Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Offener Abszess seit 4 Tagen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Offener Abszess seit 4 Tagen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    09.09.2010
    Beiträge
    2

    Standard Offener Abszess seit 4 Tagen

    Hallo,

    ich bin zur Zeit in Costa Rica und wollte daher eine zweite Meinung aus der Heimat hören.

    Ich wurde am 25. August 2x mit einem Messer verletzt, am rechten Fuß und am rechten Beinbizeps (siehe Bilder). Ich wurde ca. 3 Stunden später stationär (private Klinik) behandelt, die Wunden wurden ausgewaschen, 11 Stiche insgesamt, und mir wurde Antibiotika für 6 Tage verschrieben die ich 2x am Tag ab den nächsten morgen eingenommen habe (wurde mir so gesagt). Ansonsten sollte ich nur mit Wasser (chlorhaltiges Leitungswasser falls es wichtig ist) und Seife waschen. (Kosten 60 US Dollar + Kosten der Medis, ist der Preis in Ordnung?)

    Eine Woche später bin ich wieder in die Klinik gefahren um die Nähte entfernen zu lassen. Das war schon mal die 2. Unannehmlichkeit nach der Wartezeit, da die Schwester 2 "Stummel" vergessen hatte und ich sie mir selber rausgezogen habe.
    Die Wunde am Fuss hat sich leider nicht geschlossen aber das habe ich akzeptiert weil die Stelle nunmal ständig in Bewegung ist bei jedem Schritt. Ich solle sie weiter nur waschen. Auf Empfehlung eines Freundes habe ich mir Neobol (Spray, 6,50 US Dollar) gekauft und 2x täglich die Wunde eingesprüht. Die Wunde am Fuss ist mittlerweile zumindest trocken und es tut kaum noch weh wenn ich mit den Zehen "knacke", da war eine kontinuirliche Verbesserung zusehen, mache mir keine Sorgen, wird wohl nur ein wenig barbarisch aussehen, aber was solls, hauptsache ich kann alles schmerzfrei bewegen.

    Am Wochenende fiel mir dann eine Beule am Beinbizeps an der Narbe auf, sie tat nicht weh, war nicht warm, hat sich einfach "fehl am Platze" angefühlt. Ich bin Montag früh dann in eine andere Klinik (öffentlich, keine Kosten inkl. der Medikamente da freiwillig krankenversichert für monatlich 30 US Dollar) gefahren. Der Arzt bat mich dann mich auf die Liege zu legen, habe dann ein stichartigen Schmerz empfunden nachdem er ein wenig rumgerückt hat und auf einmal wurde das Bein nass. (konnte halt nichts sehen)

    Der Arzt meinte nun ist der Abszess weg und verschrieb mir für 3 Tage Antibiotika (Cefalexina 500mg Kapseln von Mediapharma Inc.) und für 1 Woche Ibuprofen (Ibuprofeno BP 400mg Tabletten von Indoco Remedies Ltd.), jeweils alle 6 Stunden eine Kapsel bzw. Tablette. Wurde mir dann ausgegeben (mir ist im Nachhinein aufgefallen, dass ich umgekehrte Mengen erhalten habe, Ibu für 3 Tage und Antibiotika für 7 Tage, aber die Ibus kann ich mir aus der Apotheke besorgen).

    Der Arzt meinte noch zu mir, dass die Wunde weiter "weinen" wird und hat mir ein "Verbandskissen" drüber gelegt. Dazu weiter nur mit Wasser und Seife waschen, ich erwähnte dann Neobol und er meinte, dass ist OK, auch am Oberschenkel. Habe aber nur am Fuss weitergesprayed, da der Oberschenkel seit 4 Tagen ständig nass ist und manchmal sifft es richtig runter (auch nachts).
    Gestern nach dem Aufstehen war die Wunde dann trocken, aber ich habe dann ein wenig an der Wunde gedrückt und auf einmal schoss der Eiter richtig raus (2m), seitdem tropft und sifft es weiter (Foto von eben, aber so war es die Tage davor auch).

    Meine Frage ist nun, ist das ein normaler Heilungsprozess? Soll ich weiter Antibiotika nehmen? Oder wieder in die Klinik (oder andere )?

    FOTOS:
    Fuss: Imageshack - sdc11628fuss.jpg
    Oberschenkel: Imageshack - sdc11625schenkel.jpg
    Nässe: Imageshack - sdc11620bein.jpg

    Mir wurde dann noch ein Labortermin (nächster Montag) für eine obligatorische Untersuchung inkl. Blut- und Fäkalientest gegeben, da ich neu in der Klinik bin (kostenlos).

    Liebe Grüße
    Gabriel

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    449
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Offener Abszess seit 4 Tagen

    Das würde ich nochmal dem Doc vorstellen.
    Oberflächlich zuwachsen ist für diese Wunde nichts. Das muß nun von innen nach außen zuwachsen. Wenn das oberflächlich geschlossen aussieht, ist das im Moment überhaupt nicht positiv.
    Den Zeitraum für die Antibioticaeinnahme müßtest Du unbedingt einhalten und den solltest Du nicht unterbrechen, / Tage dürfte ein realistischer Einnahmezeitpunkt sein. Der kommt mir glaubhafter in dem Zusammenhang vor, als die Variante mit den 3 Tagen.

    Evtl. wird der Doc einen Abstrich mit einem Antibiogramm vornehmen müssen.
    Gute Besserung feli

  3. #3
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    449
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Offener Abszess seit 4 Tagen

    click
    das ist der Wirkstoff von Deinem Spray, daß Du zur Zeit anwendest.

    In der Klinik würden wir mit NaCl spülen ( soweit ich informiert bin geht Leitungswasser ebenfalls,- gemeint ist hier aber deutsches Leitungswasser und keines aus dem Ausland, und evtl. mit Betaisodonna auswaschen.
    Wir legen bei Abszessen Leukasekegel ein. Die Wunde wird immer wieder gereinigt und tatsächlich vorsichtig soweit sie sich öffnen läßt immer wieder gespreitzt, damit der " Dreck" ablaufen und ausgespült werden kann.

Ähnliche Themen

  1. seit 10 tagen kopfschmerzen und gliederschmerzen
    Von interprices im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 22:58
  2. Fieber seit 10 tagen, Viral ?
    Von pastix im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 19:30
  3. Offener Abszess seit 4 Tagen
    Von ttp im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 17:00
  4. seit 4 Tagen Fieber
    Von PPPpeno im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 21:58
  5. Seit 5 Tagen unerklärliche Schmerzen
    Von schnecke29 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 19:11