Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Morbus Binswanger oder SAE

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Morbus Binswanger oder SAE" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    55 Jahre
    Mitglied seit
    28.11.2009
    Beiträge
    8

    Standard Morbus Binswanger oder SAE

    Es gibt in ganz Deutschland keine Selbsthilfegruppe oder Forum für uns ! Deshalb gründe ich , mit Hilfe von KIBIS , eine Gruppe ! Suche Betroffene , die mit dieser Diagnose nicht alleine bleiben möchten !

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    55 Jahre
    Mitglied seit
    28.11.2009
    Beiträge
    8

    Standard AW: Morbus Binswanger oder SAE

    Bis jetzt hat sich keiner gemeldet ! Wird wohl auch so bleiben, ist halt zu selten !

  3. #3
    Ganz neu hier
    Name
    Michaela
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    51 Jahre
    Mitglied seit
    02.02.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Morbus Binswanger oder SAE

    Hallo Dede

    ich wohne nicht selber in Deutschland, aber meine Eltern. Bei meinem Vater wurde gerade Morbus Binswanger diagnostiziert und icih wuerde DIch gerne fragen, ob Du gute Infrmationen fuer mich hast. Was ist zu erwarten, was kann man machen, wie kann man meiner Mutter helfen....
    Danke Michaela

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    55 Jahre
    Mitglied seit
    28.11.2009
    Beiträge
    8

    Standard AW: Morbus Binswanger oder SAE

    Sorry bin umgezogen ! Ich bin Betroffene und nicht in einen med. Beruf ! Ich habe die Krankheit seit über 2 Jahren ! Und es gibt nur Psychotherapie , Blutverdünner, Blutdruckmittel und evtl. etwas für die Laune ! Ich habe mich schon im Wesen verändert , bim sonst ein " Gerne Lacher " , ist mir dank der NICHTUnterstützung der Ärzte vergangen ! Habe aber erfahren in München die Uni Neurologie ist eine Fachklinik auch dafür ! Die Krankheit ist aber im Verlauf nicht immer gleich : ich kenne noch 3 andere persönlch und es gibt bei uns 2 Verläufe ! Aber ich kann dir als Angehörigen nur raten , wenn es nötig ist , hole dir Unterstützung ! Ich selber habe mir ( für mich und zur Entlastung der Angehörigen ) Rat und Hilfe beim Pflegestützpunkt geholt ! Verzeihe bitte Rechtsschreibfehler, das hat sich auch verschlechtert ! Aber das brauch nicht bei deinen Vater so sein ! Lg Britta

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen, Untersuchung auf Morbus Bechterew oder Rheuma
    Von Lile91 im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 03:02
  2. Morbus Binswanger lautet meine Diaknose !
    Von dede im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 22:00
  3. Hodenkrebs oder Entzündung, oder Nebenhoden verhärtung? HILFE!!
    Von Ali1212 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 18:24
  4. Omeprazol oder Ranitidin, oder nicht ein Neutralisator
    Von doirken im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 13:56
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 08:06