soweit das sich an meinen Händen Rote "Pickel" bilden die verdammt jucken und unschön aussehen. Desweiteren geht an meiner Hand die Haut etwas ab Flecken weise also die ganze Hand wird so wie Hornhaut ohne das ich groß mit Händen arbeite außer nen Stift halten. Außerdem habe ich seit kurzem Haarausfall(Was auf dem Boden auffällt da es lange haare sind) und Schuppen.


    So jetzt denke ich das wars und hoffe das euch das reicht um mir irgendetwas sagen zu können was hier los ist. Das ist auf keinen Fall normal.

    HIV war auch negativ.

    Naja hoffe auf antworten und bin gespannt
    Hoffe auf den Bilder sieht man die abgehende Hautstellen und die Pickel
    Snapshot_20111017_2.JPGSnapshot_20111017_1.JPGSnapshot_20111017.JPG

    LG
    Fabian

    Bei Fragen wenn was fehlt oder so dann bitte einfach posten.

    Rechtschreibfehler dürft ihr behalten.
    Dieser Beitrag ist zu 100% biologisch abbaubar.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.130
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hautärzte nicht einig geworden.

    Hallo Fabian!
    Ich würde dir raten, eine Zweitmeinung einzuholen, bei einem anderen Hautarzt!
    Wenn man auch Doxycyclin allergisch reagierst, dann muß es abgesetzt werden, da ist es nicht sinnvoll, ein Antiallergicum dazu zunehmen.
    Das bedeutet, daß Du Doxycyclin nie wieder einnehmen darfst! oder es stimmt nicht, daß es eine Allergie auf das Antibiotika ist.
    Was die Haut betrifft, da ist es jetzt schwierig, ob es sich um eine Folge der Antibiotikaeinnahme handelt, oder ob eine andere Hauterkrankung dahinter steckt.
    Sind diese beschriebenen Pickel mit Eiter gefüllt, oder mit Wasser?
    LG Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Name
    Fabian
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    17.10.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Hautärzte nicht einig geworden.

    Oky danke für den rat das werde ich machen.

    in den blasen war wasser. Diese habe ich aber nciht emhr das was ich habe dies könnte man so beschreiben wie ungerschütztes fleisch unter der aufgeplatzen haut. Die haut löst sich ja einwenig und da wo sie an meinen händen aufplatzt so als sei sie zu trocken da wird sie rosa bis dunkelrot und juckt.

  4. #4
    Ganz neu hier
    Name
    Fabian
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    17.10.2011
    Beiträge
    6

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.130
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hautärzte nicht einig geworden.

    Hallo Fabian!

    in den blasen war wasser. Diese habe ich aber nciht emhr das was ich habe dies könnte man so beschreiben wie ungerschütztes fleisch unter der aufgeplatzen haut. Die haut löst sich ja einwenig und da wo sie an meinen händen aufplatzt so als sei sie zu trocken da wird sie rosa bis dunkelrot und juckt.
    Diese Symptomatik kenne ich von mir selber, bei mir war es allerdings auf die Fingerkuppen begrenzt. Bei mir war es eine Psoriasis pustolosa.
    Es gibt allerdings auch andere Hauterkrankungen, die in diese Richtung gehen, aber da solltest Du dir unbedingt noch eine Zweitmeinung einholen.
    LG Josie

  6. #6
    Ganz neu hier
    Name
    Fabian
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    17.10.2011
    Beiträge
    6

    Reden AW: Hautärzte nicht einig geworden.

    Wie war denn deine Behandlung?
    Ich habe soeben gelesen das die Krankheit da weitesgehend unerforscht ist und viele nichts drüber wissen.

    Aber du hast recht ich dachte an Lebra und der Arzt an Krätze. So wie es in Wikipedia steht (Zitat aus Wikipedia,Die freie Enzyklopädie:"Die Schuppenflechte oder die Psoriasis[...] ist eine Krankheit, die in typischen Fällen als Hautkrankheit auftritt, die sich im Wesentlichen durch stark schuppende, punktförmige[...] Hautstellen (häufig an den Knien, Ellenbogen und der Kopfhaut)[...] Die Ätiologie der Psoriasis ist vermutlich multifaktoriell (erbliche Disposition, Autoimmunreaktion) und noch nicht abschließend geklärt.
    Lange Zeit wurde Psoriasis nicht von der durch Milben verursachten Krätze (Scabies) unterschieden. Vermutlich wurde Psoriasis auch häufig mit Lepra verwechselt; es wird angenommen, dass viele „Aussätzige“ nicht unter Lepra, sondern unter Schuppenflechte und anderen Dermatosen litten."

    Ich begebe mich dann mal in geraumer Zeit in die Unikliniken wo ich hoffentlich auf bessere treffe.

    LG
    Fabian.


    Und Josie... vielen herzlichen Dank für deine Hilfe ich weiß das sehr zu schätzen. Du bist sehr nett. =)

  7. #7
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.130
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hautärzte nicht einig geworden.

    Hallo Fabian!
    Die Zeiten, wo meine Haut betroffen war, ist schon lange her. Damals bekam ich vom Hautarzt, Teersalbe, Linola Fettsalbe, UV-Bestrahlungen etc.
    Das Fingerkuppenekzem (Psoriasis Pustulosa) ist allerdings erst vor kurzem gewesen, geholfen hat keine einzige Salbe.
    Dann habe ich Probleme mit meinen Gelenken bekommen, es wurde eine Psoriasis Arthritis diagnostiziert. Ich wurde dann vom Rheumatologen auf Immunsuppressiva eingestellt und seither sind auch meine Finger wieder in Ordnung.

    Ich begebe mich dann mal in geraumer Zeit in die Unikliniken wo ich hoffentlich auf bessere treffe.
    Das ist eine gute Idee, in welchen Fachbereich begibst Du dich denn?
    LG Josie

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    31 Jahre
    Mitglied seit
    18.10.2011
    Beiträge
    23

    Standard AW: Hautärzte nicht einig geworden.

    hallo fabian!

    leider kann ich dir wegen deinem problem nicht wirklich helfen... :-( ich wollte dir nur sagen, dass ich letztens auch doxy bekam und es überhaupt nicht vertragen habe!! juckreiz und rötungen auf der haut, brennende augen, übelste kopfschmerzen mit einem lauten dröhnen in den ohren... die haben mich komplett ausgeknockt und ich dachte echt ich verrecke!! sehr viele menschen vertragen das medikament nicht und anstatt dann zusätzlich noch iwas einzuschmeißen, sollte man es SOFORT absetzen! das sind überempfindlichkeitsreaktionen oder allergische reaktionen und in jeder packungsbeilage steht, dass man medikamente dann sofort absetzen soll!
    also lass dich von den ärzten nicht so vollquatschen. höre auf dich und deinen körper, und wenn was nicht hilft oder dir nicht bekommt, dann ist das eben so und dann sollen sich die ärzte gefälligst was einfallen lassen!!

    ich wünsche dir alles, alles gute und hoffe, dass dir bald geholfen wird!!!

Ähnliche Themen

  1. 3 Hautärzte verbraucht: Rötung zw. Nase & Oberlippe
    Von rhodan73 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 22:42
  2. Hautärzte und Apotheker wollen bessere Rezepturarzneimittel
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 19:50
  3. Bayerische Hautärzte sehen Versorgung gefährdet
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 18:21
  4. Vermischtes: Gynäkologie ist weiblich geworden
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 19:30