Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ich bin Ratlos und verzweifelt

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "ich bin Ratlos und verzweifelt" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    19.11.2009
    Beiträge
    4

    Standard ich bin Ratlos und verzweifelt

    hallo..
    ich bin neu hier..ich erzähle euch mal mein problem wie es anfing und wie es jetzt aussieht,..
    von einem Tag auf den anderen hatte ich in july am rechten Fuss schmerzen beim gehen,..ich dachte mir erst nur,vill . kommt das von schuhen..verhielt mich normal..nach einen Monat ging ich zum Hausarzt,die sich das ansah und sagte,ich muss mich verletzt haben,..an das ich mich nicht erinnere.... bekam dann salbe..die habe ich 1 monat lang ausprobiert..die half mir immer nur für ne kurze zeit..aber meine schmerzen waren immer wieder da...bis es soweit kam,das ich kaum laufen konnte..also ging ich zum orthopäden...

    nach dem Röntgenbild,sagte er ,er vermute das was gebrochen sei,aber jetzt sich wieder heilt,,wurde nachhause geschickt mit ibo 400...
    nach ne woche,ging ich wieder zum orthop mein rechter Fuss zimmlich angeschwollen...noch mal röntgen..bekam diclo 5o für gelenkentzündng...
    hat mir auch nicht viel geholfen,also Mrt wurde gemacht...,ergebniss ; Sehnenentzündung..Orthop machte ein Blutbild um zu schauen ob es nichts rheumatisches ist...
    Blutwerte sind erhöht..wurde zum Hausarzt geschickt..

    meine Hausärztin gibt mir anti biutikum cerfurax 500mg..nach einer woche wird wieder Blutbild gemacht..habe heute angerufen um nachzufragen.die schwester sagte das mein Blutbild immer noch nicht ok ist..
    ich habe am Montag den Termin...bis dahin muss ich abwarten...
    ich mach mir voll die gedanken..was kann ich haben ich kann allerdings immer noch nicht schmerzfrei laufen,wenn ich einmal die tablette vergesse diclo 75 ..bin ich nicht in der lage aufzustehen und ein paar schritte zu laufen--mein fuss ist ständig angeschwollen...
    es ist schwer mit kinder,ich muss die trotz diese schmerzen zum kindergarten (zu fuss) bringen/abholen...haushalt...das ist alles anstrengend...dazu noch die gedanken...angst vor etwas schlimmes....

    hat da jemand erfahrung??

  2. #2
    hannibal
    Gast

    Standard AW: ich bin Ratlos und verzweifelt

    Hallo,
    welche Blutwerte sind erhöht?Sieht nach einer Entzündung aus.Musst du im Beruf lange stehen?
    Versuch wenn möglich deine Füße hoch zu lagern. Etwas zu kühlen.
    Gehe nicht davon aus, das es was schlimmes sein kann.
    Deine Diclo.Taletten sind schon recht stark.
    Ich hoffe, das ich dir schon etwas helfen konnte.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    19.11.2009
    Beiträge
    4

    Standard AW: ich bin Ratlos und verzweifelt

    hallo...erst mal möchte ich mir bei dir danken auf deine antwort..
    ehrlich gesagt ich weiss nicht welcher wert hoch ist..meine ärztin hat es mir gesagt aber ich weiss es nicht mehr..
    ich habe schon zwei verschiedene anti biutikom bekommen.aber immer noch keine verbesserung.solange ich diclo 75 regelmässig nehme kann ich laufen ansonsten kann ich kaum ein schritt laufen
    ich bin eine Hausfrau..laufen muss ich nur im den sinne,die kinder zum kindergarten bringen ,abholen.wohnung putzen kochen,.usw.
    ruhe mich auch viel aus..das kühlen hilft nur vorübergehend..

    ich soll ne entzündung haben etwas mit gelenken,aber was kann die Ärztin sich selbst nicht erklären.sie fragte mich ob mich mal ne zecke gestochen hat,oder ob ich im wald war,,aber nein....naja sie sagte es muss dan versucht werden mit kotision zu behandlen oder wenn s nicht besser wird muss sie mich in der uni klinik einweisen....


    ich mache mir nur gedanken das es was schlimmes sein muss.weil eine normale entzündung müsste sich mit anti beutikom und medikamnete gegen gelenkentzündung geheilt werden.
    mein vater hat lungenkrebs ich habe grosse angst an iergendeiner art an krebs zu erkranken..

  4. #4
    hannibal
    Gast

    Standard AW: ich bin Ratlos und verzweifelt

    Hallo,
    die Diclifenak sind gegen Gelenksbeschwerden und Rheumatische Beschwerden.
    Antibiotika nimmt man gegen Bakterien.
    Denk bitte nicht an was schlimmes.
    Es scheint sich um eine entzündliche Sache zu handeln.Wann musst du wieder zum Arzt? Lass dir doch die Befunde mitgeben, die stehen dir als Kopie kostenlos zu. Manche Ärzte nehmen Geld dafür, ist aber nicht rechtens.
    Am Ampfang hast du mitgeteilt, es sei ene Sehnenentzündung. Dieses dauert bis zu 6 Wochen. Da musst du kühlen , die Tabletten nehmen und deine Füsse immer wieder hochlagern.
    Gute Besserung

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    19.11.2009
    Beiträge
    4

    Standard AW: ich bin Ratlos und verzweifelt

    hallo,,danke

    also es hat sich nichts gebessert..bekomme weiterhin anti b..
    meine ärztin sagte mir jetzt zuim zweiten mal das es die infektion nach einen zeckenbiss aussieht.ich erinnere mich daran gar nicht ,habe ihr auch gesagt..
    aber nun hab ich gelesen im internet das man manchamal den zeckenbiss gar nicht bemerkt.,und sogar das die beschwerden erst jahr später auch auftreten können..etc
    ich habe jetzt kortision bekommen zum einnehmn,.mal sehen ob es sich bessert also ich melde mich dann
    drückt mir die daumen..
    danke

  6. #6
    hannibal
    Gast

    Standard AW: ich bin Ratlos und verzweifelt

    Hallo sara 76,
    wenn es ein Zeckenbiss war, da soll mal die Ärztin oder kannst auch selber machen, mit ner Lupe alles nachschauen. Evtl. hast du eine Stelle, welche ganz doll schmerzt, wenn du mit den Finger rüber gehst.
    Muss unbedingt weiter begutachtet werden.
    Ist bei dir Fieber irgendwann aufgetreten?
    Gegen die Form vom Zeckenbiss , Borrreliose kann leider auch nicht geimpft werden.
    Hatte mal ne Freundin, ihre Tochter erkrankte so schwer an diesen blöden Zeckenbiss das sie ins Krankenhaus musste, konnte gerade noch so gerettet werden.
    So wie es weiß, kann es aber die Ärztin austesten.
    Es müsste aber dann eigentlich anders behandelt werden.
    Geh noch mal zur Ärztin.
    Kannst du uns mitteilen, welche Blutwerte abgenommen wurden, welche davon erhöht waren.
    Gute Besserung
    LG Ilona

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    19.11.2009
    Beiträge
    4

    Standard AW: ich bin Ratlos und verzweifelt

    ja.. danke ich lass die mir kopieren..
    auf jedenfall bekomme ich immer noch doxy
    bei den weissen blutkörp. die waren erniedrigt,aber nach 2 wochen einnehme von doxy haben die sich etwas erhöht.ich habe nun auch kortision bekommen,und meine Ärztin meinte damit müsste mir schnell besser gehen.

    also als die vorletzte blutergenisse kamen,da fragte mich meine ärztin ob ich mal in den wald oder ausland in der letzte zeit war,ich sagte nein,und sie meinte nur es sieht nach einer infektion aus die von einer zecke kommt,aber ich weiss gar nichts davon....also ich erinnere mich an keinen biss..sie nannte mir auch ein wort mit b.
    das habe ich jetzt erst bemerkt das sie borolliose meinte.

    ich habe keinen Fieber bekommen,keine stelle die sich in den letzten 6 monaten gerötet haben soll...das einzige auffällige war nur.ohne eine verletzung habe ich starke gelenkschmerzen (auch nur an einem fuss)
    habe etwas im internet gelesen,und oft kam zu lesen,das einige ärzte das gar nicht bemerken mit der borriose..sondern die stufen es als rheuma ein.
    ich muss heute mit kortision beginnen und ich hoffe das es mir hilft und ich diese krankheit los bin.ich melde mich wieder fals es was neues gibt .
    vielen dank nochmal für deine antwort.

  8. #8
    hannibal
    Gast

    Standard AW: ich bin Ratlos und verzweifelt

    Hallo sara 76,
    Kortison, ja könnte helfen, wenn es Borrreliose sein sollte. Die Ärztin könnte diese aber durch einen Test herausbekommen. Toi toi toi .
    Gute Besserung
    LG Ilona

Ähnliche Themen

  1. Bin Ratlos
    Von real im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 09:31
  2. Neu & verzweifelt
    Von Helioskr im Forum Vorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 10:15
  3. Verzweifelt...
    Von White_pony im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 21:32
  4. Nebenhöhlenentzündung? Ratlos u. verzweifelt
    Von Raiden im Forum Schulmedizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 18:50
  5. Ratlos
    Von Nadine im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 16:07