Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    26.02.2009
    Beiträge
    2

    Standard Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hallo zusammen,

    seit einem guten Jahr plagt mich tagtäglich auf´s neue das gleiche Symptom: Schwindel. Er tritt auf - egal an welchem Ort, bei welchem Wetter, Stimmung oder Tätigkeit. Manchmal nur gering manchmal total heftig. Es kommt mir so vor, als würde der Boden schwanken, ich habe ein komisches Gefühl in den Beinen. Manchmal ist es aber auch so, das ich das Gefühl habe, das es mich in eine Richtung (nach vorne z. B.) schiebt. Es ist auch schon vorgekommen, das ich mich auf einen Punkt konzentriert habe und dieser ist dann zu einer Seite wie weggeschwommen. Manchmal ist das nur ganz kurz - manchmal aber geht das den restl. Tag so und ich möchte mich dann einfach nur noch hinlegen. Das belastet mich sehr! Hinzu kommen noch andere Symptome, die nicht so häufig auftreten, z. B. Habe ich öfters mal das Gefühl eines Kloß im Hals, wie als würde ich nicht richtig Luft bekommen. Ein Stechen in der Herzgegend also Oberkörper (und am Rücken, ist eigenartig wie als wär dies innendrin) ist auch manchmal da. Außerdem sind meine Beine öfters wie schwer und meine Arme dagegen fühlen sich manchmal an wie nicht da - also ziemlich locker. Manchmal sticht es dann auch noch im Kopf und ich hab so ein Gefühl als würde mein Hals/Nacken irgendwie lose sitzen. Ich weiß gar nicht wie ich das richtig beschreiben soll es ist ziemlich merkwürdig alles. Dann zwickt es mal hier und mal da und ich bin gar verwirrt was ich haben könnte... Dann denke ich das ich umkippe (tu es aber nicht - ich möchte es nicht beschreien toi toi toi) und mir wird heiß, schweiß läuft mir hinab und ich werd feuerrot im Gesicht. Ich mache mir viele Gedanken darüber und sobald ich mal was von einer Krankheit höre, denke ich schon ich könnte die haben. Das kommt davon, dass ich einfach Angst hab und mir bis jetzt keiner weiterhelfen konnte.

    Ich habe schon hinter mir:
    -zig Hausarztbesuche
    -2x Computertomographie Kopf (ohne Befund)
    -1x Kernspintomographie Kopf (ohne Befund)
    -HNO Arzt Untersuchung (ohne Befund)
    -Augenarzt (ohne Befund)
    -Neurologe Untersuchung (ohne Befund).
    -Langzeit EKG (ohne Befund)
    -Langzeit Blutdruckmessung (ohne Befund)
    -Bluttest auf Tumore Schilddrüse und alle gängigen Arten (alles ohne Befund - Blut könnte lt. meinem Arzt nicht besser sein)

    Was soll ich nur tun? Mein Hausarzt schiebt dies nur hinaus - eine Lösung wird nicht gefunden. Könnt ihr mir einen Rat geben?

    Noch kurz zu meiner Lebenssituation:
    Ich bin 24, mit meinem Freund, Family und Freunden könnte es nicht besser laufen - wir haben immer viel Spaß (wären da nicht diese Symptome), mein Job gefällt mir - manchmal ist es auch stressig, aber das belastet mich nicht weiter, da ich nette Arbeitskollegen habe. Auch finanziell, etc. gibt es nichts worüber ich mir Sorgen machen müsste, bis auf meine Gesundheit.

    Dankeschön für eure Antworten schon mal im Voraus.

  2. #2
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hallo Amy,

    wenn Du in meinem Alter wärest, so würde ich sagen, das ist ganz normal. Aber so? Dafür bist Du zu jung. In einem Land mit Dauererdbeben lebst Du auch nicht. Also ist zu vermuten, dass die Ursache bei Dir zu finden ist. Ich bin kein Mediziner, deshalb frage ich einfach mal drauflos : Blutdruck zu niedrig ? Quatsch ! Hätte der Arzt längst gemerkt. Möglicherweis gehörst Du zu den Menschen, deren Blutdruck (unerklärlicherweise) im Laufe des Tages stark schwankt? Hast Du schon mal Blutdruck mehrmals am Tag gemessen?
    Möglicherweise bist Du eine von den Menschen, die ausgesprochen sensibel auf körperliche und seelische Vorgänge reagieren und dies als Beschwerden (bis hin zu Krankheit) wahrnehmen. Nicht zu verwechseln mit Hypochondern. Wenn das der Fall sein sollte, so wird der Hausarzt verzweifeln, denn da ist nichts zu finden für ihn.
    Wenn Du so schön gesund bist ( und hoffentlich auch bleibst), aber trotzdem unter den Beschweden leidest ( wie wär`s mit damit abfinden und nichts dabei denken?),
    würde ich Dir Meditation empfehlen. In meiner Jugend hieß das noch faulenzen. Das sollte aber regelmäßig erfolgen. Lernt man in jeder Volkshochschule und es gibt Kurse in den meisten Reha-Kliniken. Ich würde Dir gerne noch andere Möglichkeiten empfehlen, aber die dürfen hier nicht mehr genannt werden.

    Gruß
    katzograph

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.09.2007
    Beiträge
    23
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hallo Amy. Wieviel Stunden schläfst du? Wahrscheinlich kaum, wenn ich mir all deine Sorgen ansehe. Vielleicht solltest du es mal eine Weile mit einem Schlafmittel versuchen, damit du mal zur Ruhe kommst. L.G. Irene

  4. #4

    Standard AW: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hallo Amy,

    Du schreibst, daß der Schwindel vor ca. einem Jahr angefangen hat. Gab es da ein Ereignis, das evt. Auslöser dafür sein könnte wie Unfall, Umzug mit neuen Möbeln, Teppichen usw., Krankheit, Zahnbehandlungen...?

    L.G.
    M.

  5. #5

    Standard AW: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hallo Amy,
    vielleicht ein blöder Gedanke von mir....aber hast du schon mal daran gedacht mit deinem Gynäkologen zu sprechen??
    Ich nehme an das du die Pille nimmst??!!
    Die Pille ist ein Segen,ohne Zweifel...sie kann aber manchmal auch sehr defuse Begleiterscheinungen haben.
    Ich wünsche dir sehr das man dir helfen kann,denn das du dir das einbildest glaube ich nicht.
    Ich selbst hatte vor einiger Zeit mit diesem Schwindelgefühl das nirgends herkam zu tun gehabt.
    Alles Gute und liebe Gruße
    Angie

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    08.02.2009
    Beiträge
    3

    Standard AW: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hi Ami,
    ich kenne diese Symptome auch ganz gut. Bei mir fing es damals mal auf meinem Stepper an. Zuvor hatte ich nen Glas Wein getrunken. Der Alkohol weitet ja die Gefässe.
    Dann kam ich auf die glorreiche Idee auf den Stepper zu steigen und nen bisschen zu Laufen. Meine Freundin meinte zu mir, ich müsse schneller laufen um auf einen Puls von 140 zu kommen.
    Das hab ich dann auch getan. Kurz darauf verspürte ich ein ziehen im Brustkorb.
    Hatte totale Panik bekommen und bin gleich ins Krankenhaus bei mir in der Strasse gefahren. Es gab keinen Befund. Seitdem hatte ich immer wieder Panik und mich extrem auf die Symptome konzentriert. Dieses ziehen hatte ich dann fast täglich. Ich bin zu vielen Ärzten gerannt, denn als derzeit 26jähriger hat man nicht gern ein ziehen und Stechen im Brustkorb. Manchmal war es mehr links, manchmal mehr rechts.
    Ich war damit beim Kardiologen, beim Lungenfacharzt, hatte eine Magenspiegelung und war damit beim Neurologen... alles ohne Befund. Weder für Schwindel noch für die Stiche im Brustkorb gab es irgendeinen ärztlichen Befund.
    Nur bei der Magenspiegelung stellte man eine leichte Magenschleimhautreizung fest.
    Ich habe mich damit nun abgefunden und kam zu 2 Erkenntnissen.
    1. Bei mir gibts da nen Zusammenhang mit dem Essen. Wenn ich schwere kost esse, kommt es manchmal zu diesem Druck im Brustkorb. Es gibt Menschen, bei denen drückt der Magen gegen das Herz und kann dort zu leichten Störungen führen.
    2. Bei einem Heilpraktiker habe ich mal eine Blutplasmauntersuchung gemacht.
    Dabei wurde festgestellt, dass meine Blutkörperchen ziemlich verklebt sind.
    So etwas kann zu Schwindel, Herz- oder Schlaganfällen führen.
    Ich habe von ihm ein Kräutermittel dagegen bekommen und trinke regelmässig Ingwertee um das Blut leicht zu verdünnen.

    Diese 2 Erkenntnisse haben bei mir gereicht um mich wieder zu beruhigen.
    Seitdem habe ich mich damit abgefunden und kann damit gut Leben.
    Gruss Achim

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    26.02.2009
    Beiträge
    2

    Standard AW: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hallo zusammen,
    vielen Dank schon mal für eure schnellen Antworten. Zu euren Fragen: zum Frauenarzt werde ich schnellstens gehen, hab schon Termin gemacht, denn etwa 1 Monat vor dem Beginn der Symptome habe ich die Pille gewechselt. Kann dies davon kommen? Täglich schlafe ich ca. 7 Stunden (wache aber öfters nachts mal auf). Ich habe mir auch schon gedacht, dass ich auf Schmerzen gleich mit Panik reagiere (ich zittere und lauf knallrot an), da ich eben nicht weiß woher dieser dauernde Schwindel kommt - aber irgendwie muss man das doch in den Griff kriegen. Was meint ihr sollte ich noch tun - mein Hausarzt kann ja nicht mehr viele Untersuchungen machen?!?!?! Ich würde alles tun, damit das aufhört - denn es beeinträchtigt mich schon sehr. Ich trau mich ja nichts mehr alleine machen - es könnte ja was passieren. Vielleicht wäre ein Heilpraktiker tatsächlich eine Anlaufstelle? Ein größeres Ereignis wie ein Unfall, Umzug etc. gab es nicht. Ich bin im Januar mal böse hingefallen (Glatteis) da gings mir durch und durch, aber da waren die Symptome ja bereits da.
    Ich danke euch schon mal herzlich im Voraus!
    Schöne Grüße

  8. #8
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hallo Amy,

    ich hab mal bei google "schwindel nebenwirkung pille" eingegeben. Es gibt da sehr viele Treffer. Kannst ja mal selbst ein wenig googeln.

    Liebe Grüße Ulrike

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    08.02.2009
    Beiträge
    3

    Standard AW: Hilfe, was ist das? Schwindel + viele weitere "Symptome"

    Hi Amy,
    das mit der Pille könnte doch gut passen... Der Hormonhaushalt kann auch für Schwindel verantwortlich sein. Wie vieles andere aber auch :-)
    Vielleicht versuchst es einfach mal so herum, die Panik zu bekämpfen...
    Also einfach normal weiterleben hab ich auch gemacht und hey bis heute ist nichts passiert. Du glaubst garnicht wie stark Angst Dich in Stress versetzen kann und das kann auch wieder Schwindel verursachen... ich habe mich an einem bestimmten Punkt einfach mal dazu gezwungen nicht mehr zum Arzt zu laufen und abzuwarten...
    Seitdem Stress und Panik weg sind ist auch der Schwindel deutlich besser geworden.
    Leider neigt man schnell dazu, immer gleich an das Schlimmste zu denken und das Internet wirkt da auch oft noch beängstigender.
    Siehe mal bei z.B. Kopfschmerzen, welche Ursachen das haben kann. Das geht von Schlaganfall über Tumor zu Hirnhautentzündung... :-)
    einfach nur mal Kopfschmerzen gibt es dort nicht ...
    halt uns doch weiter auf dem Laufenden
    Gruss Achim
    Gruss Achim

Ähnliche Themen

  1. Erbitte Hilfe bei der "Übersetzung" meines Befundes
    Von alias1005 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 10:33
  2. "komische" symptome - bitte um hilfe
    Von jack12 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 13:18
  3. "Zucken"/"Flimmern" im Kopf?
    Von Rijana im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 20:51
  4. Haut: "Kober?" , "Köber?" Reibungsschäden...
    Von Wolfi1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 06:23
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 21:44