Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: MR Wirbelsäulenuntersuchung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MR Wirbelsäulenuntersuchung" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    72 Jahre
    Mitglied seit
    28.10.2010
    Beiträge
    3

    Standard MR Wirbelsäulenuntersuchung

    Hallo,
    kann mir jemand den Befund erklären?

    Ergebnis
    Retrolisthese L5 gegenüber L4 mit breitbasiger Portrusio rechts betont mit großem intraforaminellen Anteil und intraforamineller Wurzelirritation. Links im Austritt aus dem Neuroforamen ein kurzstreckiger Wurzelkontakt. Gemeinsam mit einer deutlichen Spondylarthrose und Ligamentum flava-Verdickung mäßige Spinalkanalstenose. Breitbasige Protrusio L5/S1 bei Osteochondrose Modic II ohne Wurzelirritationen. Deutliche Spondylarthrose beidseits ohne eindeutige Wurzelirritation. Schmorl'sche Knötchen an der Bodenplatte L3 und L2 mit Randsklerosierung. Geringe Protrusio L3/L4 ohne Wurzelirriation bei nur minimaler Spondylarthrose. Sonst keine Auffälligkeiten.
    LG und Dank im Voraus
    PST1

  2. #2
    Rettungsassistentin iP
    Name
    Sarah-Franziska
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Wohnort
    Hamburg und NRW
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    140
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MR Wirbelsäulenuntersuchung

    Hallo PST1

    Ich halte mich kurz. Eine Retrolisthese des L5 ist das Abgleiten eines Wirbels nach dorsal ( vorne ) im Verhältnis zum L4 ( L- ist die Lendenwirbelsäule) im untenliegenden Wirbel, ist die Folge eines Substanzverlustes innerhalb des Bandscheibengewebes. Und Bandscheiben Vorwölbung rechts. Eine Wurzelirritation (löst mesitens den sogenannten Ischias Schmerz aus) der bei dir links aus dem Loch der Nerven kanäle einen kurzstreckigen Wurzelkontakt hat (Aua)
    Degerative Veränderung der Wirbel und eine Verdickung der Wirbelbänder mit mäßiger Verengung des Spinalkanals.Und Bandscheiben Vorwolbung L5 bis S1 bei Osteochondrose (vom chondron - Knorpel) liegt eine Veränderung des Bandscheibenknorpels vor.

    Modic 1 - Ödembildung,
    Modic 2 - fettige Degeneration und
    Modic 3 - Sklerose.

    ohne Wurzelirritation. Schmorlsche Knötchen (kommen bei der Scheuermann Krankheit vorkommende knorpilige umwandlung von Bandscheibeneinbrüchen in der Wirbelkörperplatte) am Boden des L3 und L2 mit Randsklerosierung (Typ 2). Geringe Vorwolbung des L3 und L4 uhne Irritaion der Wurzeln. bei nur minnimaler Spondylarthrose
    (Gelenkerkrankung der Wirbelgelenken oft in kombination mit Verengung des Spinalkanals. Vgl. mit Arthrose Quelle: Spondylarthrose " Pschyrembel 260 Aufl)
    Mit der Spondylarthrose war Ich mir nicht sicher, und habe nachgeschlagen.

    Gute Besserung

    Lg hanni
    Geändert von hanni (28.10.2010 um 13:09 Uhr) Grund: Ergänzung

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    72 Jahre
    Mitglied seit
    28.10.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: MR Wirbelsäulenuntersuchung

    Hallo Hanni,
    besten Dank für Deine Mühe, komisch für mich ist "links...." mein Ischiasschmerz ist allerdings rechts!!

    LG PST1

  4. #4
    Rettungsassistentin iP
    Name
    Sarah-Franziska
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Wohnort
    Hamburg und NRW
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    140
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MR Wirbelsäulenuntersuchung

    Hallo PST1

    Du hast auf beiden Seiten etwas evt tut es nur noch nicht links weh. oder es kann sein, dass die Schmerzen parallel laufen wie im Gehirn. Wenn Du z.B eine Schlaganfall, also ein Verschluss eines Gefäß im Gehirn rechts hast, dann hast du eine Halbseitenlähmung links.

    Hast Du sonst alles verstanden. Habe versucht das so verständlich zu schreiben wie es ging

    Gute Besserung

    Lg hanni

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    72 Jahre
    Mitglied seit
    28.10.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: MR Wirbelsäulenuntersuchung

    Hallo Hanni,
    habe weitgehend alles verstanden, danke. Die Frage nach der richtigen Behandlung wird wohl nur mein Orthopäde beantworten.

    LG PST1

  6. #6
    Rettungsassistentin iP
    Name
    Sarah-Franziska
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Wohnort
    Hamburg und NRW
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    140
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MR Wirbelsäulenuntersuchung

    Hallo

    Ja der Arzt wird das mit dir besprechen. Es gibt 2 Therapie Möglichkeiten eine OP, das macht man meistens bei Nerven abklemmung bzw beteidigung oder Konventionell mit Tapen und Pysiotherapie

    Gute Besserung

    Lg hanni