Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Ergebnis 1 bis 8 von 8
Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ..." im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo liebes Community. Ich (männlich) habe seit ca. einem halben Jahr massive Probleme mit meinem Körper. Nur um teilweise einordnen zu können was mit mir ...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Beiträge
    3

    Frage Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...



    Hallo liebes Community.

    Ich (männlich) habe seit ca. einem halben Jahr massive Probleme mit meinem Körper. Nur um teilweise einordnen zu können was mit mir passiert schreibe ich in dieses Forum. Ich bin gewillt die nächsten Tage zum Arzt zu gehen, habe auch keinerlei Angst einen Arzt aufzusuchen, bin nur sehr überfordert.

    Vorgeschichte:

    Vor ca. einem Jahr hat mir meine damalige Freundin erzählt sie hätte Feigwarzen und das ich evtl der Auslöser für diese Krankheit bin. Ganz geschockt bin ich damals gleich sofort zu meinem Urologen des Vertrauens gegangen zu dem ich hin und wieder wegen anderer Dinge gegangen bin. Dieser hat dann mit einer Flüssigkeit eine Sichtprüfung bei mir durchgeführt und gemeint, ich hätte keine Feigwarzen. Ich hatte mich schon vorher über das Internet informiert und da stand drin das die Krankheit/Symptome zu völlig unerwarteten Zeitpunkten auftreten kann. Das hat er aber verneint bzw mich beruhigt das ich die Krankheit nicht habe.

    FEIGWARZEN? Ein halbes Jahr später, also der Zeitpunkt als meine Krankheitsgeschichte losging hatte ich dann entdeckt das ich komische Erhöhungen an meiner Peniswurzel hatte. Waren nicht sehr viele, 3 große und an der Seite mehrere ganz kleine. Dachte mir das wird schon nichts sein und prompt wurden sie größer. Ich pflege mich sehr, rasiere mich auch öfter im Intimbereich. Das hat zur folge das diese kleinen Hügelchen immer wieder aufgegangen sind und geblutet haben. Jetzt nach einiger Zeit bin ich mir sicher das diese Punkte nicht weggehen. Anhand des Wikieintrags über Feigwarzen habe ich auch diese Punkte auf einem Bild gesehen die 1:1 aussehen wie bei mir.

    FISSUR? Vor ca. 3 Wochen habe ich auch bemerkt das ich ein starkes Brennen/Juckreiz aus der Gegend verspüre an die keine Sonnen scheint. Es juckt hin und wieder für ein paar Sekunden sehr stark. Durch das brennende Gefühl will mich aber nicht kratzen da ich denke das es sich hierbei um eine Fissur bzw. die oben erwähnten Feigwarzen handeln kann.

    PILZERKRANKUNG Seit ca. 7 Tagen verspüre ich ein starkes Jucken in beiden Ohren. Sie sind sauber, werden auch ab und zu (ich will meine Ohren nicht ZU OFT säubern da ich Angst habe etwas zu beschädigen) gereinigt. Wenn ich mich jetzt im Ohr berühre bzw kurz mit dem Finger drin "schnackel" dann kommen mir oft kleine Hautstückchen entgegen. ca. 3x3mm. Sehen aus wie ganz normale Haut. Ich habe die Vermutung das ich in evtl. beiden Ohren einen Pilz habe.

    INFEKTIONSKRANKHEIT
    Ich habe vor 2 Tagen bemerkt das ich am linken Auge, am oberen Augenlied an der Außenseite (5mm lang) eine Entzündung zwischen den Wimpern habe. Außerdem hat sich meine Haut im Gesicht in den letzten Tagen verändert. Hatte 3 kleine Hautschuppen auf der Nase die ich entfernt habe, promt habe ich ganz leicht unter JEDEM geblutet. Jetzt habe ich es heilen lassen und habe genau an diesen Stellen gerötete Haut in der gleichen Größe wie diese Schuppen waren.


    Tut mir leid für diese lange Geschichte aber ich habe keine Ahnung was das alles sein kann. Termine will ich morgen ausmachen da ich dieses ganze Drama endlich hinter mich bringen will. Ein weiteres Problem. Wenn das ganze zusammenhängt zu welchem Arzt muss ich zu erst, sollte man da eine Reihenfolge haben?

    Meinen Hausarzt brauch ich in die Sache nicht zu Fragen, der ist eigentlich eher unfähig und nur für kleinere Dinge gut.

    Folgende Arztabteilungen will ich für meine Probleme in Anspruch nehmen (korrigiert mich wenn ich mich irre oder ihr bessere Ideen habt)

    Proktologe: Fissur
    Dermatologe: Feigwarzen bzw Probleme mit den Wimpern
    HNO: Probleme mit den Ohren

    Zudem möchte ich einen HIV-Test machen. Das ganze verunsichert mich im Moment derart das ich glaube ich hab was schlimmeres. Bin eigentlich niemand der immer Krank ist, im Gegenteil. Habe erst seit 2010 derart Probleme mit meinem Körper!

    Vielen Lieben Dank schon mal für die Hilfe.

    Wenn man das hier im Forum darf kann ich auch gern Fotos nachreichen falls diese weiterhelfen.

    Grüße


    NACHTRAG: Hab mir jetzt nochmal Bilder über Feigwarzen angeguckt und verglichen: Meine "Erhöhungen" sehen aus wie erweiterte Drüsen, aber nicht wie Blumenkohl. Naja zum Arzt gehe ich Trotzdem. Hat diese Veränderung der Drüsen eine eigene Spezifikation oder assoziiert man das als Feigwarzen?
    Geändert von Klaus.Trophobie (07.01.2011 um 02:38 Uhr)

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...

    Hallo Klaus,
    erst mal willkommen hier im Forum. Keine Sorge, es macht nichts, wenn der Beitrag etwas länger wird. Jeder schreibt eben so, wie er es auf dem Herzen hat, und das wird oft ziemlich ausführlich. Es ist auch üblich, Links für Bilder anzugeben.

    Wenn du meinst, Feigwarzen zu haben, dann könnte es gut sein, dass deine damalige Freundin dich angesteckt hat und nicht umgekehrt. Wegen all der Probleme würde ich zuerst mal zu einem Hautarzt gehen, der kann das alles begutachten, und falls etwas außerhalb seiner Kompetenz legt, kann er dich weiterüberweisen.

    Alles Gute!


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...

    So, jetzt war ich schon bei zig Ärzten und kann neues berichten.

    Habe folgende Creme für meine Roten Punkte im Gesicht und auf dem Rücken vom 1. Hautarzt bekommen der mich allerdings nur 10sek angeguckt hat (Super Praxis aber die Ärzte sind eher im Bezug auf Kassenpatienten eher hektisch und voreilig). Ich wurde so schnell durchgereicht das ich garnicht dazu gekommen bin wegen der Fissur und meinen Ohren zu fragen.

    Angemischte Creme:
    Cordes Beta Creme 10g
    Eucerin Cum Aqua


    diese hat in den ersten Tagen relativ gut geholfen. Beim Thema Feigwarzen hat der Arzt mir Condylox verschrieben. In der Gebrauchsanweisung steht aber das man es nicht auf mehr als 10 Stück benutzen darf. Ich habe ca. 12! (soweit ich das selber Zählen kann) Deshalb hab ich garnicht erst probiert und hab sofort einen Termin beim Hautarzt meiner Familie gemacht.

    Dieser hat mir dazu geraten beide Mittel erstmal wegzulassen und hat mir seinerseits nochmal andere Sachen verschrieben:

    Neribas Creme
    für das Gesicht (beim Arzt waren kaum mehr rote Punkte im Gesicht da ich ja schon die Cordes Beta benutzt habe)
    AKTUELLER STATUS: Hilft garnichts, verschlimmert eher!

    Pasta Zinci Mollis
    für die vermeindliche Fissur. Angeblich habe ich keine, jedoch habe ich bereits vor Wochen einen Riss mit hilfe eines Spiegel gesichtet. Kann es sein das dieser bereits von selber verheilt ist? Angeblich ist meine Haut gereizt da sie sehr Trocken ist und sie gegeneinander reibt
    AKTUELLER STATUS: Kaum Veränderung zu spüren. Lediglich das Jucken ist weniger geworden.

    Volonimat Salbe N
    für meine Ekzeme (sicher war er sich nicht) auf dem Rücken.
    AKTUELLER STATUS: Noch nicht der rede wert, benutze die Salbe erst seit 24h

    Feigwarzen Tinktur:
    Resorcin 3g
    Acid.salicyl. 1g
    Spirit. Vini 50% v/v 96g

    für meine Feigwarzen.
    AKTUELLER STATUS: Tröpfele die Tinktur 2x am Tag auf die Stellen. Habe aber das Gefühl das sich nach 4 Tagen noch nichts verändert hat. Weder sichtlich noch brennt es oder sonstiges. Angeblich sollen die Feigwarzen damit abfallen.

    Zum Thema Ohren habe ich ihn nicht gefragt (vergessen), ist aber auch besser geworden weil ich die Cordes Creme 2 Tage lang in die Ohrmuschel getan habe.

    Was haltet ihr von den verschriebenen Produkten?! Kann mir einer Sagen was das für Flecken auf den Fotos sein kann? Ich arbeite in der Gastro deshalb ist es z.Z wirklich schilmm für mich das ich so aussehe. Man könnte meinen ich hätte was ansteckendes. Die Flecken im Gesicht nässen ganz ganz leicht. Man könnte meinen meine Haut ist im Gesicht viel zu dünn.

    Ich werde mir heute noch in der Apotheke ein Mittel holen dass das Immunsystem stärken soll. (Muss man einen Monat lang jeden Tag nehmen, kostet ca. 50 EUR, Namen hab ich vergessen, ist ne blaue Verpackung)

    Danke schon mal für eure Hilfe!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...

    Ich habe meine Probleme nochmal in einem anderen Forum berichtet. Ich hoffe ihr könnt mir hier trotzdem auch noch weiterhelfen:

    Hi!

    Zuerst mal etwas zu meiner Person. Ich bin männlich, 22 und komme aus München. Ich hab mittlerweile ziemlich viele Krankheiten die meinen Körper überrollen. Ich bin bereits in Behandlung, denke aber das mein Arzt keinen blassen Schimmer hat, an was ich leide. Ich würde nur gerne einen Rad von euch haben was ihr denkt was das für Krankheiten sind und ob diese irgendwie in Verbindung stehen.

    Ich fang mal ganz taktisch vom Kopf an und Ende mit den Füßen (die scheinbar die einzige Stelle an meinem Körper ist die z.Z nicht irgendwelche Probleme bereitet). Für jedes Problem habe ich bereits Mittelchen von Ärzten bekommen, diese habe ich abfotografiert, genauso wie die Hautveränderungen. (Jeweils unter dem Text)


    _______________________________
    Kopfhaut und Gesicht: Auf meiner Haut im Bereich des Kopfes und des Gesichts bilden sich seit geraumer Zeit (3 Wochen) komische Flecken. Diese sind meistens knall Rot und haben eine raue Oberfläche die sehr dünn scheint (im Bereich der Nase, Stirn, Haaransatz und Wangen). Auf der Kopfhaut ist die Haut an diesen Flecken eher dicker, wenns blutet oder ich mich aufgekratzt hab dann bildet sich meist bis zum nächsten Tag eine Art Kruste, ist aber keine normale sondern eher durchsichtig. Sobald ich die Alfason-Salbe nicht mehr benutze bekomme ich am nächsten Tag genau die gleichen (!!!) Flecken wieder und manchmal kommen sogar welche dazu!

    Foto: Wird nachgereicht
    Verschriebene Mittel: http://i53.tinypic.com/2u5fkmo.png

    _______________________________
    Auge: Seit dem meine ganzen Hautprobleme auftauchen habe ich auch eine Lidrandentzündung am linken Auge. Sie ist genau zwischen den oberen Wimpern und verläuft von Außen nach Innen. Ca. einen halben cm. Behandle mein Auge schon seit Wochen aber immer mal wieder geht alles weg, setzte ich die Salbe ab ists am nächsten Tag wieder da. Reinigen tue ich mein Auge mit einem nassen lauwarmen Handtuch.

    Verschriebene Mittel: http://i53.tinypic.com/103ct1u.png

    _______________________________
    Ohren: Wie auch bei allen anderen Problemen mit der Haut im Gesicht habe ich seit einiger Zeit Probleme mit den Ohren. In Gehörgang und in der Ohrmuschel (genau in der Rinne) bilden sich auf beiden Seiten Hautschuppen, die wenn sie abgehen oder abfallen entzündete offene Haut darunter haben. Ähnlich wie die Problematik im Gesicht. Es juckt manchmal, aber nicht oft. Seit ein paar Tagen benutze ich die gelbe Creme in der "Ohr-Rinne" die ich auch im Gesicht verwende. Besserung: Nein


    _______________________________
    Brust und Rücken: Wie auch im Gesicht habe ich eine schuppige Stelle am Rücken. Auch hier habe ich die Gelbe Alfason Creme benutzt, es ist ein wenig besser geworden, aber noch nicht ganz weg. An der Brust habe ich dagegen eine etwas andere Wunde. Ich kann mich nur noch wage erinnern was da vorher war. Ich glaube es war eine Art Pickel oder wie ein eingewachsenes Haar. Ist einfach mit der Zeit immer schlimmer geworden. Dieser Punkt ist etwas erhaben (Foto hier unter dem Absatz) und dieser Hügel ist sehr hart. Mit den Salben die ich benutze kommt keine Besserung.

    Foto Brust: http://i52.tinypic.com/2ai1pqc.png
    Foto Rücken: wird nachgereicht
    Verschriebene Mittel: einerseits habe ich die gelbe Creme benutzt, andererseits habe ich noch eine Creme die heisst Volonimat Salbe N.

    _______________________________
    Schambereich: Ich habe, wie es aussieht Feigwarzen. Und das schon seit ca. einem Jahr. Meine Exfreundin hatte welche und die wurden bei ihr gleich sofort wegoperiert. Damals hatte ich keine, meine sind dann erst im Nachhinein gekommen. Habe mich damals gleich vom Urologen angucken lassen, der hat Entwarnung gegeben, aber nur aufgrund eines Essigtests. Mein jetziger Arzt hat mir für meine Feigwarzen ein gemischtes Mittel verordnet. Damit tut sich aber GARNICHTS. Das einzige was passiert ist das meine Haut trocken wird. Mir wurde verboten mich zu rasieren weil scheinbar diese Feigwarzen so noch viel schneller an andere Stellen übertragen werden.

    Foto: http://i56.tinypic.com/15zf31u.png
    Verschriebene Mittel: http://i52.tinypic.com/2usv9l2.png

    _______________________________
    Gesäß: Bei meinen Arztterminen habe ich meinen Hautarzt darauf aufmerksam gemacht das die Schleimhaut an meinem Gesäß hin und wieder etwas juckt bzw stark brennt und das ich die Vermutung habe das ich einen Riss in der Schleimhaut habe. Das hat er im 1. Moment anhand von einer Sichtprüfung verneint, ich war mir aber eigentlich sicher weil ich diese Fissur schon vorher mit einem Spiegel gefunden habe. Er meinte dann meine Haut ist sehr trocken und ich solle doch eine Creme benutzen die er mir aufschreibt. (Foto unten) Problem an der Geschichte: Ich habe eine Fissur, diese hat er nicht erkannt, erst nachdem ich beim nächsten Termin nochmal drauf eingegangen bin. Die verschriebene 1. Creme hab ich benutzt, hat aber nicht viel geholfen, im Gegenteil: beim Duschen hätte ich am Tag des Arzttermines fast geheult so gebrannt hat das. Dann hat er mir eine 2. Creme verschrieben die hat mir bei der Problematik mit der Fissur schon mal geholfen, was das jucken angeht nicht. Die Haut ist immernoch sehr trocken und schuppig, das Jucken ist noch da.

    Verschriebene Mittel:
    1. Salbe: http://i51.tinypic.com/mslid2.png
    2. Salbe: http://i54.tinypic.com/14wb0px.png

    _______________________________
    Beine: Ich habe seit Monaten 2 Schürfwunden jeweils eine links eine rechts an den Schienbeinen. Bin damals öfter mal bei uns zuhause nachts die Treppen raufgefallen (Mamortreppen) und hab mich dann ordentlich angehaun. Die Wunden wollen nicht heilen. Mein Arzt meinte, nachdem er sie gesehen hat, das ich scheinbar Schuppenflechte habe. Die Wunden sehen aus wie die an meiner Brust, nur in Groß. Harte Oberfläche aber nicht typisch dunkelbraune Kruste. Eher Feuerrot und ein Hügel. Heilt einfach nicht ab. Ich benutze auch hier die Alfasoncreme, hilft aber nichts, die Wunde wird nur oberflächlich Weich, der Hügel bleibt aber.

    Foto links: http://i51.tinypic.com/ratgza.png
    Foto rechts: http://i56.tinypic.com/2ebhi89.png


    _______________________________

    Ich hoffe jemand kann sich die Zeit nehmen und mir einen Tipp geben. Ich bin z.Z wirklich am verzweifeln. So sehr das ich im Grunde bald auf nichts mehr Lust habe. Ich leide total. Ich bring jeden Tag stunden damit zu mich einzucremen mit irgendwelchen Mittelchen. Ich könnte bald eine Apotheke hier aufmachen. Ich weiss nicht ob es sinn macht zu einem anderen Arzt zu gehen. Ich hab eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit Hautärzten, mein jetziger nimmt sich wenigstens Zeit. Die anderen haben mich noch nichtmal länger als 10sek angeguckt.

    Ich habe das Gefühl, nachdem was man so bei anderen Leuten im Internet liest es könnte ein Pilz sein. Da ich ja ein leichtes Jucken im Ohr bzw an der Kopfhaut und am Gesäß habe. Andererseits meinte mein Arzt ja was von wegen Schuppenflechte/PSO.

    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich helfen würdet. Ich will mir nicht alles abschneiden.

  6. #5
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...

    Hallo Klaus,
    das mit der Schuppenflechte ist nicht ganz abwegig. Versuch mal eine Behandlung.
    Hast du viel Stress? Hauterkrankungen können kommen oder sich verstärken, wenn man Stress oder irgendeine psychische Belastung auszuhalten hat. Die Seele sucht sich immer den schwächsten Teil des Körpers und äußert dort Symptome. Vielleicht könnte das ein Anhaltspunkt sein. Jedenfalls hab ich das schon oft erlebt oder bei anderen beobachtet.
    Alles Gute!

  7. #6
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.475
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...

    @ Nachtigall,

    allerdings kann man nicht alles mit Streß, psychischen Problemen erklären.
    So wie du das gerne tust!!!!!

    @ Klaus,

    lass dich von deinem HA an eine Uni-Klinik überweisen.
    Dort sind alle Fachabteilungen unter "einem" Dach.
    Vll bringt dich das ein Stück weiter.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #7
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...

    Hallo Schubser,
    ich erkläre nicht "alles" mit Stress oder psychischen Problemen und tue es nicht gerne, sondern wenn die Leute klagen, dass sie von einem Arzt zum anderen rennen und nichts hilft, dann weise ich darauf hin, dass sie mal darüber nachdenken sollen, ob es da nicht einen Zusammenhang geben könnte. Also bitte nichts verallgemeinern!

  9. #8
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.475
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...



    Ich verallgemeinere hier nichts, in sehr vielen deiner Beiträge verweist du darauf!
    Deswegen habe ich das geschrieben!


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 23:05
  2. Kribbeln im Körper
    Von CenterOC im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 09:47
  3. Körper glüht
    Von cronx im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:29
  4. Schilddrüse - mein Körper spielt verrückt
    Von forsch im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 19:13
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 20:00

Anzeige