Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: morbus-crohn

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "morbus-crohn" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier Avatar von namenssuchende
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    06.11.2007
    Beiträge
    39

    Standard morbus-crohn

    hallo ihr lieben,

    ein freundin von mir hat jenes genanntes...

    scheinbar schon seid jahren, doch jetzt erst erkannt.

    wir wissen noch nicht viel darüber...nur was man so lesen kann und eine leidensgeschichte...

    habt ihr aucc damit erfahrungen? seid selbst betroffen?
    alles was ihr zuwissen glaubt teilts uns doch bitte mit.

    bislang war es so das sie die jahre dachte sie sei einfach auf das eine oder andere allergisch, wie zb milch und reagierte eben darauf mit bauchweh und durchfall. nun wurde per zufall festgestellt das sie
    morbus-crohn hat. sie hat sich schon belesen..aber manchmal erährt man doch mehr von anderen betroffenen.

    danke schon mal :-)

  2. #2
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: morbus-crohn

    Hallo Nemsnssuchende!

    Also ich habe auch Morbus Crohn. Mir wurde im Krankenhaus eine Diätassistentin geschickt. Die mehr erklärt hat was ich essen darf, vorallem im aktivem Schub.

    Einfach was schreiben, na ja. Vielleicht wäre es besser wenn du mir Fragen stellst. Ich probier sie so schnell und so gut wie möglich zu beantworten.

    Wie wurde der Crohn festgestellt?

  3. #3
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: morbus-crohn

    Es sieht so aus, als müssten wesentliche Aspekte der Morbus Crohn Erkrankung neu bewertet werten.
    Möglicherweise entwickelt sich die Ansicht zur Krankheitsentstehung ähnlich wie beim "Magengeschwür", bei dem in den 1980er Jahren deutlich wurde, dass es sich um eine bakteriell verursachte Erkrankung handelt.

    Bitte beachten Sie dazu folgende Seiten:

    http://www.das-eule.de/html/eu_l_e_n-spiegel_ausgabe_4_2001.html

    Eule ist das Europäische Institut für Lebensmittel- und Ernähungswissenschaften e.V.

    http://hrza1.hrz.uni-giessen.de/fors...200&lfd_Nr=51p

    http://www.animal-health-online.de/g...tionshyp/5180/

    Pianoman
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  4. #4
    Noch neu hier Avatar von namenssuchende
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    06.11.2007
    Beiträge
    39

    Standard AW: morbus-crohn

    ich werde sie mal nach elle dem fragen. an sich hatte ich ihr ja diesen beitrag verlinkt... vlt mldet sie sich auch mal an. oder ich schriebe euhc dann was sie so sagt.

    ich weis eigentlich nur das sie mal starke beschwerden hatte und ohnehin ins KH musste, weil da ihr sohn lag. und da stellten die das irgendwie fest.

    sie hatte die jahre wie ich sie kenne immer wiederkehrende typische schmerzuen und durchfall erkrankungen. und wusste es eben nicht. sie dachte eben immer nur das sie auf div allergisch reagieren würde. ich weis noch wie sie einst auf der couch flette und kohletabletten aufgelöst in wasser und im wechsel cola trank.

    ich weis auch nicht ob ihre starken, unbeweglich machenden rückenschmerzen damit zu tun haben könnten.

    im grunde weis ICH noch garnichts darüber. sie slesbt sagt sie hat sich sofort danach im net belesen. also ein bischen weis sie wohl. sie wies auch dass dazu geraten wird diät einzu halten. und sie weis voninem fall wo es so stark ist das diese eiene person starb. so habe ich es zumindest verstanden.

    also ich frage sie und werde dann entsprechend berichten. danke schon mal das ihr reagiert habt.


  5. #5
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    69 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: morbus-crohn

    Hallo Namenssuchende,

    wenn den gar nichts mehr hilft, mal den Arzt nach Medizin aus Cannabis (Hasch) fragen. Die soll sehr gut auch gegen Morbus Crohn helfen.

    Gruß
    katzograph

Ähnliche Themen

  1. Morbus Crohn
    Von prinz6 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 22:18
  2. Wie erkennen Ärzte Morbus Crohn?
    Von eumel im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 07:25
  3. Morbus Crohn?
    Von Lebenszeichen im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 16:25
  4. Morbus Crohn
    Von sun im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 12:34
  5. Morbus Crohn und Botox
    Von Anonymisiert im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 17:25