Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Reflux - Omeprazol

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Reflux - Omeprazol" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.07.2010
    Beiträge
    68

    Standard AW: Reflux - Omeprazol

    Hallo Mamua,

    deine Beschreibung der Symptome könnte meine sein. Vor 2 Jahren hatte ich fast die gleiche Problematik. Ich habe seither Pantozol 20 einmal täglich genommen und meine Ernährung umgestellt. Kein Tee, kein Kaffe, kein Saft, kein Industriezucker, keine Zigarette. Jetzt geht es mir richtig gut und ich nehme das Pantozol nur nach Bedarf. Aber ich habe schon lange keinen Bedarf mehr. Vermeide säurereiche Lebensmittel, iss mehr basische. Das hilft bestimmt auch dir.
    Alles Gute von turbogirl

  2. #12
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Reflux - Omeprazol

    Hallo Mamua,

    deine Symptome kommen mir sehr sehr bekannt vor. Bei mir fing alles vor ca. 2 1/2 Jahren nach übermäßigem Kuchengenuss plötzlich an: Schmerzen im Oberbauch die nicht verschwanden, dann durchprobieren aller Hausmittelchen wie Bullrichsalz, Iberogast, Heilerde etc. Ok, ein empfindlicher Magen liegt bei uns in der Familie, bei dir vielleicht auch? Sowas kann sich vererben...

    Also ging ich dann zum Hausarzt, Diagnose "Gastritis":

    Dann ca. 2 Wochen Omep 40 die nichts brachten, anschl. Pantozol 40mg über 10 Tage aber wenig besserung, inzwischen auch ab und zu Sodbrennen. Dann ab zur Magenspiegelung, Befund: "Ihr Magen ist gesund, nur ein leichter Säurerückfluss. Nehmen Sie die Pantozol 40 bei Sodbrennen und 4 Wochen lang 2x täglich Domperidon".

    So weit, so gut. Erstmal erleichterung. Aber seit dem ist nichts mehr wie vorher.
    Trotz der Lansoprazol 30, die ich dann von meinem Hausarzt (3 Stück die Woche) verschrieben bekam konnte ich keine Süßigkeiten oder zu fettes mehr vertragen. Bier ging aber noch...

    Also weg mit dem süßen Kram, was solls. Solange das Bier noch schmeckt und ab und zu mal`nen Zigarillo kann ja nichts schief gehen. Das ging auch ja. 1 Jahr gut, plötzlich halfen die Lansoprazol 30 aber nicht mehr so gut, habe dann nach Absprache mit dem Arzt auf Pantoprazol 40 umgestellt. Hier auch erst Besserung aber nicht für lange...

    Dann Nexium 40, hier das gleiche Spiel. Inzwischen nehme ich morgens eine und wenn ich abends EIN Bier trinke habe ich nachts Sodbrennen. Habe also auch wie du echt den Eindruck dass sich mein Körper dran gewöhnt (hat). Jedoch glaube ich zu wissen woran es liegen könnte: STRESS!!! Der menschliche Körper reagiert leider immer "rückwirkend" auf Ereignisse oder schlimme Erlebnisse, vor allem wenn man so ein "vegitativer Typ" ist wie ich. Wir haben letztes Jahr groß umgebaut und sind noch dabei, das bedeutet viele Firmen auf dem Hof, selber malochen, viele Gespräche mit der Kasse etc.

    Hast du evtl. auch irgentwas erlebt dass dir buchstäblich "auf den Magen geschlagen" ist oder noch schlägt? Der Spruch kommt schließlich nicht von irgentwo her...

    Gute Besserung uns allen !!!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. krankhafter Reflux?
    Von Sina80 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 14:31
  2. Wechselwirkungen von Clopidogrel mit Omeprazol nicht re
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 18:30
  3. EuGH verhängt Bußgeld gegen AstraZeneca wegen Omeprazol
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 16:50
  4. Omeprazol gegen Sodbrennen ab August rezeptfrei
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 18:10
  5. Medizin: Omeprazol kann Magenblutung stoppen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 19:41