Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Magenschmerzen - Woran kann es liegen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Magenschmerzen - Woran kann es liegen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    31 Jahre
    Mitglied seit
    23.05.2010
    Beiträge
    1

    Standard Magenschmerzen - Woran kann es liegen

    Guten Tag,

    seit mehreren Wochen habe ich Schmerzen im Rücken und in der Magengegend.

    Beim Arzt war ich bereits mehrmals. Das erste Mal habe ich Magensaftresistente Kapseln bekommen. Die Magenschmerzen ließen auch nach, die Rückenschmerzen aber blieben. Das zweite Mal war ich bei einem Vertretungsarzt, da die Praxis geschlossen war. Dieser erkannte eine Blockade in der Wirbelsäule.. irgendwo unten in der nähe des Steißbeins. Nachdem er mich einrenkte war die Blockade weg, auch die Schmerzen nahmen ab. Doch mein Magen und Schmerzen zwischen den Schulterblättern im Rücken macht mir immer noch echte Probleme...

    Wenn ich meine Arme von mir strecke und diese dann nach oben hebe, knackt oft das Brustbein und die Schmerzen lassen auch nach.

    Heute Abend hab ich mal wieder besonders starke Schmerzen, kann nicht einschlafen deswegen. Der Schmerz ist nen Stechen und Drücken zugleich. Besonders im und unter dem Brustbein sitzt der Schmerz. Im Rücken zwickt und sticht es zwischen den Schulterblättern an der Wirbelsäule.

    Ich habe gelesen dass die Symptome auf ein magengeschwür hindeuten können, genausogut auch Psychisch (Stress? Angstzustände?) bedingt auftreten können. Auch habe ich im www den Hinweis gefunden, dass die Magenschmerzen von zu viel Fruchtzucker kommen können. Ich habe die letzte zeit fast jeden Tag 1-2 Liter Orangen-/ und Apfelsaft getrunken, weil ich meinte, dass dies gesund sei. Kann dies daran liegen?

    Eben kam es mir hoch und ich musste mich übergeben, dabei hab ich nicht viel gegessen und getrinken seit Stunden. Das ist das erste Mal, dass ich kotzen musste und dass mir schlecht wurde.

    Des Weiteren habe ich ständig Blähungen und auch öfter mal dünnen Stuhlgang.

    Was kann da los sein in meinem Magen? ich mach mir echt extreme Sorgen... und mein Arzt sagt auch nur: Liegt an Stress und Wirbelblockaden. Aber was ist wenns was "schlimmeres" ist?

    Was soll ich meinem Arzt sagen, dass er mich komplett durchcheckt?

    Mfg pnrooob
    Geändert von pnrooob (23.05.2010 um 06:08 Uhr)

  2. #2
    Heilpraktikerin
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    81 Jahre
    Mitglied seit
    19.01.2010
    Beiträge
    24
    Diese Person übt einen alternativmedizinischen Beruf aus

    Standard AW: Magenschmerzen - Woran kann es liegen

    Hallo,
    so wie Du Deine Beschwerden beschreibst besteht da Irritation am 5. und 6. Brustwirbel, die für Leber und Magen zuständig sind. Genaueres kann ich natürlich aus der Entfernung nicht feststellen, da müsstest Du zu einem Orthopäden gehen, am Besten einem mit Chiropraktik. Lass auf jeden Fall Deine Wirbelsäule nachschauen.
    Alles Gute
    GILO

Ähnliche Themen

  1. Woran kann dies liegen ???
    Von Uwechen im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 16:48
  2. Rücken und Magenschmerzen
    Von Mousa im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 02:21
  3. Sodbrennen, Magenschmerzen, Übelkeit
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 20:36
  4. Sodbrennen und Magenschmerzen
    Von Jasmin86 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 23:41
  5. Magenschmerzen
    Von Alayna im Forum Schulmedizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2007, 20:43