Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Pseudo Tumor Cerebri Topiramat

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Pseudo Tumor Cerebri Topiramat" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    11.03.2014
    Beiträge
    2

    Standard Pseudo Tumor Cerebri Topiramat

    Hallo,

    bei mir wurde erstmals 2007 PTC festgestellt und mit regelmäßigen Punktionen behandelt, Diamox wurde ziemlich schnell wieder abgesetzt da es nicht vertragen wurde. Ich hatte nun 4 ! Jahre meine Jahre meine Ruhe und bin aber nun seit 5 Tagen wieder vom KH zu Hause. Wochenlanges Kopfweh und Druck an Auge hatten es angekündigt.
    Punktion in KH ergab einen Druck von über 50! die Messlatte geht nur bis 50, daher kann es nicht genauer gesagt werden.
    Ich nehme nun seit circa 10 Tagen Topiramat. Bisher nur 50 mg, es muss aber laut Ärzten wöchentlich gesteigert werden, bis ich auf 200 mg täglich bin.
    Mir macht dieses Medikament Angst. Ich bin antriebslos, vergesse Dinge, es britzelt am ganzen Körper, ich kann nicht schlafen, habe Albträume, sitze nur doof rum.........
    Muss dazu sagen, dass es mir nach Punktionen immer richtig schlecht geht, Kopfschmerzen beim Aufsetzen ohne Ende.... Bin jetzt 2 Tage schmerzfrei gewesen, aber seit gestern abend kündigt sich wieder Kopfschmerz und Druck am Auge an. Morgen früh hab ich Termin beim Augenarzt und hoffe so sehr, nicht wieder ins KH zu müssen. Mein Plan war, eigentlich an Montag wieder arbeiten zu gehn............

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Medikament? Legen sich die Nebenwirkungen? Termin beim Neurologen habe erst am 24.03.14, das geht bei uns nicht so leicht, da müsste man Privatpatient sein oder so.

    Danke schonmal für Eure Antworten

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Pseudo Tumor Cerebri Topiramat

    Wenn Sie Schmerzen bzw. akute Probleme haben, muss der Neurologe sie as soon as possible drannehmen. Der ideale Weg ist, einfach bei einem solchen in der Praxis vorbeizuschauen. Wenn Sie sagen das sie Schmerzen haben, kann er Sie nicht wieder nach Hause schicken und auf einen Termin vertrösten.

    Leider sind die von Ihnen genannten Nebenwirkungen auch die häufigsten, die bei diesem Präparat auftreten. Ob sich das nun bei Ihnen legt oder nicht, kann Ihnen keiner sagen. Leider kann man da nur sehr wenig machen, lediglich das Medikament wieder absetzen - das wäre aber in Ihrem Fall kontraproduktiv.

    Die Kopfschmerzen nach der Punktion sind normal. Meistens fangen die Kopfschmerzen sogar erst einige Tage später an. Ausnahmen bestätigen die Regel. Wir sprechen bei diesen Kopfschmerzen nach der Punktion dann von einem Postpunktionellem Kopfschmerz.

    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. Topiramat mindert Kokainabhängigkeit
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 19:00
  2. pseudo thumor cerebri
    Von manu84 im Forum Krankheiten
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 17:48
  3. Gaumenspalten durch Antiepileptikum Topiramat
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 17:40
  4. Pseudotumor cerebri
    Von Elisa im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 11:37