Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kieferorthopädie Zahnspangen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Kieferorthopädie Zahnspangen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    57 Jahre
    Mitglied seit
    23.04.2009
    Beiträge
    7

    Standard Kieferorthopädie Zahnspangen

    Hallo, meine Söhne sind in Behandlung und der langsame Verlauf gibt uns zu denken. Hat jemand Erfahrung mit der Kieferorthopädischen Behandlung von "schiefen" Zähnen bei kindern ab 11 Jahren? Bei unserem älteren stehen die vorderen Schneidezähne jetzt gerade. Wachsen die wieder schräg nach vorn, wenn er auf die nächtliche Spange verzichtet?

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Kieferorthopädie Zahnspangen

    Hallo Papa

    wie lange hat denn dein Großer die Spange schon? Man trägt sie im Allgemeinen 2-3 Jahre, je nachdem wie schlimm der Anfangsbefund aussieht. Wenn die Zähne gerade stehen, wird die Spange noch für einige Wochen weitergetragen, damit sich der Kiefer nicht zurückverändert und stabil wird. Dann wird sie schrittweise abgewöhnt. Der Kieferorthopäde legt den Zeitpunkt des Ausschleichens fest und gibt euch auch nähere Anweisungen, wann er sie tragen und weglassen soll. Also lasst die Spange nicht zu früh und nicht zu radikal weg.

    Gruß Christiane

  3. #3
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kieferorthopädie Zahnspangen

    Kieferorthopädische Behandlungen dauern Jahre, weil die Wurzeln der Zähne im Knochen stecken und die POsition nur sehr langsam verändert werden kann - und dann muss sich noch der Knochen und das Weichteilgewebe darum herum bauen. Also sehr viel Geduld haben!!
    Prinzipiell können sich alle Zähne wieder verschieben, wenn eine Zahnspange wegfällt. Durch die lange und langsame Behandlung, und indem man den Zähnen unter der Zahnspange die Chance gibt einzuheilen, verringert sich die Chance, zumal die Kinder ja bei Beendigung der Behandlung schon ausgewachsener sind (meistens Beendigung im Alter von 16/17 Jahren).