Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Probleme mit Lippen seit 6 Wochen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Probleme mit Lippen seit 6 Wochen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    18.11.2017
    Beiträge
    2

    Unglücklich Probleme mit Lippen seit 6 Wochen

    Hallo liebes Forum,

    ich hoffe, jemand hier kann mir Tipps geben oder mich vielleicht zur Lösung des Problems führen.

    Ich habe seit 6 Wochen Probleme mit meinen Lippen. Ich war bereits bei 4 Ärzten, verschrieben wurde mir alles von Cortison, über Rosiced zu stinknormaler Vaseline. So richtig Ernst genommen habe ich mich leider nirgends gefühlt und eine Lösung konnte mir leider auch kein Arzt anbieten.

    Angefangen hat es vor circa 6 Wochen, meine Lippen waren extrem trocken, ich hab sie viel befeuchtet mit der Zunge, sie haben leicht gespannt. Dachte, das liegt wohl am Wetter. Leider wurde es über 2 Wochen dann so schlimm, dass ich an einem Morgen aufgewacht bin, meine Lippen waren stark angeschwollen, haben gebrannt, gepocht, Lippenränder haben gestochen und ich habe den Schmerz allgemein als sehr stark empfunden. In meiner Mimik war ich eingeschränkt, sobald ich meinen Mund bewegt habe (vor allem schon bei leichtem Lachen), hatte ich das Gefühl, meine Lippen reißen komplett auf und es tat noch mehr weh danach. Meine Mundwinkel sind leicht gerötet und aufgerissen, allerdings legt sich dieses Problem immer am schnellsten.
    Meine Hausärztin ging von einer allergischen Reaktion aus, gab mir Cortison mit, dass ich Nachts auftragen sollte. Zusätzlich tagsüber sollte ich Panthenol benutzen. Nach circa 7 Tagen wurde es etwas besser, jedoch fühlte sich meine Lippen "glatt" an, fast schon pelzig. Dieses Gefühl ist leider nicht vergangen in der gesamten Zeit.
    Nach circa 10 Tagen, ging alles wieder von vorne los. Ich bin also wieder zu meiner Ärztin, sie meinte, da dass Cortison geholfen hat, geht sie von einer allergischen Reaktion aus, bietet mir noch einen Bluttest an, um einen Eisenmangel und eine Anämie auszuschließen und bat mich, einen Hautarzt aufzusuchen.

    Die Hautärztin hat mir Rosiced gegen Rosazea verschrieben, ich hatte noch nie davon gehört und nach lesen der Packungsbeilage hatte ich es auch nicht verwendet. Auf Nachfrage, ob ich das wirklich auf die Lippen schmieren kann, sah sie mich entgeistert an und erwiderte, dass die Creme für meine Pickel sei. Es wurde dann noch ein Allergietest gemacht, bei dem sich herausstellte, dass ich gegen einen Stoff in manchen Kosmetika allergisch bin (ich benutze seit dem ersten Ausbruch keine Kosmetika mehr).

    Nach einer erneuten, kurzzeitigen Besserung (trotzdem immernoch inklusive Brennen und pelzigem Gefühl), ist die Lippe wieder angeschwollen und ich hatte starke Schmerzen. Die Vertretung meiner Hausärztin riet mir, gar nichts drauf zu machen und zu warten.

    Nach einer Zeit suchte ich nochmal einen (anderen) Hautarzt auf, die mich nach einem Eisenmangel fragte und mir Vaseline verschrieb. Mehr kam da leider auch nicht.

    Letzten Montag sind die Probleme wieder extrem aufgetreten, ich habe jetzt eine Woche lang nichts drauf, außer, dass ich Tee trinke und mit warmen Wasser etwas Linderung verschaffe. Es wurde etwas besser, seit heute Morgen habe ich gerötete Stellen auf meiner Oberlippe, die nässen und wie "aufgerieben", also wie eine Wunde aussehen, dazu wieder jucken/brennen und eventuell eine leichte Schwellung (ich kann es selber schon gar nicht mehr beurteilen).

    Ich achte gerade extrem auf die Lebensmittel, die ich zu mir nehme und versuche, süße, saure, stark gewürzte Lebensmittel zu vermeiden. Ich weiß leider nicht mehr, was ich machen soll. In der Zeit, wo meine Lippen (eventuell) etwas abheilt, sind meine Lippen kaum durchblutet und schneeweiß. Ich wollte nächste Woche noch Blut abnehmen lassen um meine Vitamin B Werte checken zu lassen. Im Juli hatte ich einen erheblichen B12 Mangel, den ich seitdem mit monatlichen B12 Spritzen behandeln lasse. Bei dem Bluttest bzgl des Eisenmangels konnte nichts festgestellt werden, laut Ärztin.

    Vielleicht hat jemand einen Denkanstoß für mich oder eine Idee.

    Danke und liebe Grüße

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    552

    Standard AW: Probleme mit Lippen seit 6 Wochen

    hallo larry...

    dieser satz...

    Zitat von larry64 Beitrag anzeigen
    ... Angefangen hat es vor circa 6 Wochen, meine Lippen waren extrem trocken, ich hab sie viel befeuchtet mit der Zunge, sie haben leicht gespannt. ...
    hat mich aufhorchen lassen...

    lass bitte mal einen abstrich machen, das könnte eine pilz- oder andere bakt. erkrankung sein.

    im speichel sind unmengen von bakterien, nicht immer die besten... und manche vermehren sich grade bei mangel an vitaminen und spurenelementen... auch eine pilzerkrankung kann man sich so einfangen

    und bitte versuche die lippen nicht immer zu befeuchten, weder mit der zunge noch mit wasser, grade das befeuchten trocknet die haut aus...

    LG

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    18.11.2017
    Beiträge
    2

    Standard AW: Probleme mit Lippen seit 6 Wochen

    Hallo Schlumpfine,

    danke für deine Antwort! Ich versuche in nächster Zeit nochmal vermehrt darauf zu achten, die Lippen nicht immer zu befeuchten. Außerdem werde ich den Abstrich nochmal beim Arzt ansprechen, bisher wurde die Bitte darum immer ignoriert.

    LG

Ähnliche Themen

  1. Bandscheibenbeschwerden seit 10 Wochen
    Von belari im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 16:19
  2. Seit 4 Wochen Kopfschmerzen
    Von Mahoni226 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 22:40
  3. Husten mit Auswurf seit ca 2 Wochen
    Von Alexapaass im Forum Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 23:49
  4. Seit 13 Wochen Bronchitis
    Von flar84 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 22:14
  5. Oberbauchschmerzen... seit Wochen!!!
    Von RobertHausG im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 18:34