Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Knoten oder was kann es sein?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Knoten oder was kann es sein?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Willow
    Gast

    Standard Knoten oder was kann es sein?

    Hallöchen,

    weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin, ob sich jeden falls jemand damit auskennt. Ich fange einfach mal an....
    Ich habe seit ein paar Monaten in meiner linken Brust etwas knotenähnliches und mittler weile auch schmerzen. Es ist auch gewachsen... Erst habe ich gedacht, es kommt von der Periode oder meinem eisprung, aber da der Schmerz auch so geblieben ist, mache ich mir etwas Gedanken.... Ich habe weiter abgetastet und eine verhärtung dort gefühlt. Da ich diese aber bewegen kann, (so habe ich es gehört) ist es kein Knoten. Aber was dann? Habe ja sehr viel daran gedacht, das es ein knoten sein könnte, da in meiner verwandschaft bisher alle an sowas erkrankt und auch einige daran gestorben sind. meine oma, Schwester und meine Cusine hatten Brustkrebs Und der andere Teil (darunter auch mein Vater) sind an anderemn Krebsarten gestorben. Also in meiner familie lag bisher immer eine große bereitschaft dazu. Dann ist mir eingefallen, das es vielleicht eine Milchdrüsenentzündung sein könnte, da ich auch in dieser Brust Milch habe... Ich habe aber jetzt auch angst zur Ärztin zu gehen, weil ich nicht weiß, wie ich das begründen sollte, ohne das sie mich für einen Hypochonder hält....
    Ich nehme ja auch Medikamente, weßhalb ich sonst immer diesen Milchfluss hatte (neroleptika, antiepileptika und Antidepressiva), aber seit 8-10 Wochen habe ich diese nicht mehr geschafft einzunehmen, daher wundert es mich das noch immer überbleibsel davon da sein
    sollten...

    LG

  2. #2
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    hallo willow,

    du bist in diesem unterforum genau richtig. ich kann dir nicht sagen was es ist, aber ich rate dir dringend, einen gynäkologen aufzusuchen.

    erzähl der ärztin /dem arzt auch von deinen familiären vorbelastungen (sie wird dich bestimmt danach fragen) und den medikamenten, die du nimmst, bzw. genommen hast und welche auswirkungen diese hatten.
    ich bin mir sicher, dass sie/er dich nicht für einen hypochonder halten wird.
    lass es abklären, da bist du auf der sicheren seite und wenn du schmerzen hast, erst recht.
    ich wünsch dir gute besserung.

  3. #3
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    Hallo Willow

    ich kann Lucy nur bepflichten.

    So schnell wie möglich zum guten Onkel Doktor damit das Untersucht werden kann.

    Also morgen früh gleich anrufen und einen Termin ausmachen.

    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  4. #4
    mämchen
    Gast

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    Hallo Willow,

    zuerst mal auch von mir herzlich willkommen hier im Forum.
    Vor drei Jahren und zuletzt im Oktober 2006 hatte ich auch Schmerzen in der Brust, es war was zu fühlen, was vorher nicht da war - ich hab mich total verriückt gemacht! Eine Freundin mit Brustkrebs hat mich zum Gyn gejagt: Tastuntersuchung, Ultraschall, Überweisung zur Mammografie, dann das eindeutige Ergebnis: ein Konglomerat von Zysten, nur ein einer Brust. Vor drei Jahren bekam ich die meisten Zysten entfernt, die vom letzten Jahr sind immer noch da und schwellen mit dem Zyklus an und wieder ab, sind auch zeitweilig schmerzhaft. Aber es sind harmlose Zysten.

    Sowas kann man nicht per Ferndiagnose klären. Bitte mach bald einen Termin und lass dich untersuchen. Selbst wenn es ein Knoten sein sollte, ist das kein Grund zum verzweifeln. Je früher er erkannt und behandelt wird, desto größer sind die Chancen, gut aus der Sache wieder herauszukommen.
    Ich drück dir mal die Daumen,

    liebe Grüße

    Ute

  5. #5
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    Hi Willow!

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, mach sofort einen Termin beim Gyn. und sage auch am Telefon, warum Du einen schnellen Termin brauchst!!

    Alles Gute für Dich, berichte mal, wenn Du magst, was dabei rausgekommen ist!

    Viele Grüße, Andrea

  6. #6
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    05.02.2007
    Beiträge
    60

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    Hallo Willow!

    Ich möchte Dich von Herzen bitten liebevoll und fürsorglich mit Dir selbst umzugehen und einen Arzt aufzusuchen. Ich kann mir vorstellen, dass es Dir schwerfällt - ich hab Deine anderen Beiträge gelesen - bin selbst Borderlinerin.

    Stell Dir vor eine Freundin würde Dir das erzählen was Du hier geschrieben hast - was würdest Du ihr raten als Freundin?

    Sende Dir einen lieben Gruß
    Leonie

  7. #7
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    Schöner als Leonie hätte man es nicht ausdrücken können. Ich hoffe, Du weißt jetzt, was Du alsbald tun solltest.

    Liebe Grüße von
    Angie

  8. #8
    Willow
    Gast

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    Hallöchen,

    werde anfang nächster Woche einfach mal einen termin beim gyn machen.....
    Glaube das ist wirklich das beste.... Avber angst habe ich trotzdem irgendwie... nicht nur vor der diagnose, sondern allgemein vor der Untersuchung.... Naja, da muss ich wohl durch....
    Aber danke Euch...
    LG

  9. #9
    mämchen
    Gast

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    Liebe Willow,

    vor der Untersuchung brauchst du bestimmt keine Angst zu haben. Es kann schon mal unangenehm sein, aber wenn du hinterher weißt, woran du bist, wird es dir sicher viel besser gehen.
    Meine Einstellung ist: heraus bekommen, was es ist, und dann das richtige tun, anpacken! Und sollte es tatsächlich was ganz harmloses sein wie zuletzt bei mir, wirst du dich ärgern, so lange mit deiner Angst herumgelaufen zu sein.

    Ich drück dir die Daumen,

    Ute

  10. #10
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    05.02.2007
    Beiträge
    60

    Standard AW: Knoten oder was kann es sein?

    Hallo Willow!

    Meinen Respekt zu Deinem Entschluss - nimm ihn Dir nicht wieder weg - ja .

    Hast Du schon Möglichkeiten gelernt mit der Angst umzugehen? Wäre es für Dich machbar, dem Arzt oder der Ärztin kurz und knapp zu sagen, dass Du Angst hast - evtl. auch Probleme bei Körperkontakt? Übernimm die Regie für den Ablauf der Untersuchung um dem vielleicht aufkommenden Gefühl des "ausgeliefert seins" entgegen zu wirken.

    Sei lieb gegüßt von
    Leonie

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hodenproblem Knoten? oder was ist das?
    Von Bene im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 18:04
  2. Was kann das sein.
    Von binford im Forum Krankheiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 18:13
  3. Was kann das sein?
    Von Eileenchen im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 20:16
  4. Was kann des sein???
    Von Bossert im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 00:22
  5. Leber ? Oder was könnte das sein?
    Von hopely im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 18:12