Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: riesenpickel

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "riesenpickel" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    31.03.2010
    Beiträge
    3

    Standard riesenpickel

    hallo leute ich hab ein großes problem vielleicht könnt ihr mir helfen, ich würde mich auch gerne vorstellen aber im momment ist die gesundheit wichtiger

    also vollgendes
    ich hatte an meinem besten stück einen kleinen pickel bekommen der gejuckt/gestört hat. also hab ich ihn ausgedrückt. nun, 3 tage später hab ich einen komplett geschwollenen penis so dass ich die vorhaut auch nichtmehr zurrückziehen kann. wasserlassen geht noch! so nun zu dem pickel der ist recht groß geworden hat so den durchmesser einer größeren erdnuss. heute früh bekam ich den schock meines lebens: der pickel war riesengroß und hatte obendrauf so eine schwarze/bläuliche kuppe. unter größten schmerzen hab ich dann mit gefühl gedrückt und er ging auf. es kam viel blut und eiter raus, und sry dass ich das so detailiert preisgebe - das zeug was da rauskam hatte einen penetranten geruch.
    vormittags ging ich zu einer apotheke und hab mir von der dortigen apothekerin eine "Leukichtan Salbe" geben lassen, sie meinte das sollte gut wirken. dann hab ich nochmal ein bisschen - natürlich steril - rumgedrückt und es kam nochmal eine erhebliche menge raus. dann hab ich die salbe draufgetan und hab abgewartet.
    ok der pickel sieht nun schon wesentlich besser aus, auch die schwellung geht meiner meinung nach zurück diese schwarze kappe ist nun wie so ein krater in mitte der schwellung. ich denke, das ganze wird in den nächsten tagen abheilen, wollte aber trozdem die meinung profis hören und ich denke da bin ich hier richtig.

    vielen dank im vorhinein falls jemand antwortet

    grüße
    mario

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    31.03.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: riesenpickel

    nachtrag:
    die vergangene nacht hatte ich extreme schmerzen, die sind nun seitdem "der inhalt draussen ist" komplett weg. ein bisschen jucken tut es, aber ich denke das spricht eher für den heilungsprozess!

    lg

  3. #3
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: riesenpickel

    Hallo,

    ab zum Urologen! Es ist unwahrscheinlich, dass die Keime soweit aus der Wunde sind, dass sich der "Pickel" (med.: Abszeß) nicht erneut bildet. Das aber kann nur ein chirurgisch ausgebildeter Arzt beurteilen - ggf. muß man die Sache nochmal in Narkose nachbearbeiten,

    gruß, logiker

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    31.03.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: riesenpickel

    hallo!

    heute früh sieht das ganze schon viiiiiiiiel besser aus. der schwarze krater wird nun schönlangsam wieder normal. die schwellung geht zurrück, schmerzen sind komplett weg, und ich schätze bis zum abend wird es mir wieder möglichsein die vorhaut zurück zu ziehen. es kommt kein blut mehr, kein eiter - lediglich ein bisschen wundsekret konnte ich am pflaster feststellen, allerdings könnte das auch von der salbe kommen (Leukichtan). in der nacht hab ich etwas geschwitzt, ich denke das ist weil der körper halt gegen die infektion zu kämpfen hat - aber sonst hab ich tief und gut geschlafen.
    ich warte heute noch ab und entscheide dann ob ich doch zum arzt gehen sollte oder ob es nichtmehr nötig ist. in dem krater selbst ist ein loch zu erkennen, fast wie ein nadelstich, denke aber das geht dann auch von selbst weg.

    soweit so gut, danke für ihre antwort @ urologiker
    ich glaube ja, dass beim ausdrücken des kleinen pickels dieser "nach hinten" losging, und sich deshalb alles so entzunden hat. nie wieder werde ich an so nem ding rumspielen, besser mit einem wattebausch und sohle (salzwasser) regelmässig den pickel einreiben, und austrocknen.

    liebe, und zugleich erleichterte grüße
    mario