Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Oberflächliche Thrombose

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Oberflächliche Thrombose" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    10.03.2009
    Beiträge
    7

    Standard Oberflächliche Thrombose

    Ich hatte in meinem Türkeiurlaub eine oberflächliche Thrombose. Sowohl der behandelnde Arzt in der Privatklinik als auch mein Hausarzt sagte mir, dass ich Kompressionsstrümpfe nur bei langem stehen tragen muss. Mitlerweile ist mein 4tägiger Aufenthalt in der türkischen Privatklinik 3,5 Wochen her.. Mein Bein ist deutlich dünner geworden.. Aber es ist noch nicht ganz weg..Laut meinem Hausarzt soll ich das Bein mit Voltaren Gel 2 mal am tag eincremen und am besten schwimmen oder radfahren.. Meine Frage ist nun.. Wielange wird es dauern bis ich auf z.B. einem Geburtstag bedingungslos ohne Kompressionsstrumpf stehen darf und wie lange wird es dauern bis so eine Schwellung dann ganz weg ist.. Gibt es noch Dinge die meine ganze Genesung beschleunigen?

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Oberflächliche Thrombose

    Da wohl eine tiefe Beinvenenthromboseausgeschlossen wurde, sowie ein Einbruch der Thrombose in die Beckenvenen, ist die Therapie nicht so strikt geregelt, wie bei der tiefen Beinvenenthrombose.
    Zur Therapie gehört die Blutverdünnung mit Heparin bzw. Marcumar(bei TVT für 6 Monate) und die Kompressionstherapie. Durch Weglassen der Kompressionstherapue riskiert man bei langem Stehen ohne Aktivität der Muskelpumpe die erneute Entstehung einer Thrombose. Vom Arzt bekommt man nur Empfehlungen - ich würde z.B. zum Tragen des Strumpfes für mind. 6 Monate raten. Was jeder einzelne daraus macht ist so eine Sache. Ist denn die Ursache der Thrombose untersucht worden (Blutgerinnungsstörung etc.)?

  3. #3
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    19.03.2009
    Beiträge
    55

    Standard AW: Oberflächliche Thrombose

    Hallo Gaby,
    hatte in einem warmen Urlaubsland auch eine Oberflächenthrombose bekommen.
    Hängt wahrscheinlich mit der Hitze und einem schwachen Bindegewebe zusammen.
    Noch lange danach durfte ich auch "schmieren" u. Blutverdünner einnehmen.
    Die Strümpfe habe ich nicht getragen, da ein Arzt meinte, dass das Bindegewebe mit der entspr. Muskulatur dadurch immer schwächer wird.
    Die Strümpfe würden die Arbeit abnehmen.
    Die Unsicherheit trieb mich zur Krampfaderklinik nach Bad Bertrich.
    Dort wurde die schwache Vene gezogen und ich hatte meine Ruhe.
    Man hat immer ein unbestimmtes Gefühl mit den Thrombosen. Kälte tut auf jeden Fall gut und viel laufen und Radfahren. Auch Beingymnastik ist vorteilhaft.
    Deine Beinmuskeln werden dadurch gestärkt und die Muskelpumpe funktioniert wieder.
    Das schreibe ich, weil eine tiefe Beinvenen-Thrombose bei Dir nicht vorliegt.
    Gute Besserung wünscht,
    ottelli

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    10.03.2009
    Beiträge
    7

    Standard AW: Oberflächliche Thrombose

    vielen dank noch einmal für die Nachricht. Kurze Frage.. Wie ist es mit dem Tragen von Stiefeln.. Sie sitzen recht eng

Ähnliche Themen

  1. Thrombose
    Von biene180 im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 23:52
  2. Thrombose im Arm
    Von turbogirl im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 12:36
  3. Thrombose
    Von Tina90 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 23:34
  4. Thrombose
    Von tilo im Forum Chat Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 21:18
  5. Thrombose
    Von Gaby8437 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 10:13