Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mimik oder bewusste Eigenart

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Mimik oder bewusste Eigenart" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard Mimik oder bewusste Eigenart

    Ich habe mal noch ein Thema was mich interessiert.

    Also ich kene mich schon immer so, das ich oft Falten auf die Stirn ziehe....Aber ich bilde mir ein das es die Gene sind, denn mein Vater hat auch so eine Stirn und ein Sohn auch.

    Mein Mann meint aber , ews wäre eine Eigenart von mir, die Stirn so zu ziehen. MH ja vlt, aber wie kann man sich das abgewöhnen oder vermeiden oder ist es schon eine Mimik die angeboren ist ??

  2. #2
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Charles Brandon
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Mitglied seit
    13.10.2008
    Beiträge
    137

    Standard AW: Mimik oder bewusste Eigenart

    Hallo!

    Ich habe die Frage so verstanden, daß die Falten nicht von selbst entstehen, sondern daß sie durch Hochziehen der Augenbrauen (oder so ähnlich) herbeigeführt werden.

    Das ist einer Ticstörung. Siehe Wikipedia > Tic

    Familiäre Häufung ist üblich, die Betroffenen haben aber nicht unbedingt alle den gleichen Tic. Viele Leute haben zahlreiche unterschiedliche Tics, die gleichzeitig oder phasenweise nacheinander auftreten können. Am häufigsten sind Tics irgendwo am Kopf, nach unten hin nehmen die Tics ab. Beine und Füße können auch betroffen sein, aber seltener. Tics können zu einer Art Erschöpfung führen und dann - meist nur vorübergehend - verschwinden oder schwächer werden.

    Das Abgewöhnen von Tics ist sehr, sehr schwierig. Dazu möchte ich keine billigen Ratschläge geben, sie würden wahrscheinlich doch nicht helfen.

    Gruß
    Charles

    ---

    Nachtrag:

    Die Häufigkeit von Tics ist sehr unterschiedlich. Manche erscheinen nur gelegentlich, andere im Sekundenabstand. Nur im letzten Fall kann unter Umständen die erwähnte Erschöpfung eintreten.

    Manchmal können intensive Tics unangenehme Folgeerscheinungen haben, z.B. wenn Muskeln übermäßig häufig gestreckt werden oder wenn mit den Augen ständig geblinzelt oder geschielt wird. Solche Folgeerscheinungen sind jedoch eher selten.
    Geändert von Charles Brandon (05.04.2018 um 15:08 Uhr) Grund: Nachtrag

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard AW: Mimik oder bewusste Eigenart

    Hallo, nee ein Tic ist das nicht. ..Wenn ich zum Beispiel jemanden anschaue der über mir steht ( auf der Leiter oder so), da zieht es beim schauen die fakten auf der Stirn-. Mein Mann bleibt aber Aalglatt :-) Oder sobald ich die Augen etwas größer aufmache oder wenn ich mich aufrege....dann zieht es falten :-)

  4. #4
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Charles Brandon
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Mitglied seit
    13.10.2008
    Beiträge
    137

    Standard AW: Mimik oder bewusste Eigenart

    Ach, es geht nur um Hautfalten, die bei einer bestimmten Blickrichtung entstehen? Dann verstehe ich nicht, wie man es abgewöhnen oder vermeiden sollte und warum es überhaupt als gesundheitliches Problem empfunden wird.

    Gruß
    Charles

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard AW: Mimik oder bewusste Eigenart

    es ist doch nicht als gesundheitliches Problem dargestellt....mein Mann ist der Meinung ich könnte es mir abgewöhnen....ich jedoch wüsste nicht wie..ich merks ja nicht mal :-)...okay war ne dumme Frage

  6. #6
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Mimik oder bewusste Eigenart

    Hallo Fraka,

    egal ob männlich oder weiblich wir sind keine Maschinen die alle gleich ticken. Wir haben alle unsere Eigenarten. Jeder auf andere Weise. Egal ob wir eine unterschiedliche Lache haben oder sonst etwas.
    Eine andere Geschichte ist, wie mein Gegenüber darauf reagiert. Wenn ich meine Stirn in Falten ziehe heisst das für mein Gegenüber das mir etwas missfällt.
    Wenn man dies nun zu häufig tut kommt das entsprechend an. In dem Fall muss man halt mit dem Partner/ -in darüber sprechen. Das es halt nicht so gemeint ist um irgendwelche Missverständnisse auszuschliessen.
    Kürzlich bin ich mit der S-Bahn (SBB) gefahren. Da kam eine Durchsage des Zugführers nächste Station ... ja und setzt einmal andere Mienen auf bei dem schönen Wetter. Das sieht ja grausam aus, wenn man Euch so sieht!

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    11.10.2014
    Beiträge
    22

    Standard AW: Mimik oder bewusste Eigenart

    Cooler Zugführer :-)
    P.s. ich kann auch mit falten auf der Stirn lachen :-)

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Wohnort
    Hamburg
    Mitglied seit
    31.01.2018
    Beiträge
    14

    Standard AW: Mimik oder bewusste Eigenart

    Hallo,

    es ist doch völlig normal wenn man sein Blick oder seine Mimik ändert, dass man dann auch mal seine Stirn runzelt und in diesem Moment dort Falten hat.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 08:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 11:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 09:11
  4. Medizin: Schmerzen: Die Mimik täuscht nicht
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 19:10
  5. Medizin: Einzelnes Neuron genügt für eine bewusste Empfindung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 17:30