Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Lebensmittelvergiftung / Grippe oder doch was anderes?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Lebensmittelvergiftung / Grippe oder doch was anderes?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    11.05.2010
    Beiträge
    16

    Standard Lebensmittelvergiftung / Grippe oder doch was anderes?

    Hey Leute

    Ich war vor ein paar Tagen in den Ferien...
    In einer Nacht davon hatte ich ganz schlimm Durchfall und musste 5 Mal erbrechen...am nächsten Morgen war beides bereits vorbei! Obwohl es so heftig war!!! doch dann fing der Fieber an...ein Tag darauf die Gliederschmerzen und noch ein wenig Fieber...
    Demzufolge Schwindel und isch schwitzte sehr, war unglaublich schwach....

    Jetzt sind nur noch Symptome wie Magenschmerzen (vielleicht Muskelkater) und Schwindel vorhanden, doch es interessiert mich sehr, welche "Krankheit" so auftreten können! Hat man nicht alles gleichzietig oder die Magen-Darm-beschwerten über längere Zeit?

    Es kamen viele Fragen auf, auf dessen Antwort ich mich sehr freuen würde!

    Danke im Voraus!

  2. #2
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Lebensmittelvergiftung / Grippe oder doch was ander

    In einer Nacht davon hatte ich ganz schlimm Durchfall und musste 5 Mal erbrechen...am nächsten Morgen war beides bereits vorbei! Obwohl es so heftig war!!! doch dann fing der Fieber an...ein Tag darauf die Gliederschmerzen und noch ein wenig Fieber...
    Demzufolge Schwindel und isch schwitzte sehr, war unglaublich schwach....

    Jetzt sind nur noch Symptome wie Magenschmerzen (vielleicht Muskelkater) und Schwindel vorhanden, doch es interessiert mich sehr, welche "Krankheit" so auftreten können!
    Die Symptome einer Gastroenteritis treten üblicherweise in der gleichen örtlichen Reihenfolge auf, in welcher der Erreger den Verdauungstrakt durchwandert
    - von oben nach unten.
    Zuerst Übelkeit, Magenschrmerzen, Erbrechen, kurzfristig später Durchfall, der ggf. auch von Krämpfen begleitet wird.
    Fieber kann auftreten, Kopf- und Muskelschmerzen (nach Erregertyp) ebenfalls.
    Dazu kommen, als Folge des Wasserverlusts, Schwindel- und Schwächegefühl oder Kreislaufprobleme. Ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl ist typisch.
    Dauern die Durchfälle länger an und findet keine symptomatische Therapie statt, kann mit Exsikose-Symptomen gerechnet werden.

    Es spricht ziemlich viel für eine mikrobiell bedingte Infektion, wie sie z.b. durch humane Noroviren ausgelöst wird. Das ist zwar lästig, aber man überlebt das in Deinem Alter.
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    27.02.2012
    Beiträge
    14

    Standard AW: Lebensmittelvergiftung / Grippe oder doch was ander

    Warst du schon beim Arzt? Es klingt so als hättest du nicht vor dorthin zu gehen. Ich würde dir aber wirklich empfehlen einen aufzusuchen, denn Ferndiagnosen machen an dieser Stelle keine Sinn. Da wird dir nur ein Arzt vernünftig weiterhelfen können.

  4. #4
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Lebensmittelvergiftung / Grippe oder doch was ander

    Warst du schon beim Arzt? Es klingt so als hättest du nicht vor dorthin zu gehen. Ich würde dir aber wirklich empfehlen einen aufzusuchen, denn Ferndiagnosen machen an dieser Stelle keine Sinn. Da wird dir nur ein Arzt vernünftig weiterhelfen können.

    Da hat Kromi natürlich recht; zumindest prinzipiell.

    Nur ist es oft so, dass nach schwerem Durchfall und Erbrechen, welches sich auch noch kurzfristig erledigt, ein Erreger nicht mehr nachzuweisen ist. Abgesehen davon, dass eine entsprechende Analyse über bildgebende Verfahren, Anzuchten oder molekularbiologische Testverfahren (PCR) nicht nur teuer ist, ist sie in der Regel überflüssig, weil der Patienten schneller gesundet, als das Testergebnis vorliegt.

    Ich halte deshalb einen Arztbesuch für überflüssig, wenn die Beschwerden so gut wie erledigt sind.

    Was allerdings eine Konsultation wirklich nötig macht, ist das Auftreten weiterer Infektionen im Kontaktbereich des Erkrankten. Gleiches gilt auch, wenn die Beschwerden, die solche "Magen-Darm-Grippen" (wie der Volksmund sie nennt) machen, nicht in wenigen Tagen komplett überstanden sind.
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

Ähnliche Themen

  1. Ohnmacht oder doch etwas anderes???
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 00:09
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 23:22
  3. Bandscheiben - oder vielleicht doch was anderes?
    Von Lexi77 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 23:23
  4. Virus, oder doch was anderes - Blutwerte
    Von Lea22 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 02:16
  5. Leukämie oder vielleicht doch was anderes?
    Von qqqqq50 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 21:23