Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: pseudotumor cerebri

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "pseudotumor cerebri" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    21 Jahre
    Mitglied seit
    03.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard pseudotumor cerebri

    hallo leute,
    ich habe seit 2 Jahren den Pseudotuor cerebri. Mein Höchster Druck war 48cm Wassersäüle. Am Anfang habe ich Topiramat genommen für ca. 1,5 Jahre. Da es nichts gebracht hat, wurde ich auf Diamox umgestellt. Leider habe ich es nicht vertragen, darum wurde es dann nach 3 wochen wieder abgesetzt. Jetzt hatte ich vor 2 Wochen meine 22 LP und das erste mal ist etwas schief gegangen. viele Ärtzte raten mir einen Shunt einsetzen zu lassen, aber es raten mir auch einige davon ab. da ich mittlerweile Hochgradig Sehbehindert bin(keine Stauungspapille) und das ganze jtzt mal in den Griff bekommen würde wäre ich über viele Meinungen sehr dankbar, die mir bei der Entscheidung helfen können.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.102
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: pseudotumor cerebri

    Hallo Motte!
    Ich kenne es so, daß nach erfolgter erfolgloser, konservativer Therapie, ein Shunt eingesetzt werden sollte, vorallem dann, wenn man schon hochgradig sehbehindert ist, der Sehnerv scheint durch den erhöhten Druck doch lädiert zu sein, auch wenn keine Stauungspapille (was mich wundert) zu diagnostiziern ist, deine Sehbehinderung spricht "eine andere Sprache".

    Ob Du dir jetzt einen Shunt einsetzen läßt oder nicht, kann hier im Forum niemand entscheiden, das muß der Facharzt entscheiden, wenn Du dir unsicher bist, dann kannst Du dir jederzeit eine Zweitmeinung einholen.
    Gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    21 Jahre
    Mitglied seit
    03.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard AW: pseudotumor cerebri

    Liebe Josie,
    vielen Dank für deine Antwort. Gibt es denn außer den 2 Medikamenten, der LP und dem Shunt noch eine andere Möglichkeit etwas gegen den erhöhten Druck zu tun?

    LG
    Motte

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.102
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: pseudotumor cerebri

    Hallo Motte!
    Ich weiß nicht, ob Du auch schon Diuretia wie z.B. Lasix o.ä Medikamente erhalten hast.
    Außerdem trifft dieses Krankheitsbild wohl vorallem junge Frauen mit Gewichtsproblemen, ich weiß nicht, ob das bei dir auch der Fall ist, falls ja, müßtest Du auf jeden Fall an diesem Punkt ansetzen und abnehmen.

    Ansonsten ist mir jetzt nichts mehr bekannt, ich möchte trotzdem nochmals darauf hinweisen, alles was ich bisher gelesen habe, wenn es trotz Therapie zu einer weiteren Visusverschlechterung kommt, dann sollte man den chirurg. Eingriff nicht zu lange hinausziehen, da sich eine Schädigung des Sehnerven kaum rückgänig machen läßt.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Pseudotumor Cerebri
    Von Quibby im Forum Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 17:55
  2. Pseudotumor Cerebri vs. Glaupax
    Von netti78 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 23:38
  3. Pseudotumor cerebri
    Von Elisa im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 11:37
  4. Pseudotumor cerebri und LP-Shunt
    Von milchschnitte im Forum Krankheiten
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 23:11
  5. pseudotumor cerebri
    Von sassy1957 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 00:10