Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?




Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Kollagenose

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Kollagenose" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo! Ich leide schon seit längerer Zeit an folgenden Symptomen: morgens extrem geschwollene Hände, kann keine Faust machen, Handgelenkschmerzen beidseitig. Tagsüber schmerzempfindliche Hände, Probleme beim ...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    25.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard Kollagenose



    Hallo!
    Ich leide schon seit längerer Zeit an folgenden Symptomen: morgens extrem geschwollene Hände, kann keine Faust machen, Handgelenkschmerzen beidseitig. Tagsüber schmerzempfindliche Hände, Probleme beim Aufdrehen einer Wasserflasche, leichter Schmerz bei Druck auf die Fingerkuppen. Bei der kleinsten Kälteeinwirkung werden alle Finger weiß. Außerdem beim in die Hocke gehen Schmerzen und oft blaue Kniescheiben und blaue Flecken und Schmerzen an den Fußgelenken.
    Hat jemand die selben Symptome oder Erfahrungen mit dieser Krankheit. Wüsste gerne etwas über Behandlung, Therapie und Fachärzte.

  2. #2
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.963

    Standard AW: Kollagenose

    hallo christine,

    erstmal herzlich willkommen im forum..
    es gibt krankheiten mit ähnlichen symptomen, warst du denn schon mal beim hausarzt?

    welche es genau ist, können und dürfen wir dir sowieso nicht sagen..aber was sagt den dein arzt?

    wie lange hast du das denn schon?


  3. Werbung
    MeineHunde.net
  4. #3
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.184
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kollagenose

    Du hast ja in deiner Überschrift schon eine Richtung genannt, in die die Sache gehen könnte. Die weissen Finger sprechen für ein Raynaud-Syndrom, bei dem die Finger ganz weiss werden, dann erst blau und dann rot. Die andere Sache sind die blauen Flecke an den Knöcheln - sind sie auch vor dem Scheinbein? Eher harte Knoten?? Könnte auf eine Sarkoidose hinweisen, ein Krankheitsbild mit Schmerzen im Sprunggelenk, Knoten vor den Schienbeinen etc.
    Geh mal zum Arzt, der kann die Hauterscheinungen am besten beurteilen - es ist schwer das zu tun, ohne es gesehen zu haben!!

  5. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    25.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kollagenose

    Also ich war schon beim Hausarzt, Neurologen, Rheumatologen, Orthopäden und keiner konnte mir helfen. Gibt es vielleicht irgendwelche Spezialisten, die sich damit befassen?

  6. #5
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.184
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Kollagenose

    Kollagenosen fallen in das Spezialgebiet des Rheumatologen. Was haben die denn alles untersucht

  7. #6
    Findet das ***** toll Avatar von Stiefelchen
    Name
    Elke
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    06.05.2006
    Beiträge
    168

    Standard AW: Kollagenose

    Hallo Christine,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!!

    Ich würde dir gerne etwas helfen, denn ich bin auch getroffene! doch ein wenig mehr müssten wir schon noch über dich wissen.

    Du schreibst in deiner Überschrift - Kollagenose - woher hast du die Diagnose? und ist es deine Diagnose? wer hat sie Wie und Wann gestellt??

    Auch bei Kollagenosen gibt es unterschiede was die Symtome betrifft.

    Was das Phänomän deiner Hände betrifft hat dir dreamchaser ja schon das Raynaud-Syndrom genannt. dies ist zwar nicht schlimm, aber durchaus lästig und kann auch schmerzhaft sein, meine tochter und ich kennen es zu genüge an Händen und Füssen.

    Ich habe unter anderem noch RA = rheumatoide arthritis, PSA = Psoriasis Arthritis, Fibromyalgie und verdacht auf Kollagenose mit überhang zum Lupus-Erythematosus
    sowie noch so einige weitere folge erkrankungen, die im laufe der vielen jahrzehnte hinzu gekommen sind.

    Wichtig ist das deine Erkrankung erkannt und behandelt wird!!

    Und für eine Kollagenose ist der Rheumatologe der Facharzt, er sollte herraus finden welche art der Kollagenose am ehesten hinter deinen beschwerden steckt und ihn dann behandeln.
    Doch eines möchte ich dir gleich vorweg schon sagen: es kann länger dauern bis das richtige medi gefunden ist welches dir auch wirklich gut hilft, genauso kann es auch sein das gleich das erste medi super anspricht!
    ich möchte dich nicht entmutigen, sondern dir Mut machen, denn egal wie lange es evtl. dauern mag, es kommt der tag wo es besser wird.

    Leider mussten schon viele die erfahrung machen, das nicht "nur" die erkrankung selbst das problem ist, sondern den richtigen Arzt zu finden mit dem man auch "kann" der einen ernst nimmt, zuhört und mit dem man auch reden kann.
    Doch möchte ich auch sagen, nach jahrelanger erfahrung, das es den Ärzten/innen nicht leicht gemacht wird, die Gesundheitsreform richtet sich immer mehr gegen uns Kranke und unsere Ärzte, aber das ist ein anderes thema.

    Darf ich dich fragen woher du kommst?

    Welche Blutuntersuchungen wurden bisher gemacht und
    wie waren die Werte??

    ich drücke dir die daumen das du schnelle hilfe bekommst, und deine fragen
    kannst du immer hier stellen!!

    bis bald
    es grüßt dich das
    stiefelchen
    In der Not lernst du deine wahren Freunde kennen!

  8. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    25.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kollagenose

    Hallo,

    vor einiger Zeit habe ich mich schon einmal hier eingeloggt. Da mein Beitrag etwas länger ist, zerlege ich ihn in vier Teile.
    Nun, ich leide unter dem Raynaud-Syndrom und zwar an den Händen, Füßen und Beinen. Laut Uniklinik Heidelberg kommt es durch eine undifferenzierte Kollagenose. Ich bin an den Händen, Fingern und Füßen sehr schmerz- und kälteempfindlich, sofort werden meine Finger und Füße ganz weiß und spannen und tun weh. Auch jetzt im Frühjahr (April), wo es schon warm ist, habe ich kalte Hände und Füße, also nicht nur im Winter.

  9. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    25.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kollagenose

    Meine Finger sind morgens kaum beweglich, erst 2 bis 3 Stunden nach dem Aufstehen lassen der Schmerz und die Steifigkeit nach. Auch meine Beine und Füße werden oft blau bis schwarz und ich habe Schmerzen. Man hat bei mir Blut und Eiweiß im Urin festgestellt. Deshalb wurde bei mir eine Nieren-Biopsie vorgenommen und eine Gewebeprobe entnommen. Aber man konnte nichts direkt feststellen.
    Ich leide auch unter einem sehr hohen Blutdruck, eventuell durch die Kollagenose bedingt, weshalb ich viele Tabletten nehme. Seit vor ca. 16 Monaten diese Krankheit bei mir ausbrach, wird es immer schlimmer. Nun, der Blutdruck ist jetzt eingestellt. Ich habe auch den Eindruck, dass sich mein Gesicht, besonders die Lippen, verändert. Meine Lippen sind ganz dünn. Ich habe jetzt Zahnlücken und um meinen Mund sind viele Falten. Auch meine Haut ist sehr dick geworden, sodass es schwer ist, bei mir Blut zu nehmen.

  10. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    25.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kollagenose

    Anfangs bekam ich zweimal eine Cortison-Therapie, danach bekam ich 4 Monate lang Quensyl, jedoch ohne Erfolg. Jetzt nahm ich ASS, um das Blut zu verdünnen, sodass die Gefäße besser durchblutet werden. Auch ohne Erfolg. Jetzt soll ich Infusionen bekommen. Was ist, wenn das auch nicht hilft? Was dann? Bei mir wurden so viele Blutuntersuchungen gemacht, aber es ergab sich nichts außer Lupus, der aber nicht so stark war, dass er behandelt werden müsste, so die Ärzte der Uniklinik.

  11. #10
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    25.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kollagenose



    Nun möchte ich all diejenigen, die unter der selben Krankheit leiden, bitten, mir zu schreiben, welche Erfahrung Ihr gemacht habt. Welche Therapien, Medikamente etc. Ihr bekommen habt. Ob und wie viel das geholfen hat. Ebenso wie Ihr mit der Krankheit umgeht, wie sie sich bei Euch ausgebreitet hat usw.
    Ich bin für jede genaue Information, jeden Tipp von Euch sehr dankbar.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Anzeige